Frage von tibech, 31

J1 bei Frauenärztin?

Hallo Ich bin, weiblich, 13 Jahre alt (im März 14). Meine Hausärztin hat mich im Juni über die J1 aufgeklärt. Sie hat mir dann im Juli einen Termin gegeben den wir vergessen hatten, worüber ich froh war! 1. Fühl ich mich nicht ganz wohl bei meiner Ärztin 2. Macht sie totalen Druck auf mich; dass ich sie jetzt sofort brauche 3. Fühl ich mich noch nicht so gut wenn ich an diese Untersuchung denke.. ich weiß ja das sie nicht schlimm ist, aber trotzdem... Meine Mutter hat das mit ihr dann abgeklärt bis wann ich die Untersuchung machen muss; weil ich sie einfach im Moment nicht will. Meine Ärztin hat dann gesagt bis Dezember 2015... da sie danach nicht mehr geht???? Ich verstehe es nicht... ich meine viele machen die wenn sie 14 sind oder kurz vor ihrem 14.Geburtstag.. wieso muss ich sie dann da machen? Meine Frage ist stimmt das das man sie danach nicht mehr machen kann? Und dann habe ich mir überlegt bei einer Frauenärztin das zu machen..., wenn ich sie da später machen kann z.B. im Februar oder so... Was meint ihr?

Antwort
von TorDerSchatten, 31

Wovor hast du denn Angst? Bei der Untersuchung wird man abgehört, Blutdruck gemessen, eine Urinprobe wird untersucht, man wird gewogen und gemessen und die Haltung und Gangbild wird angeschaut.

Weiterhin wird in Hals und Ohren geschaut und falls du Fragen hast, kannst du sie stellen. Der Arzt hat Schweigepflicht und die Mutter ist nicht bei diesem Gespräch anwesen.

Warum sollte die j1 von einem Gynäkologen durchgeführt werden? Es gibt keine vaginale Untersuchung und die Unterwäsche darf man anbehalten.

Außerdem wird das Impfbuch geprüft, ob Impfungen fehlen.

Antwort
von Kleckerfrau, 30

Ich weiß gar nicht, was du für ein Problem hast. Da wirst doch nichts schlimmes gemacht . Das kann deine Hausärztin sehr gut machen.

Da passiert nichts schlimmes. Du wirst gemessen, gewogen, man stellt dir ein paar Fragen und tastet dich ein bisschen ab (Lymphknoten und so). Dann musst du ggf. in einen Becher pinkeln für die Urinprobe. Es gibt meistens auch einen Sehtest und einen Hörtest. Und das wars dann auch schon. Alles halb so wild.

Da musst du nicht mit zur Frauenärztin-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten