Frage von OlafliebtSommer, 103

Ist das Missbrauch?

Ich brauche eure Hilfe! Meine Freundin hatte einen Freund. Als sie eine Nacht schlafen ging, lag er neben ihr. Sie konnte nicht einschlafen und er hat sie dann massiert, am Rücken. Irgendwann ging er weiter in den Intimbereich. Sie hat mir versichert das er dachte sie schläft! 

Nach einer Zeit hat er dann mit ihr geschlafen. Sie hat aber weiter so getan als ob sie schläft. Kann man das jetzt Missbrauch nennen? Und wie kann ich ihr helfen? Sie hat seid diesen Tagen Schlafstörungen und muss sehr oft weinen. Ich weiss nicht mehr weiter... :(

Dazu muss ich noch sagen sie hat von Anfang an als sie sich gesehen haben haben an dem Tag öfters Nein zu Sex gesagt also ihn darauf hingewiesen das sie zu kaputt dafür sei. Und als es passierte war sie wie gelähmt und eine Reaktion zu machen bis sie anfing zu weinen... Da ist er hochgesprungen und sie ist ins Bad gelaufen. 

Antwort
von GanMar, 70

Sie hat aber weiter so getan als ob sie schläft.

Was soll man dazu noch sagen? Da sie keine Einwände erhoben hat, war sie ja mit der "Behandlung" einverstanden. Ob das Mißbrauch ist, kann ich nicht beurteilen. Das ist Sache eines Richters. Aber es war eine ganz miese Tour - von beiden!

Kommentar von OlafliebtSommer ,

Ich muss dazu sagen sie hat von Anfang an Nein zu Sex gesagt weil sie sehr kaputt war.  Und sie war wie gelähmt und wusste nicht wie sie darauf reagieren soll... 

Kommentar von GanMar ,

Der Typ war ein Ar..., da brauchen wir nicht drum rumreden.

Aber wenn Deine Freundin nicht ganz schnell lernt, ihre eigenen Interessen zu vertreten, geht sie vor die Hunde.

Es gibt überall Kurse zur "Selbstbehauptung" für Mädchen. Kümmer Dich da drum. Guck in der Volkshochschule, bei Sportvereinen oder frage beim Jugendamt. Und dann nimm sie an die Hand und geh mit ihr dahin. Damit sie lernt, laut und deutlich "nein" zu sagen und nicht wie ein verschrecktes Kaninchen in Schockstarre zu fallen. Deine Freundin braucht Hilfe. Und wenn Du ihr nahe stehst, dann machst Du, was Du kannst. Okay?

Vergangenes kann man nicht ungeschehen machen. Aber so etwas ähnliches muß ja nicht nochmal passieren. Und eventuell muß sie diese Nacht später noch mal aufarbeiten. Aber dazu braucht sie dann auch professionelle Hilfe.

Kommentar von fangirl009 ,

GanMar schon mal in irgend so einer ähnlichen Situation gewesen (sexueller Missbrauch!) Man ist da meist wie weggetreten, kann nichts dagegen Machen und so etwas ist schrecklich!!!!!! Sie konnte nix dafür. Auch wenn das jetz paar Tage später kommt aber...

Antwort
von beangato, 43

Ich denke nicht, dass das Mißbrauch war. Sie hätte doch aufstehen können oder ganz einfach "Nein" sagen können.

Kommentar von Roxanyra ,

offensichtlich konnte sie ja nicht "einfach" nein sagen. ich kenne das sehr gut. das ist häufig eine Folge von Missbrauch in der Kindheit oder eines sehr geringen Selbstwertgefühls. sie hat vielleicht schon schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht, was der Grund sein könnte warum sie so gelähmt/im Schockzustand war.. ich kenne dieses Problem aus eigener Erfahrung.. und es ist verdammt schwer das abzulegen..

Antwort
von PaSan, 44

Da haben beide aber ordentlich Sch... gebaut. Man vergreift sich nicht einfach an jemandem, der schläft und somit nicht bei Bewusstsein ist. Aber in einer Beziehung hätte es deiner Freundin doch möglich sein können, sich bemerkbar zu machen? Die Story klingt für mich etwas seltsam, sorry.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten