Frage von askbenli, 131

ist zucker vegan?

Antwort
von felix19981905, 131

Der meiste Zucker im haushalt ist meines Wissens nach Rüben- oder rohrzucker daher sollte er vegan sein solange keine Zusätze enthalten sind.
Eine Ausnahme ist gelierzucker.

Zusätze sollten auf der Verpackung beschrieben sein.

Antwort
von Bambi201264, 123

Ja. Er wird aus Rüben hergestellt, den so genannten "Zuckerrüben", die deswegen so genannt wurden.

Antwort
von LucyDiamonds, 120

Wikipedia:

Zucker ist ein süß schmeckendes, kristallines Lebensmittel. Er wird aus Pflanzen gewonnen und besteht hauptsächlich aus Saccharose.

Also: JA

Antwort
von Certainty, 75

Da Zucker aus Pflanzen hergestellt wird und in Pflanzen enthalten ist, wird er wohl vegan sein.

Da man als Veganer auf tierische Fette verzichtet, die man eigentlich zur Energiegewinnung benötigt, hat man auch nur die Möglichkeit auf Nüsse oder Zucker umzusteigen. Da man Nüsse nur in Maßen zu sich nehmen soll, bleibt nur noch Zucker als Energielieferant.

Das hätte dir aber auch Wikipedia sagen können.

Kommentar von eostre ,

Hä? Öl, avocado, etc. enthalten deiner Meinung nach kein fett? Ernsthaft?

Kommentar von Certainty ,

Mir ging es um fest Nahrungsmittel. Ja Avocado hat das, die kommt aber in unsere Breitengraden meines Wissens nicht vor und ist somit nicht naturnah zu erzeugen, fällt daher flach. Öle schön und gut, aber mit denen wird man nicht seinen täglichen Fettbedarf abdecken können.

Tierische Fette sind meines Wissens auch einfacher für den Organismus zu verarbeiten.

Man muss ja nicht gleich an die Decke gehn, das geht auch zivilisiert ;-).

Kommentar von eostre ,

An die decke gehen? Wo? Ich habe lediglich gefragt. 

40 Gramm fett sollte ein Erwachsener täglich maximal zu sich nehmen und da nur Wasser und reiner Alkohol völlig fettfrei sind ist das auch vegan nicht wirklich schwer zu erreichen.

Kommentar von Certainty ,

"Hä?" und "Ernsthaft?"

wirken sehr aggressiv, falls dir das noch nicht bewusst war.

Ändert nichts an der Tatsache, dasss tierische Fette einfacher zu verwerten sind. Bei Veganismus greift man ja eher auf Kohlehydrate zurück, Reis, Mais, Nudeln, Kartoffeln. Und das belastet die Nieren stärker als tierische Fette.

Kommentar von eostre ,

Nein, fett- und Großschreibung bedeuten Aggressivität.

Das belastet die Nieren nicht stärker und pauschal kann man auch nicht sagen, dass veganer viele Kohlenhydrate Essen.

Kommentar von Certainty ,

und wenn ich dich jetzt klein und normal geschrieben als ar***loch bezeichne ist das nicht aggressiv? ;-) muss ich mir merken.

Es belastet die Nieren stärker, ist bewiesen. Aber ja pauschal kann man es wohl nicht sagen, die die ich kenne, machen es aber so. Da wird die Energie fast ausschließlich aus Kohlehydraten bzw. Zucker bezogen.

Kommentar von Omnivore08 ,

Nein, fett- und Großschreibung bedeuten Aggressivität.

Fett- und Großschreibung bedeutet nich Aggressivität, sondern "besondere Betonung". Ich muss öfters davon gebrauch machen, weil anscheinend nur die Hälfte hier genau lesen kann was ich schreibe!

Antwort
von priesterlein, 81

Es kommt drauf an. In einigen Ländern wird wohl mit Tierkohle entfärbt und "vegan" heißt bei manchen Menschen nicht nur "tierfrei" sondern auch "moralisch unbedenklich".

Antwort
von Jeally, 54

Weißer Industriezucker wurde mal eine Zeit lang mit Knochenmehl geweißt, aber soweit ich weiß wurde das in Deutschland zumindest verboten. Sprich der Zucker in Deutschland ist vegan

Antwort
von PaulEnderman, 100

Naja, wenn man's so sieht...der herkömmliche Zucker wird ja aus Zuckerrüben gewonnen, da is'  ja nichts tierisches dran.

Also ich würde schon sagen, dass Zucker vegan ist.

Antwort
von Omnivore08, 58

Ist das eine Scherzfrage? Oder sind Zuckerrüben mittlerweile Tiere?

Zucker entsteht z.B. aus Zuckerrüben. Diese werden in Massenpflanzenhaltung auf engstem Raum gehalten.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a3/20110802Zuckerrueben_Plankst...

Die Äcker werden mit tierischen Dünger gedüngt.

Kommentar von Certainty ,

Gibt doch sicher welche die durch Klee oder Veganer Kot gedüngt werden XD

Antwort
von Delveng, 92

Bitte beweise erst einmal, dass Zucker nicht vegan ist.

Kommentar von askbenli ,

so ein mädchen in meiner schule meinte, weil ich limo getrunken habe, dass das nicht vegan wäre und dass ich keine richtige veganerin wäre weil ich ja zucker esse
ICH denke ja auch dass es vegan ist aber sie hat mich verunsichert weil sie sich so sicher war und meinte zucker is 100%ig nicht vegan.

Kommentar von Delveng ,

Von welchem Tier stammt Zucker denn ab?

Kommentar von askbenli ,

von keinem hab ich ihr ja auch gesagt xD diese antworten hier gelten als beweis das es VEGAN IST haha

Antwort
von MomoEsco, 85

Aber sicher🙄😫😫

Antwort
von blackforestlady, 66
Kommentar von priesterlein ,

Nicht bei alle Zuckerproduzenten wird das so gemacht, wenn man den Selbstauskünften oder auch einem Teil deines verlinkten Beitrages glauben mag.

http://www.peta2.de/web/veganemythen.1460.html

Kommentar von youarewelcome ,

PETA...AUWEIA!!

Antwort
von oralia, 32

Zucker ist vegan und schädlich.

Antwort
von fertb5, 82

Ist es ein Produkt von irgendeinem Tier?

Nein, es kommt aus dem Zuckerrohr oder der Zuckerrübe und die sind nicht tierischen Ursprungs sondern ganz normale Pflanzen

Kommentar von fertb5 ,

sry ich meine natürlich, dass es vegan ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten