Frage von Lucyvia, 35

Ja oder Nein- Läuft da was oder nicht?

Ich dreh durch!

Es heißt doch, dass spätestens wenn eine Person mit einer anderen die ganze Nacht durchkuschelt, oder sie Händchen halten oder sich gegenseitig unters T- Shirt fassen, und das über ein Jahr hinaus, sie zumindest Gefühle für einander haben. Aber nein, oder vielleicht nein.

So sieht s momentan aus: Mein beste Freundin hat seit einem Jahr, so eine Art Beziehung, wobei vielleicht auch nicht. So genau weiß das niemand. Angefangen hat es damit, dass sie und ein anderer Freund wie Magnete aneinandergeklebt sind. Heißt sie sind aufeinander gelegen, haben bei jeder Gelegenheit gekuschelt, Händchen gehalten... doch wenn man, dann nach gefragt hat war nichts "Nur gute Freunde" Und da sie nie auf die Lippen geküsst haben oder offiziell verlauten lassen haben, wurde es irgendwann zur Normalität und irgendwann war es, dann völlig vorbei. Zumindest nach außen hin. Vor kurzem kam, dann die Beichte. Wenn wir nicht dabei waren haben sie weiter gemacht, in einem Bett gemeinsam übernachtet ohne Shirts geschlafen all das. Nur zu Lippenküssen oder Geschlechtsverkehr kam es dabei nie. Und wenn sonst jemand dabei war wurde das ganze dermaßen reduziert, dass unbeteiligte bisweilen, das Gefühl bekamen, dass sich die zwei gar nicht kannten.

Als Sahnehäubchen, kommt noch dazu, dass er immer seltener bei Freundestreffen auftaucht, der Grund dafür sind angeblich Vorträge an der Uni, oder ähnliches. Sollte er mal da sein, mokiert sie sich darüber, dass er noch keine Freundin hat oder erzählt von ihren tausend Abenteuern, die oftmals gar nicht so ablaufen. Außerhalb der Treffen wo alle dabei sind sehen sie sich nie.

Und ich, ich sitz da und bin nur mehr verwirrt. Einerseits, da mir meine beste Freundin, von dieser "Beziehung" erzählt hat. Ich weiß einfach nicht was das sein soll: Sind die zwei ineinander verliebt? (Wenn ich sie frage, sagt sie, dass sie das nicht so genau weiß) Wenn ja, warum treffen sie sich nicht, warum lügen sie einander an und warum tut sich seit einem Jahr nichts? Wenn nein, warum halten sie Händchen und kuscheln etc. (ginge es um eine rein körperliche Beziehung, würden sie ja um einiges weiter gehen...) warum können sie Ewigkeiten nur in der Nähe des anderen, ohne Ablenkung, verbringen ? Andererseits, weil ich keine Ahnung hab was ich raten, tun soll?

Würde mich sehr freuen wenn ihr euren Senf zu diesem Thema abgebt :) Wie ihr die Sache seht, ob ihr schon in ähnlichen Situationen (vor allem so lange) wart und was ihr euch dabei denkt! Schon die kürzeste Antwort würde mir helfen.

Dankeschön

glG Eure

Lucy

Eine wichtige Anmerkung: Ich mische mich in die ganze Geschichte ein weil ich darum, von meiner besten Freundin gebeten wurde, die jetzt brav mitliest. Sie ist selber verwirrt und mit der Lage nicht ganz zufrieden

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 23

Hallo, 

okay, das ist ganz schön kompliziert. Ich denke, dass da auf beiden Seiten durchaus Gefühle im Spiel sind, die aber nicht zur Sprache gebracht werden, da die Angst, den anderen zu verlieren, stärker ist. 

Die Bindung ist schon wirklich innig. Das Problem ist, dass man es nicht einfach so mal ansprechen kann, da es ein empfindliches Thema ist. Eventuell könnte deine Freundin einfach mal so nebenbei fragen, ob er sich auch schon mal gefragt hat, wie man das nennt, was sie da haben. Es ist keine Beziehung, Affäre sowieso nicht und eine gewöhnlich Freundschaft kann man das auch nicht nennen, da es schon sehr viel intensiver ist. 

Eventuell bringt das fürs Erste mal Aufschluss, wie es von seiner Seite aussieht. 

Was mich etwas wundert ist nämlich auch der Umstand, dass es plötzlich "im geheimen" abläuft, obwohl die Öffentlichkeit vorher ja eigentlich kein Problem war. Fühlte man sich ertappt und wollte die Intensität dieser Verbindung  (selbst mir fällt kein Begriff dafür ein 😨) nicht verlieren oder wollte man sich auf beiden Seiten nicht eingestehen, dass die anderen vielleicht gar nicht so unrecht haben? Dieser Umschwung im Umgang mit der Öffentlichkeit wird doch wohl nicht wortlos von statten gegangen sein. 

LG 

Kommentar von Lucyvia ,

Dankeschön für diese mega liebe und hilfreiche Antwort!

Mit dem "im geheimen" hast du definitiv recht, obwohl es mir ehrlich gesagt zuerst wirklich nicht aufgefallen ist 0-0  ... jetzt habe ich mal nachgehakt und kurz überlegt was ich damals bemerkt habe. Ich muss gestehen das ich ein schlechtes Gewissen habe, weil ich zu dem damaligen Zeitpunkt selber Probleme hatte und ich der ganzen Story nicht besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt habe. Ich war der Meinung, dass sie halt eine besonders feste Freundschaft haben  und so war das was ich gesehen habe, dass das sie wie Magnete aneinander geklebt sind und dann vom einen Tag auf den anderen nicht mehr. Das klingt jetzt seltsam, aber anfangs war er bei Aktivitäten nicht dabei, und wenn er dabei war waren das Dinge wo man sich gewöhnlich nicht besonders nahe kommt. Und später sind sie einfach nicht mehr aneinander geklebt, sondern sind sich fast aus dem Weg gegangen. Da keiner was von sich aus gesagt hat, habe ich mich nicht darum gekümmert.

Wie dieses Geständnis, seitens meiner besten Freundin gekommen ist, war ich dann auch ziemlich perplex und ich bin nach wie vor überrascht wie ich manche Dinge übersehen konnte (sie waren immer gemeinsam am längsten wach, haben "aus Zufall" immer nebeneinander gelegen, etc.)

Sie meint, dass es von ihm aus "ins Geheime" gegangen ist, als Gerede laut wurde, dass sie ein Paar sein könnten (wegen Fotos auf denen sie Hände halten)

Ob das ganz so stimmt weiß ich nicht, da sie, unbewusst, oftmals sehr abweisend einer Person gegenüber sein kann und klare Zeichen ignoriert. ...

Antwort
von ChriseR, 35

Sicher, dass es sich um deine beste Freundin handelt und nicht um dich und du weist nicht woran du bei deinem lover bist?😀
Ich sage mal so, die beiden werden sich wohl sehr gern haben und es sich einfach nicht eingestehen können. Vielleicht haben sie Angst, dass sie verletzt werden können, wenn sie ihre wahren Gefühle zeigen. Wenn du jemanden etwas sagst, was sich bewegt, dann hat er dich auch in der Hand und kann dich verletzten. Ich weiß ja nicht wie alt die beiden sind und was sie vorher für Beziehungen hatten, aber es klingt so, als würden sie Angst haben, ihre Gefühle zu offenbaren. Die beiden sollten das allerdings unter einander klären, sich bei sowas einzumischen ist immer gefährlich. Übrigens wenn andere von deinem Glück nicht wissen, können sie es nicht zerstören.

Kommentar von Lucyvia ,

Hahaha- beinahe ertappt... ich bin´s zwar wirklich nicht, aber meine beste Freundin, von der die Rede ist, sitzt neben mir und liest mehr oder weniger genau mit :)

Ein riesiges Dankeschön, sowohl von mir als auch von meiner Freundin, sie meint, dass du mit der Angst was sie anbelangt sogar Recht haben könntest, aber eher weil sie nicht wirklich weiß was sie mit der ganzen Situation anfangen soll...

Also meinst du sie sollten reden? ;)

Kommentar von ChriseR ,

Ja das auf jeden Fall, wenn man erwachsen und reif genug ist, dann sollte man reden und mal klären was Sache ist. Denn selbst wenn der eine Gefühle hat und der nächste nicht, heißt es nicht, dass die Freundschaft hin ist.

Antwort
von konstanze85, 16

Es heißt doch, dass spätestens wenn eine Person mit einer anderen die
ganze Nacht durchkuschelt, oder sie Händchen halten oder sich
gegenseitig unters T- Shirt fassen, und das über ein Jahr hinaus, sie
zumindest Gefühle für einander haben.

Wer behauptet denn sowas bitte? Wo hast Du das her?

Und wenn sie es selbst wissen will, dann kann SIE doch hier ragen. Ein Account ist kostenlos und hier den Text reinstellen hätte sie auch selbst können.

Wenn sie mit der Situation unzufrieden ist, soll sie sie beenden, aber mir scheint es nicht so, als wäre sie unzufireden. Ist doch ok so, wie es läuft. Das kann noch ein Lebenlang so weitergehen, ohne dass mehr passiert...oder weniger. Es sei denn, er verliebt sich irgendwann in eine andere, dann ist es natürlich vorbei.

Kommentar von Lucyvia ,

Würdest du behaupten, dass man sich in normalen Freundschaften gegenseitig unters Shirt fasst oder wirklich in einem Bett eine Nacht durchkuschelt? Oder all das tut ohne Gefühle fürs Gegenüber zu haben? Und wäre die Beziehung rein sexuell, würde sie dann ein Jahr lang nicht über die vorhergenannten Punkte hinausgehen?

Ich und meine beste Freundin sind diejenigen, die das behaupten, aber wir hören uns gerne an warum du das nicht so siehst ;)

Ich versuche mal die Situation erklären: Sie hat ein Jahr benötigt um mit ihrem "Problem" zu mir zu kommen, glaub mir wenn ich sage, dass sie es nicht geschafft hätte, die Frage offiziell zu stellen. Also versuche ich ihr die Lage zu vereinfachen indem ich sie, natürlich mit ihrer Einwilligung, an ihrer Stelle, aus einer neutraleren Position stelle.

Da hast du natürlich Recht- vorausgesetzt sie empfinden wirklich nichts füreinander. Ich glaube, ehrlich gesagt, schon dass sie das Tun, und in diesem Fall kann es sicherlich nicht ewig so weitergehen. Denn irgendwann wird einer den anderen verletzten. Darum war auch die Grundfrage, was sie tun soll um das zu verhindern. Oder, genauer gesagt, was ihr raten soll.

Danke für die Antwort :)

Kommentar von konstanze85 ,

Es müssen keinesfalls Gefühle im Spiel sein. Wenn Du das glaubst, bist Du -sorry- ziemlich naiv.

Wenn mehr im Spiel wäre, wäre mehr passiert, und ich spreche nicht vom Körperlichen. Aber im Gegenteil, es dümpelt vor sich hin, anscheinend nicht von ihrer Seite, aber von seiner.

Sie war nicht mal in der Lage hier zu fragen? Aha. Also leidet sie so extrem oder wie ist das zu verstehen? Wenn ja, sollte sie sich gleich von ihm distanzieren oder -falls sie noch wissen will, ob das was für ihn war-, ih darauf ansprechen und sich das von ihm direkt sagen lassen.

In meinen Augen stecken keine ernsten Gefühle dahinter, es ist einfach nur so ein Rummachen, wenn sich die Gelegenheit geboten hat.

Du hast um Meinungen gebeten bzw. Deine Freundin und das ist meine.


Antwort
von holgerholger, 33

Da Du von Uni sprichst, scheint Ihr schon über 18 zu sein, also aus dem Kindergartenalter heraus. Wo iust also das Problem? Ob Deine Freundin eine Beziehung hat oder nicht - na und? Wenn sie nicht mit der Sprache rausrückt, wird sie schon Ihre Gründe dafür haben. Vielleicht ist der Freund in einer Anderen Besziehung, oder Ihre Eltern mögen ihn nicht etc. etc. Dafür kann es viele Gründe geben. Ist aber allein deren Problem.

Kommentar von Lucyvia ,

Da hast du natürlich Recht und von mir aus würde ich mich auch nicht wirklich einmischen. Der Fakt ist aber, dass meine beste Freundin zu mir gekommen ist, weil sie Hilfe und Rat wollte, und sie selber weder weiß was sie will noch was los ist.

Von der momentanen Lage kann ich ihr auch nichts raten, deshalb haben wir beschlossen mal hier nachzufragen...

Außerdem sehe ich das ganze, da es auch Auswirkungen auf mich hat durchaus als teilweise mein Problem- und nein er ist sicher in keiner Beziehung- ganz im Gegenteil er hatte noch nie eine :)

Trotzdem Dankeschön :)

Antwort
von Aleqasina, 32

Das geht uns hier nichts an. Daher: kein Senf dazu.

Es geht dich übrigens auch nichts an.

Kommentar von Lucyvia ,

Ich glaube die Situation ändert sich dadurch, dass ich um Hilfe und eine Meinung gebeten worden bin. Ich sitze mit meiner besten Freundin gemeinsam hier und wir lesen Beide die antworten. :)

Antwort
von sternenmeer57, 33

Lass sie in Ruhe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community