Ist Zittern eine Folge von Schlaflosigkeit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau das du ins Bett kommst. Und wenn du es bis Montag dein schlafen nicht auf die reihe bekommst, würde ich zum Arzt gehen. Das ist wirklich wichtig. Denn der Körper braucht Schlaf. 

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das normal. Ohne Ruhepause kann der Körper nicht richtig funktionieren.

Die Muskeln haben nicht entspannt, der Geist nicht, so kommt es zu Zittern, Kreislaufproblemen, Kälte, Müdigkeit, "dizzy", bei sehr wenig Schlaf über mehrere Nächte evtl auch zu Depersonalisation, Derealisation oder Halluzination, Gehirn/Gedächtnisleistung nimmt ab..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt bald nichts, was du nicht hast, die Angebotspalette an Befindlichkeiten sowie Erkrankungen ist also beachtlich ,bzw. breit gefächert, - Hut ab! Wärest du nicht im zarten Alter von 17 Lenzen, würde ich dir schlankeweg eine Parkinson Erkrankung "anbieten", so aber wäre das a bisserl arg früh. Es bleibt mir denn nur festzustellen, dass du entweder zu sehr gluck-gluck aus einer Alkoholpulle machtest oder, was noch wahrscheinlicher sein dürfte, deine Nerven sind mal wieder überreizt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diaeta
06.08.2016, 14:59

Der einzige Alkohol, den ich konsumiere, ist definitiv nicht dazu geeignet, sich daran zu betrinken. Ich mag keinen Kontrollverlust.

0

Geht mir genauso bei zu wenig/keinem Schlaf. Koffein verschlimmert das noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es, Schlaflosigkeit kann auch zur Gewohnheit werden also rate ich:

Nimm Baldrian oder was mir sehr gut geholfen hat. Luzides träumen. Wenn das verlangen groß genug ist luzid träumen zu können wirst du automatisch mehr schlafen und deinen Rythmus anpassen. 

Liebe grüße 

~Teddy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In fast allen Fragen geht es bei Dir um Kopfschmerzen oder Magen-Darm-Probleme. Du versuchst die Erklärung dafür sehr häufig in äußeren Umständen zu finden. Aber so wie Du dich anscheinend wegen allem stresst, ist das kein Wunder mit den Kopfschmerzen, Magen-Darm und Schlaflosigkeit. Es kommt eher von innen/ von der Seele. Du solltest versuchen den Ursprung deiner Unsicherheit zu suchen und zu bereinigen. In einem oder mehreren Bereichen (sie können auch aufeinander aufbauen) liegt etwas im Argen: Familie, Partnerschaft, Schule/Beruf, Freizeit. Finde es heraus und bereinige es. Dann wird es Dir besser gehen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zittern kann 1 Million Ursachen haben ...  nicht nur Schlaflosigkeit.

Falsche Tabletten, zu viel Tabletten (z.B. Schmerztabletten), innere seelische Unruhe, Angst, zu wenig Trinken, Aufregung usw. usw.

Die Tatsache mal einige Tage schlecht geschlafen zu haben, kommt bei mir als Ursache von Zittern erst viel weiter hinten.

"Jetzt fühle ich mich unwohl, irgendwie komisch und zittere. Meine Füße sind kalt, habe Kopfschmerzen und bin überhaupt nicht müde"

So wie du das schreibst, könnte es eine Sommergrippe aber auch ein seelisches Problem sein, das du mit dir "rumschleppst" es aber noch garnicht kennst. Ist in den letzen Tagen etwas passiert, wo du dran knabbern musstest und das dich irgendwie beschäftigt hat?

Meißtens ist die Ursache seelischer Natur oder einfach eine "normale" Krankheit ...  überleg einfach einmal.

NyanFighter spricht über luzides Träumen ...  ohne es dir etwas zu erklären.

Ein Klartraum oder auch luzider Traum ist ein Traum, in dem der Träumer sich dessen bewusst ist, dass er träumt. Es kommt manchmal einfach so vor und man merkt es ...  man kann es aber auch "provozieren" ...  das muss man aber lernen, sonst verliert man sich in seinen Träumen!

Mir ist es auch schon passiert, dass ich IN einem Traum eingeschlafen bin und dann sofort etwas anderes geträumt habe. Dann habe ich gemerkt, dass es ein luzider Traum ist und ich hatte echt Mühe (2x) aufzuwachen!

P.S. Auch der sicher gut gemeinte Rat Baldrian zu essen ist bei deinem Problem sinnlos. Baldrian ist was für Simulanten und eingebildete Kranke. Baldrian hat null (echte) Wirkung ...  selbst wenn ich 50 Stück esse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung