Frage von xSagemode, 8

IT/Medizinische Zukunft (Beruf/Fachhochschule/Uni)?

Hallo, mit diesem Text möchte ich Personen ansprechen welche eventuell Erfahrungen in dieser Berufsrichtung haben. Ich bin 18 Jahre alt & schließe 2017 mein Fachabitur ab. Da ich auf einem Beruflichen Gymnasium für Informatik bin, und dies unser Hauptprofil ist, habe ich schon Grundlegende Kentnisse zu Java/Arduino/Programmier-Sprachen und Modellen. Ein Jahr später erst bekomme ich mein Fachabitur, da mir der praktische Teil fehlt. (Das Gymnasium dauert 3 Jahre und umfasst eigentlich ein vollwertiges Abitur, doch ich habe mich entschieden nach 2 Jahren eine Ausbildung anzufangen.)

Dies ist nun mein momentaner Stand, Ich würde gerne eine Ausbildung mit Medizinischer- und Technologischer Berufsorientierung absolvieren.

Nachdem ich meine Ausbildung abgeschlossen habe, habe ich mittlerweile schon mein Fachabitur und könnte mich weiterbilden. Entweder in den Ausbildungsberuf einsteigen, oder evenutell auf eine Fachhochschule?

Ich hoffe du fühlst dich angesprochen und weißt wie es mir geht, vielleicht hast du ein paar Berufsorientierende Tips für mich?

Bisher sieht mein Plan so aus, 2017 Gymnasiale Oberstufe abschließen, danach eine Ausbildung als OP-Asisstent (3 Jährig), um dann entweder in den Beruf einzusteigen wenn er mir gefällt oder (Informatik/Gesundheitsmanagement?) zu studieren.

Weitere Ausbildungen die mich interessieren könnten.. :

  • Mechatroniker (Medizinisch)
  • Beamter im gehobenen Zolldienst

Was mir wichtig sind soziale Interaktionen, also nicht ausschließlich aber ein wenig abwechslung und bereits Gehalt in den Ausbildungsjahren.

Welche möglichkeiten habe ich mich nach einer Ausbildung weiterzubilden? (Ich bin leider kein 1 komma - Schüler von daher müsste es einen relativ hohen NC, bzw. garkeinen geben).. Weitere details, wie Zeugniss durchschnitt werde ich mal im Halbjahr uploaden.

In dieser Hinsicht, danke für deine Aufmerksamkeit und falls dir die selbe Branche liegt in welche ich mich Begeben möchte, bitte ich um deine Rückantwort ! :)

Antwort
von Joshua18, 3

Nur ein Tip: FH Aachen, Bereich Medinzintechnik und Technomathematik:
Studiengang: Scientific Programming

https://www.fh-aachen.de/faculties/medical-engineering-and-technomathematics/stu...

Antwort
von Bittenfeld, 5

Wenn du Mechatroniker wirst, bietet eine Aufstiegsweiterbildung die Möglichkeit, beruflich voranzukommen und in Führungspositionen zu gelangen, z.B. durch die Prüfung als Geprüfter Industriemeister der Fachrichtung Mechatronik oder eine Weiterbildung als Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Medizintechnik.

Antwort
von xSagemode, 1

Die vorherigen Beiträge sind leider nicht ganz was mich interessieren würde,
die OTA - Ausbildung fängt hier in der nähe von meinem Wohnort erst 2018 an, also ein Jahr zu spät. Ich überlege ein Soziales Jahr zu machen und bis dahin zu warten, oder in das 50km entfernte Offenburg zu fahren (täglich mit der bahn geht das..)

Neuerdings habe ich eine FH entdeckt, die ich interessant finde.
Die Medizinisch - technische Informatik FH in Reutlingen.

Was mich ebenfalls interessiert :

- Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

- Musik-Branche (Radio / etc. der Swr3 ist ganz in der nähe, doch bietet leider nichts entsprechendes an)

Kennt jemand Großkonzerne/Firmen die sich an Medizinisch technischen Innovationen Orientieren?

Leider habe ich bisher noch nichts konkretes finden können, bei dem ich mit voller Sicherheit und Motivation dahinter stehe..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community