Frage von pcip4, 238

Istanbul war der Anschlag geplant?

Kann es möglich sein dass Erdogan diesen Anschlag geplant hat um davon abzulenken dass er was mit der IS zutun haben könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheKoko, 116

Ich traue Erdogan so einiges zu, aber das wäre dann doch etwas zu viel. Was bringt ihm der Anschlag? Du sagst er will davon ablenken das er vielleicht etwas mit dem IS zu tun hat. Aber durch einen solchen Anschlag rückt der IS doch gerade in den Fokus der Öffentlichkeit. Außerdem lässt ein solcher Anschlag mitten in Istanbul ihn selbst und sein Sicherheitskonzept nicht gerade gut aussehen. So ein Anschlag schadet also ihm und dem Land, weil einige Touristen sich ihren Urlaub in der Türkei wohl nochmal überlegen werden.

Kommentar von pcip4 ,

Es ist eine Frage keine Aussage.. Ich sage garnichts, ich frage. Aber danke endlich mal eine vernünftige Antwort ^^ 

Antwort
von Modem1, 59

War das Fernübertragung? Das hatte ich mir auch so gedacht .Sein Geheimplan ist die Türkei in einen streng islamischen Staat zu verwandeln mit Geschick und Tücke denn mit Türkei als Nato Mitglied da ist Vorsicht angebracht den großen "Bruder Felix" nicht zu verärgern.

Kommentar von pcip4 ,

Woher weisst du dass das sein Plan ist? xD

Kommentar von Modem1 ,

Man spricht ganz offen von der schleichenden Islamisierung der Türkei. Erdogan hat Anspruch auf syrisches Territorium.Erdogan wurde auch von den USA gerügt den IS heimlich zu unterstützen, machte darauf Zugeständnisse zum Einsatz der US Luftwaffe von türkischen Boden. Andersseitig braucht Merkel & Co die Türkei um den Türspalt nach Europa zu schließen und bekam großzügige Geldleistungen von Deutschland. Er ist zur Zeit in einer gefragten Position und mit den Anschlag in Istanbul wollte jemand ihm die Suppe versalzen, dass Geschäft mit dem Tourismus .  

Kommentar von MPOWR ,

Soooo ein quatsch Erdogan unterstützt nicht den ISIS da der ISIS einer Sekte angehört und die Türkei und der türkische Präsident Erdogan ahlul Tasawwuf ist das sind die größten Feinde dieser Sekte in dem auch der ISIS ist
und was ist den schlimm daran das die Türkei näher zu ihrer Religion kommt ???
99% der Türken und Kurden die in der Türkei leben sind Muslime also was stört euch den wenn die Türken wieder Praktizieren und der Staat das födert

Kommentar von Modem1 ,

Kommt aus den Medien ... Er wird verdächtigt...IS heimlich! zu unterstützen. Ich weis es ist ein Widerspruch !

Antwort
von nikfreit, 75

Erdogan ist zwar ziemlich dämlich, aber so dämlich ist Erdogan dann doch nicht, sich selbst das Wasser abzugraben.

Nachdem Russland dem türkischen Tourismus einen empfindlichen Schlag versetzt hat, kann die Türkei es sich kaum leisten auf deutsche Touristen zu verzichten, die  eine Haupteinnahmequelle darstellen. 

Kommentar von pcip4 ,

roflcopterrrrrrrrrrrrr

Kommentar von DanielNord ,

Die Gier nach einem billigen Urlaub läßt die Logik schwinden. Seit Jahren gibt s   Anschläge in der Türkei ! 

Kommentar von waldfrosch64 ,

Dort werden auch schon mal katholische Bischöfe wir Padovese demonstrativ geköpft ...

Kommentar von nikfreit ,

Dort werden auch schon mal katholische Bischöfe wir Padovese demonstrativ geköpft ...

Was hat das mit den Anschlägen zu tun? 

Ist das jetzt der Versuch Deine Mission hier fortzuführen, nachdem ich an anderer Stelle ausgestiegen bin, aufgrund der Sinnlosigkeit gegenüber Deiner christlich-fundamentalistischen Besessenheit?

Oder bist Du so derart konditioniert und springst reflexartig auf jedwedes Stichwort an um Deine religiöse Botschaft zu verkünden?



Antwort
von voayager, 44

Der IS ist kein Befehlsempfänger des türkischen Staates. Weitere Gegenargumente zu deiner Frage wurden hier schon genannt, muß sie daher hier nicht wiederholen. Du bist mit deiner Frage auf jedem Fall auf dem Holzweg.

Übrigens nahezu alle Anschläge sind geplant, das festzustellen ist eine große Plattitüde.


Antwort
von DanielNord, 32

Also meiner Meinung nach  war der Anschlag geplant. Man kann doch nicht so einfach durch die Straße gehen und denken: Hm heute ist ein schöner Tag, heute mach ich etwas Terror.

Und wenn schon nach sehr kurzer Zeit feststeht wer der Tote war obwohl sich keine Organisation dazu bekannt hat, sollte man hellhörig werden. Vielleicht wurde ja mal wieder ein Pass gefunden?

Ziel: die Opferrolle 

Antwort
von Akainuu, 86

Genau, Erdogan plant alles und ist der Illuminati/Satanist/der Satan höchstpersönlich.

Weißt du was ich nicht verstehe? Wir leben im 21. Jahrhundert, wir haben so viele Bildungsmöglichkeiten und können uns so differenziert mit den verschiedensten Themen beschäftigen, aber stattdessen geben wir uns diesem Schwachsinn hin.

Was hätte Erdogan davon? Ich stimme ihm auch nicht überall zu, aber deswegen verteufle ich den Mann auch nicht gleich und das durch Anschuldigungen, die total aus dem Zusammenhang gerissen sind. 

Solche Anschläge schaden der Türkei übrigens, was sollte der Mann davon haben.

Antwort
von MPOWR, 12

Soooo ein quatsch Erdogan unterstützt nicht den ISIS da der ISIS einer Sekte angehört und die Türkei und der türkische Präsident Erdogan ahlul Tasawwuf ist das sind die größten Feinde dieser Sekte in dem auch der ISIS ist
und was ist den schlimm daran das die Türkei näher zu ihrer Religion kommt ???
99% der Türken und Kurden die in der Türkei leben sind Muslime also was stört euch den wenn die Türken wieder Praktizieren und der Staat das födert

Sie haben Angst das die Türken und Kurden wieder vereint werden und somit eine Khilafa gegründet wird die auf Haq ist.

ISIS wird von Westen (England) und Israel unterstützt es kann sein das Erdogan Isis benutzt hat gegen die PKK terroristen aber unterstützt auf keinen fall.

Kommentar von Himbeere1122 ,

Genau der liebe Erdogan und die böse PKK ist ja nicht so, dass seit Wochen Menschen sterben WEIL der liebe Erdogan mehr Macht möchte und es so schön findet zu sehen wie Blut fließt aber wenn die PKK Widerstand leistet ja dann sind sie die Terroristen aber naja gibt genug hängengebliebene die vom Ganzen keine Ahnung haben, traurig aber wahr.. 

Kommentar von MPOWR ,

du hast echte keine Ahnung seit wann sind den die PKK terroristen "Menschen" das sind Hunde.
die Pkk hat doch angefangen oder nicht wo sie die 2 Polizisten angegriffen und dann schließlich töteten
also sterben diese Hunde zurecht
und ja der liebe Erdogan wird noch die PKK mit Allahs hilfe vernichten.

Antwort
von Realito, 26

Inzwischen ist dem Erdogan alles zuzutrauen, zumal schon nach Minuten für ihn feststand wer der Terrorist war und den Ort des Anschlages sofort säubern ließ! Zufall oder gesteuert von den zuständigen Geheimdiensten? Da werden leider viele Fragen offenbleiben und Vertrauen wird gegenüber der türkischen Regierung zunehmend immer mehr kleingeschrieben. Ausserdem werden die Toten ihn nicht weiter beschäftigen wie schon so oft.

Kommentar von MPOWR ,

also waren beide Anschläge in Frankreich letztes jahr auch geplant und das sogar von Hollande höchst persöhnlich achja Merkel hat Zeit bestimmt Obama Ort :D

Antwort
von Bitterkraut, 49

Du glaubst doch nicht im Ernst, daß Erdogan mit so einem Anschlag von irgendwas ablenken könnte? Das Gegenteil ist der Fall, seine Verbindungen zum IS werden genauer untersucht und sind ja auch bereits bekannt.

Klingt wie die Verschwörungstheorie von Kindern, die nicht wissen, was Geheimdienste sind und was die können - Erdogan kann von gar nix ablenken. Ich mag den auch nicht, aber Dummheit würde ich ihm nicht unterstellen.

Kommentar von pcip4 ,

Alles klar, hab halt davon keine Ahnung wurde darauf nur angesprochen. Und jetzt ist diese Frage kindisch und dumm? Ausserdem habe ich nicht behauptet dass ich ihn nicht mag und auch nicht dass ER damit was zutun hat war nur eine FRAGE. Kein Wunder dass diese Seite gute-frage.net heisst und nicht gute-antwort.net

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community