ja ich muss mich bewerben und wollte fragen ob diese Bewerbung passt und ob ihr mir verbesserungsvorschläge geben könnt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde noch 2 Kleinigkeiten verbessern. Einmal das du dich für große Maschinen Interessierst welche?
Und ich würde das Abschlussjahr mit hinschreiben also in deinem Fall wahrscheinlich Juli 2017.
darf man fragen wo die Bewerbung hingehen soll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ddavid12351
29.08.2016, 16:15

Der Firmenname ist KSB

0

Viellicht kannst du daraus noch ein oder zwei Sätze übernehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianLE
29.08.2016, 16:27

Ich meine das nicht böse, aber wirklich gut ist diese Bewerbung auch nicht. Viel zu viele Standardfloskeln, viel zu wenig Individualität.

0
Kommentar von Lockenstab17
29.08.2016, 16:29

Sollte nur hilfreich sein sorry

0

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hier bitte einen persönlichen Ansprechpartner herausfinden. Diese allgemeinen Anreden sind nicht gern gesehen.

Auf ihrer Homepage habe ich von ihrem Ausbildungsplatz als Industriemechaniker erfahren.

Das ist grundsätzlich irrelevant. Das Unternehmen weiß ja selbst, wo der Ausbildungsplatz ausgeschrieben wurde. Einfach weglassen

Da mich das Innenleben großer Maschinen fasziniert und ich mich bei meiner Arbeit gerne bewege, möchte ich mich bei ihnen für diesen Ausbildungsplatz bewerben.

Das wäre im Grunde genommen schon einmal ein guter Einstieg.

z.B. in der Art (auf die Schnelle): seit meiner Kindheit faszinieren mich große Maschinen, so dass ich mir frühzeitig sicher war, diesen meine berufliche Zukunft zu widmen".

Meine Stärken liegen vor allem darin, dass ich hervorragend im Team mitarbeite und mich gerne mit dem PC beschäftige.

Teamarbeit ist keine Stärke oder eine Selbstverständlichkeit. Die Tatsache, dass Du dich gern mit dem PC beschäftigst, dürfte für den Beruf irrelevant sein, oder?

Das Wort "mitarbeiten" würde ich so auch nicht verwenden. Wenn Du nur mitarbeitest, bedeutet das nichts anderes, als: Du machst was Dir gesagt wird und zeigst keine Eigeninitiative.

Für diesen Ausbildungsberuf bringe ich technisches Interesse und handwerkliches Geschick mit.

Hier kannst Du deine Stärken ansetzen. Wo liegt denn dieses Geschick? Welche Erfahrungen hast Du denn schon sammeln können?

Zudem habe ich mich sowohl im Internet als auch im Berufswahlseminar über die Aufgaben und Chancen eines Industriemechanikers ausführlich informiert.

Wenn ich (und Kollegen) so etwas lese, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Schon interessant, dass es für solche (sorry) unsinnigen Aussagen sogar Vorlagen im Internet gibt (dieses "Über Chancen und Aufgaben....habe ich mich ausführlich informiert" lese ich wortwörtlich öfter).

Gegenfrage: Wenn Du dich nicht über den Beruf informiert hättest, würdest Du dich dann dafür bewerben? Ich denke nicht...

Dinge, wie Berufswahlseminare würde ich grundsätzlich niemals erwähnen. Du musst deine Sicherheit zum Ausdruck bringen, dass Du genau diesen Beruf schon immer erlernen wolltest.

Von meiner Eignung und meinen Fähigkeiten überzeuge ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Das dürfte aber nicht funktionieren. Wie willst Du dein technisches Können in einem Gespräch beweisen? Da wird ja nur geredet.

Hierzu wäre dann vielleicht eine Probearbeit angemessen (die ich an deiner Stelle in dem Anschreiben vielleicht anbieten würde).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ddavid12351
08.09.2016, 12:50

Puuh wenn dus verbesserst seh ich wirklich das es viele fehler gibt aber ich weiß ja selber nicht wie ich mich perfekt bewerben soll :(

0

Realschule muss groß geschrieben werden, dass nur zur Rechtschreibung

An sich gar nicht schlecht, die ersten beiden Abschnitte gefallen mir gut. Danach würde ich (musst du am Ende natürlich entscheiden) nicht einfach zu sagen, was deine Stärken sind, sondern zu sagen was du gerne machst und zu zeigen, dass du mit dem, was du (in der Freizeit oder Schule) so machst, dir diese Fahigkeiten angeeignet hast.

Geh mit dem Grundsatz dran: Wie überzeuge ich den Personaler, dass ich besser als die anderen Bewerber bin.

Zum Schluss noch: Ich persönlich würde nicht schreiben, dass ich hervorragend im Team arbeite, sondern dass mir das Arbeiten im Team Spaß macht.

PS: Mein Wort ist kein Gesetz! Ich bin selbst kein Experte und das hier ist deine Bewerbung. Du musst damit leben. Lass aber allein wegen Rechtschreibung, Grammatik und Co nochmal jemanden drüber schauen, ich hab da jetzt nicht so draufgeachtet.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel Glück für deine Bewerbung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ddavid12351
29.08.2016, 16:14

Ja vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?