Frage von XxsandixX, 29

itunes löschte automatisch alle lieder, wiederherstellung funktioniert nicht?

hallo!

gestern als ich mein iphone nicht mit meinem MacBook synchronisieren konnte (ladete ewig) hab ich per Taste das MacBook ausgeschaltet und anschl. wieder ein, als ich dann iTunes öffnete, waren nur noch ca. 600 Titel von insgesamt 2100 Titeln.. Die âlteren waren noch da. Zum Glück mache ich regelmässig Backups (Time Machine) und konnte somit einige Titel wieder herstellen, habe jetz aber nur 900.. warum sind nicht alle wiederherstellen gegangen? gespeichert wurden garantiert alle, da ich auf dem externen Speicher noch 888 GB frei habe..

Ist sehr wichtig das ich alle Lieder wieder bekomme..

Antwort
von JohnnyAppleseed, 13

Machst du das immer so? Einen Computer schaltet man nicht "Zwangsaus" da gehen alle Daten verloren. Du hättest zumindest das iPhone vorher auswerfen müssen und iTunes beenden. Dann wären die Lieder evt. noch da. Es kann sein das sie noch auf deinem iPhone sind. Es kann aber auch sein, wenn du nun wieder synchronisierst, dass iTunes alle Lider von deinem iPhone löscht. Deshalb würde ich erst mal einen Neustart vom MacBook machen und dann erst synchronisieren. Dann sollte es klappen. Sind deine Lieder bereits vom iPhone gelöscht, hast du leider Pech gehabt. Warum nur, hast du den Mac einfach so mit der "Taste" ausgemacht?

Kommentar von Uschigute ,

Ich glaube nicht, dass es Jemanden, der gerade in einer Notsituation ist, weiterbringt, jetzt auch noch den Zeigefinger zu erheben. So nach dem Motto "was bist Du nur dumm". Ich denke, es hat jeder schon einmal einen Fehler gemacht. Das Forum ist doch zur Hilfestellung dar und nicht zum schelten.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Es war eher ein Verzweiflungsruf meinerseits und nicht als Vorwurf gemeint. Denn man hätte vielleicht was retten können, weißt du.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community