Frage von schilch7, 143

iTunes Musik konvertieren?

Hey, aus dem iTunes Monatsabo sind alle Lieder, die ich mir bisher geholt habe, auch auf meinem PC gespeichert. Wenn ich aber die Lieder anhören will, springt sofort iTunes auf, deshalb gehe ich davon aus, dass die Lieder mit Applegeräten mit iTunes verbunden sind, richtig?

Gibt es eine Möglichkeit, die Lieder auch auf einen anderen mp3 Player zu ziehen . sprich sie zu konvertieren, sodass sie nicht mehr zu iTunes gelinkt sind?

Antwort
von PST1000, 108

iTunes: So konvertieren Sie einen Musiktitel in ein anderes Dateiformat
Sie können einen Musiktitel in ein anderes Dateiformat konvertieren und zugleich das Original beibehalten. So können Sie zum Beispiel eine unkomprimierte Version einer Musikdatei, wie AIFF oder WAV, in einem komprimierten Format, wie MP3, AAC oder Apple Lossless Encoder, sichern.

Einen Musiktitel in einem neuen Dateiformat sichern
Bei der Umwandlung von einem komprimierten in ein unkomprimiertes Dateiformat (zum Beispiel von MP3 in AIFF) sollten Sie keine Abnahme der Tonqualität wahrnehmen. Bei der Umwandlung von einem komprimierten Format in ein anderes (zum Beispiel MP3 in AAC), könnten Sie jedoch ggf. eine Abnahme der Tonqualität bemerken. Wenn Sie Ihre Musik in einem anderen Dateiformat codieren möchten, sollten Sie für beste Ergebnisse die Musik erneut aus der Originalquelle im neuen Codierungsformat importieren.
So konvertieren Sie das Dateiformat des Musiktitels
Öffnen Sie die iTunes-Einstellungen.
Windows: Wählen Sie "Bearbeiten" > "Einstellungen".
Mac: Wählen Sie "iTunes" > "Einstellungen".
Klicken Sie auf die Taste "Allgemein" und anschließend im unteren Bereich des Fensters auf die Taste "Importeinstellungen ...".
Wählen Sie im Einblendmenü "Importieren mit" das Codierungsformat, in das Sie den Musiktitel konvertieren möchten. Klicken Sie anschließend auf OK, um die Einstellungen zu sichern.
Wählen Sie einen oder mehrere Musiktitel in Ihrer Mediathek, und wählen Sie anschließend im Menü "Ablage" (bzw. "Datei") > "Neue Arbeitskopie erstellen" (bzw. "Neue Version erstellen") eine der folgenden Optionen (das Menüelement zeigt Ihre Auswahl in den Importeinstellungen an):
MP3-Version erstellen
AAC-Version erstellen
AIFF-Version erstellen
WAV-Version erstellen
Apple Lossless-Version erstellen
Wenn Sie noch keine Musiktitel in iTunes importiert haben, können Sie sie alle parallel importieren und konvertieren. Dabei wird eine konvertierte Kopie der Datei in Ihrer iTunes-Mediathek gemäß Ihren iTunes-Einstellungen erstellt. Halten Sie die Wahltaste (Mac) bzw. die Umschalttaste (Windows) gedrückt, und wählen Sie "Ablage" (bzw. "Datei") > "Neue Arbeitskopie erstellen" (bzw. "Neue Version erstellen") > "[Importeinstellungen] konvertieren", um alle Musiktitel in einem Ordner oder auf einem Volume umzuwandeln. Die Importeinstellungen entsprechen Ihrer Auswahl unter Schritt 3. iTunes fragt nach dem Speicherort des Ordners oder Volume, den bzw. das Sie importieren und konvertieren möchten. Es werden alle Musiktitel in dem Ordner oder auf dem Volume konvertiert. Hinweis: Ältere gekaufte Musiktitel sind mit einem geschützten AAC-Format codiert, das verhindert, dass sie umgewandelt werden können. Wenn Sie diese Dateien in ein anderes Format konvertieren müssen, befolgen Sie die Anweisungen in diesem Artikel, um die Dateien zu aktualisieren.
Der Musiktitel wird in seinem Originalformat und als neuer, umgewandelter Musiktitel in Ihrer Mediathek angezeigt.
Informationen zur Komprimierung
Wenn Sie einen Musiktitel konvertieren, können manche Daten aufgrund der Art, wie manche Formate Daten komprimieren, verloren gehen. Aus diesem Grund werden diese Formate manchmal "verlustreiche" Formate genannt. Der Vorteil dieser "verlustreichen" Formate ist, dass die Dateigröße viel kleiner ist, Sie also mehr Musiktitel auf demselben Festplattenspeicherplatz speichern können. Der Nachteil ist jedoch, dass die Tonqualität gegenüber dem unkomprimierten Originalformat Mängel aufweisen kann. Abhängig vom Musiktitel, den Lautsprechern bzw. Kopfhörern und dem zur Wiedergabe des Musiktitels verwendeten Player können Sie ggf. keinen Unterschied zwischen einem komprimierten "verlustreichen" Musiktitel und einem unkomprimierten Musiktitel hören.
Ist ein Musiktitel einmal komprimiert (hat also einige Daten verloren), können Sie die Daten nicht durch Dekomprimieren wieder herstellen. Wenn Sie einen Musiktitel aus dem "verlustreichen" Format in ein dekomprimiertes Format konvertieren, wird die Tonqualität nicht besser und die Datei nimmt nur mehr Speicherplatz ein. Wenn Sie also zum Beispiel einen Musiktitel im MP3-Format (ein komprimiertes Format) in AIFF (ein unkomprimiertes Format) umwandeln, wird dieser Titel deutlich mehr Speicherplatz auf der Festplatte einnehmen, jedoch weiterhin so klingen wie die komprimierte Datei. Um die Vorteile unkomprimierter Formate nutzen zu können, sollten Sie ausschließlich Musiktitel in diesen Formaten importieren.

Kommentar von schilch7 ,

Danke, sehr interessant, aber die Dateien sind tatsächlich geschützt und lassen sich deshalb leider nicht konvertieren...:(

Expertenantwort
von wolfgang1956, Community-Experte für Apple, 71

Wenn man den ganzen Tag in den Radiosendern neue und allerneueste Musik hören kann, wüsste ich nicht einen einzigen Grund, warum die Musik bei Apple besser sein sollte. Nur weil sie nach drei Monaten monatlich 10 € kostet, wenn man vergisst, das Probeabo zu kündigen?

Man muß ja nun wirklich nicht auf jede Werbeidee eingehen, die von Apple kommt.

Antwort
von PeterWolf42, 93

iTunes Musikabo? Meinst du AppleMusik? Wenn ja, kannst du die Titel nur auf Apple Geräten abspielen bzw. mit iTunes auf Windows.

Kommentar von schilch7 ,

Ja oki Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten