Frage von NewKemroy, 60

Ist Zitronensäure (Getränke) tatsächlich so schlecht für die Zähne, oder wird hier nur wieder eine Sau durchs Dorf getrieben?

Sind Zitronensäure haltige Getränke so schlimm? Denn es gibt sie ja schon seit geschätzt über 30 Jahren. Mit dem Spinat, dass der so gesund sein soll, wegen dem Eisen, hatte man ja auch eine ziemliche Ente fabriziert. Ist das eventuell auch eine Ente mit der Zitronensäure?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Grobbeldopp, 37

Sind Zitronensäure haltige Getränke so schlimm?

Sie sind nicht gut für die Zahnsubstanz, aber das ist auch alles- wenn man die Zähne ständig mit Zitronensäure (oder auch anderen Säuren) umgeben würde wäre das sehr schlecht. Normale Belastung durch Essen oder hie und da ein Getränk, was soll's. Übertriebene Mengen Obst essen könnte durchaus auch einen Effekt haben.

Denn es gibt sie ja schon seit geschätzt über 30 Jahren.

Ähm. Zitronensäure ist in Pflanzen ziemlich häufig. Irgendwelche Getränke die Zitronensäure enthalten werden seit JAHRTAUSENDEN getrunken.

z.B. Wein.

"künstlicher Zusatz" von Zitronensäure hat den gleichen Effekt wie natürliche Zitronensäure.

Kommentar von NewKemroy ,

Ich stille meinen Tagesbedarf an Flüssigkeit zur Zeit mit 80 % Zitronensäure haltigem Erfrischungsgetränk (ca. 1,5 Liter). Das ist vermutlich dann zuviel, wenn ich Deinen Post richtig interpretiere?

Kommentar von Grobbeldopp ,

Nicht unbedingt. Es kommt auf die Dosis an (nicht leicht rauszufinden :-))

und darauf, wie lange deine Zähne davon umspült werden.

Nicht so toll wäre wenn du alle 5 Minuten einen Schluck davon nimmst :-)

Kommentar von Grobbeldopp ,

PS Zähneputzen (aber nicht direkt nach dem Trinken) und bis zu einem gewissen Grad auch was nicht saures und kohlenhydratarmes essen stoppt den Einfluss der Säure auch, ebenso wie längere Pausen zwischen dem Trinken.

Also wenn das ein richtig saures/zuckerhaltiges Getränk ist ist es besser auf Wasser umzusteigen.

Kommentar von NewKemroy ,

Ich hab's aber gerne ein bisschen säuerlich. Wäre denn hochverdünnte Phosphorsäure (Cola) besser?

Kommentar von Grobbeldopp ,

Das weiß ich nicht, da musst du mal einen Zahnarzt und/oder Chemiker fragen. Viel besser nicht :-)

Kommentar von Mandibula ,

Zitronensäure kommt quer durch die Botanik sehr häufig vor, nicht aber in Weintrauben.

Da dominieren Weinsäure und Äpfelsäure.

Kommentar von Mandibula ,

Es kommen zwar Spuren von Zitronensäure wie auch von Bernsteinsäure und Milchsäure vor, für die Zähne sind die wohl ohne Bedeutung.

Antwort
von Rockuser, 38

Zitronensäure ist sehr Aggressiv und zerfrisst Kalk.

Allerdings kommt das auf die Konzentration der Säure an, und wie oft man das Konsumiert.

In geringer Konzentration macht den Zähnen das nichts.

Problematisch wird es, wenn man Abends oder Nachts ein Säurehaltiges Getränk trinkt und die Säure die ganze Nacht die Zähne angreift.

Antwort
von TorsteN785, 3

Vermeide es auf jeden Fall direkt danach dir die Zähne zu putzen, dass ist sehr schädlich!

Antwort
von wvoelker, 7

Da läßt sich trefflich über Ernährung streiten. Ob du nun Zitronensprudel (oder was auch immer) zur Durstlöschung benutzt oder Cola ist letztlich egal. Säure in welcher Form auch immer greift die Zähne an. Zur Durstlöschung sind Mineralwässer am besten geeignet genauso wie Leitungswasser, welches nur nicht so gut schmeckt wie Mineralwasser. Wenn Du jeden Tag säurehaltige Getränke, die mit absoluter Sicherheit auch hohe Mengen an Zucker enthalten störst du vor allem Deine körpereigenen physiologischen und biochemischen Vorgänge. Es ist ungesund. Die negative Wirkung stellt sich nur schleichend und deshalb meist unbemerkt ein. Vielleicht wäre eine Information über Internet (Google, Metager, o.ä.) wird Dir sicher weiterhelfen. Du mußt es dann nur selbst umsetzen. viel Glück.

Antwort
von xanderzone123, 20

Hi,

mache dir nicht so viele Gedanken über Citronensäure....

wenn du verunsichert über den Zustand Deiner Zähne bist, lass es mal vom Zahnarzt checken.

Ich sage Dir.....

           die Menge macht das Gift.

Das Cola Eistee und co. nicht gesünder sein können als den Flüssigkeitsbedarf mit Wasser zu decken weißt du ja bereits.

Viele Grüße

Kommentar von NewKemroy ,

Ja, ich denke ich halbiere mal die Konzentration.

Antwort
von MarkusJaja, 14

man sollte nicht alles so überdramatisieren. Über deine Zähne solltest du dir erst dann Sorgen machen, wenn wirkliche Probleme da sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community