Ja jemand Altenpflegehelferin gelernt und kann mir etwas davon erzählen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe die 2 jährige Berufsausbildung zur Pflegeassistentin gemacht... :)
Zur Ausbildung: dauert 2 Jahre wo du dann jeweils 2 Tage im Betrieb und 3 Tage Schule hast und den Betrieb wechselst du nach einem Jahr wobei du ein Jahr von den 2 jahren auf jeden fall im Altenheim arbeiten musst.
Zu den Schulfächern:
- Religion
- Politik
- Deutsch
- Mathe
- Englisch
- Theorie: Umgang mit Menschen in der Pflege
- Theorie: Umgang mit Menschen mit Demenz
-Theorie: Betreuung älterer Menschen
- Theorie: Der Menschliche Körper und seine Erkrankungen
- Theorie Hauswirtschaft: Nährwert Berechnung/Richtige Ernährung
- Praxis Hauswirtschaft: Richtige Ernährung für ältere Menschen
- Praxis Pflege: Richtige Pflege älterer Menschen
In Religion behandelt ihr meist das Thema "Sterben und Tod" weil man damit in Altenheimen ja auch leider Zutun hat und in den Praxisstunden z.b. in Hauswirtschaft geht ihr in die Küche und bereitet da was zu essen vor (meist so 2-3 Stunden nach jeweiligen Themengebiet z.b. essen für Demenzkranke usw.) und dann esst ihr das meistens zusammen :) und in Praxis Pflege gibt es ein extra Raum mit Pflegebetten/Stühlen und mit "Dammipuppe" wo ihr dann Pflegesituationen üben könnt... :D..
Zu den Prüfungen: in den ganzen 2 Jahren musst du jeweils 1 Praktische Prüfung in Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft machen wie du die dir aufteilst ist dir überlassen und die Prüfungen finden in deinen Betrieben statt und du arbeitest direkt mit deinem Patienten zusammen und dein Lehrer kommt zum berieb und beurteilt dann dein arbeiten. Und wie üblich kommen auch schriftliche Prüfungen auf dich zu in englisch, deutsch, Mathe... usw.
Und Zu den Abschlussprüfungen: Du kriegst ein Datum genannt wann du deine praktische Prüfung hast dann ziehst du glaube das war eine Woche vorher deine Aufgabe entweder in Pflege, Hauswirtschaft oder Betreuung und dann musst du in dieser einen Woche eine Ausarbeitung schreiben und alles vorbereiten und am Prüfungstag kommen 2 Lehrer die dann deine Aufgabe bewerten :D und in den schriftlichen Prüfungen hast du mehrere Themengebiete die dir gesagt werden und die du üben musst und bei der Prüfung werden dann 2 themen davon abgefragt..
Joa das wars so im grundlegenden.. :D alles in allem macht die Ausbildung eigentlich Spaß sie ist zwar nicht immer ganz einfach aber man lernt wirklich schon ne Menge auch im Medizinischen Bereich das ist alles sehr interessant und wenn man sich anstrengt schafft man das auch! :D...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oliviadarling
07.12.2015, 08:54

Danke dir sehr das du so ausführlich warst

0
Kommentar von niggi1995
07.12.2015, 10:40

bitte gern geschehen :)

0

Was möchtest Du wissen?