Frage von KaWelchenNamen, 122

Ist zwar ein sehr privates Thema. Aber ist es während der Tage/Periode normal, wenn man mit einem Kopfgroßem Blutfleck im Bett aufwacht?

Ich(14/w) habe malwieder meine Tage und war auch die ganze Nacht wach, weil ich einschlafprobleme hatte. Ist es eigentlich normal, dass wenn man während der Tage/Periode (5-7 Tage) aufwacht, das gesammte Ped (die großen(blau+Flügel)) vollgesaugt ist (schon nach 1h) und morgens ein Kopfgroßer (oder größer.. einmal war meine ganze Pyjamahose bis zu den Knien vollgesogen) Blutfleck auf dem Bett und in der Matratze ist oder ist das zuviel? (Dieser Zustand hält in etwa 2 Tage lang so... dann ist es wieder schwächer.. also so, dass es 3h dauert, bis ein Ped vollgesogen ist)

Antwort
von SlightlyAnnoyed, 72

Manche Frauen neigen zu sehr starken Blutungen. Du solltest mal zum Frauenarzt gehen. Hier kann zB das Verschreiben der Pille helfen (wurde bei mir so gemacht). Dadurch wird die Periode viel schwächer. Weiterhin sollte dein Hausarzt deine Eisenwerte testen. Durch den hohen Blutverlust kann es hier zu Mangelerscheinungen kommen und man fühlt sich schlapp und müde. 

Kommentar von KaWelchenNamen ,

Ich nehme keine Pillen... Und ich hab auch schon 100 Eisentabletten geschluckt und das vor garnichtmal so langer Zeit

Kommentar von Vollhorst123 ,

vielleicht waren es zu viele eisentabletten ? Geh mal zum arzt und kläre es ab

Kommentar von KaWelchenNamen ,

Der Arzt hat sie mir doch verschrieben..

Antwort
von blue3yed, 46

Jede Frau verliert unterschiedlich viel Blut während ihrer Periode, manche mehr, manche weniger. Wenn dich die Menge beunruhigt, geh zum Arzt. Du brauchst keine Angst vor der Untersuchung haben, da du selbst entscheiden kannst, ob du untersucht werden willst und da die Untersuchung nur sehr kurz dauert und überhaupt nicht schmerzhaft ist. Wenn es dich stört, dass dein Bettlaken oder Pyjama während der Periode in Mitleidenschaft gezogen wird, dann kann ich dir Tampons empfehlen oder dass du dir einen Wecker stellst wann du deine Binde wechselst, wobei ein Tampon definitiv die bequemere Variante ist.

Kommentar von KaWelchenNamen ,

Bei Tampons hab ich immer Angst davor, dass die stecken bleiben oder ähnliches (Der Faden reißt u.s.w.)

Kommentar von blue3yed ,

Diese Angst ist unbegründet. Ich benutze seit meinem 12ten Lebensjahr Tampons und mir ist soetwas noch nie passiert.

Kommentar von sara13592 ,

Mir in 13 Jahren auch nicht ;)

Antwort
von fremdgebinde, 21

Das ist normal. Dann musst du einfach öfter aufstehen und wechseln.

Antwort
von LunaNightingale, 61

Klingt nach ziemlich viel.. allerdings kann ich es schlecht beurteilen weil ich keine Binden benutze. Wenn du dir sorgen machst, wende dich doch einfach an deinen FA :)

Antwort
von Blacklight030, 44

Normal ist es in sofern, dass viele Frauen dieses Problem mit Dir teilen, aber zum Glück nicht alle Frauen

Antwort
von findingAleks, 35

Na ja, sowas kann ja unterschiedlich stark sein. Dennoch solltest du mal zum Gynäkologen gehen, kann ja nicht schaden und wer weiß, was das sein kann.

Antwort
von eyrehead2015, 39

Das ist echt viel. Du solltest da mal zum Frauenarzt gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten