Frage von NinchenundEnten, 75

Ja guut kennt das wer?

Alsooo...Ich habe ein kleines Problem. Gut, wer hat das nicht :D Es geht um..was Gesundheitliches. Keine Sorge, ich bin nicht schwer krank oder was dergleichen. Es geht darum das ich schon seid Jahren Schleim im Hals habe. Also wirklich zähen Schleim der nicht weggeht. Dazu kommt das ich mich aufgrund dieses Problems ständig räuspern muss. Auch schon seid Jahren. Ich fand es eigentlich nie bedenklich, gestört hat es mich eigentlich auch nie. Aber seid Anfang diesen Jahres merke ich wie sehr es mich eigentlich einschränkt. Das Schlucken fällt mir extrem schwer und ich kann keine Dickflüssigen Säfte mehr trinken (wie Orangensaft) ohne dabei zu ersticken. Auch sonst habe ich Schluckprobleme da es sich so anfühlt als würde immer etwas im Hals stecken (Sowas wie ein Fremdkörpergefühl oder der berühmte Klos im Hals). Beim Schlucken merke ich ständig wie zäh der Schleim ist und ich denke immer das hängt mit der Nase zusammen ABER: Ich habe keinen Schnupfen. Beim Sport ist es auch schlimm. Ich habe Pollenasthma (was damit aber nicht zusammenhängt) und bekomme dementsprechend Asthmaspray. Das hilft auch, nur bleibt der Schleim halt übrig, weswegen es kein normales Asthma sein kann. Es stört mich einfach nur und ich wollte fragen ob es jemanden gibt der ein ähnliches Problem hat! (Und hoffentlich ne Lösung)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von SaigoNoKotoba, 3

rauchst du, weil ich habe das selbe problem mit würgen und schleim aber ich bin kein raucher hier suche ich grade auch woran das liegen kann in den meisten steht das sie rauchen. Bei mir ist das problem das ich deswegen auch kein sport oder desgleich machen kann. Das reden und gehen  fällt mir auch schwer und ich dachte auch das dass an meiner nase liegen könnt meine theorie war, wenn ich allgemein einfach so schlucke spüre ich wie ich schleim runter schlucke das vielleicht aus der nase kommen könnte und der dan dort hängen bleibt. Mir wurde mal empfohlen meinen Körper abchecken zu lassen, wenn du das problem gelöst hast kannst du es dan zurück schreiben, weil ich das problem auch habe und ich verzweifel langsam daran eine Lösung zu finden. 

Kommentar von NinchenundEnten ,

Nein ich rauche nicht, habe aber das selbe Problem. Noch immer ist keine Lösung da, demnächst habe ich aber einen neuen Termin beim Arzt.

Antwort
von polarbaer64, 42

Ich kenne das als Spätfolgen einer Erkältung, was dann ewig dauert, bis es wieder ganz weg ist. Aber dauerhaft? Das ist ja dann bereits was Chronisches. Du solltest dringend mal einen Arzt aufsuchen und das ansprechen. 

Das klingt schon fast in Richtung  Mukoviszidose...

http://www.onmeda.de/krankheiten/mukoviszidose

Kommentar von NinchenundEnten ,

Mukoviszidose wurde vermutet, ist es aber auch nicht :/ Am Dienstag werde ich wieder zu meinem Lungenarzt gehen. Ich werde das mal ansprechen..(Bin normalerweise nur wegen dem Pollenasthma da)

Kommentar von polarbaer64 ,

Dann drücke ich mal die Daumen, das die herausfinden, woher das kommt, und dass man etwas dagegen unternehmen kann. Hatte das wie gesagt schon über Wochen nach Erkältungen und weiß, wie nervig das ist. Habe auch Asthma und alle möglichen Allergien.

Gute Besserung für dich!

Antwort
von bumbettyboo, 33

Mhhhhhhh Nasenpolypen mal kontrollieren lassen beim HNO?!

Kommentar von NinchenundEnten ,

Ja an den Polypen liegt es auch nicht. Sind nicht vergrößert oder ähnliches. Durch die Nase bekomme ich auch ganz normal Luft.

Kommentar von polarbaer64 ,

Bei Verschleimung der BRONCHIEN??? Hat doch mit der Nase nichts zu tun....

Kommentar von NinchenundEnten ,

Es liegt auch nicht an den Bronchien..Ich bin kerngesund, keine Auffälligkeiten. Nur das ist da. Es weiß ja nichtmal jemand woher der Schleim kommt.

Kommentar von bumbettyboo ,

Schleim im Hals... Polarbaer ☺ du glaubst garnich was Nasenpolypen für Probleme machen können wenn sie vergrößert sind.

Antwort
von CoolerNutzer275, 45

Rauchst du eventuell oder bist du Passivraucher? (Also rauchen vielleicht deine Eltern oder andere Personen mit denen du viel zusammen bist.)

Kommentar von NinchenundEnten ,

Nein ich rauche nicht. Meine Eltern rauchen aber das nur Außerhalb des Hauses (Ich bekomme gar nichts davon ab) Und meine Freunde rauchen auch nicht :/

Kommentar von CoolerNutzer275 ,

Also, dein Körper scheint einfach nur zu viel Schleim zu produzieren, dass hängt oft mit der Lunge zusammen. 

Kommentar von NinchenundEnten ,

Aber das es wirklich so schlimm werden kann :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten