Frage von relevant, 74

Ist Zensur in einer aufgeklärten Gesellschaft, wie es oft gerne bezeichnet wird (bzw. wie wir es selbst behaupten), überhaupt notwendig?

Unter Zensur fällt alles, was heute so i.d.R. zensiert wird.

Bitte Auswahl treffen und begründen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bijisan, 36

Diese Frage impliziert ja schon, dass Zensur (unter gewissen Umständen) notwendig ist.

...

Bist du dumm?

Das war eine ernst gemeinte Frage. Ohne Zensor keine Zensur, aber wer ist denn bitteschön der Zensor? Wer hat denn deiner Ansicht nach, das Recht zu zensieren?

Der Staat? Ich sag nur Nordkorea.

Die Gesellschaft? Ich sag nur SJW.

Und nach welchen Maßstäben sollen die Zensoren zensieren?

Antidemokratische Aussagen gehören zensiert. Was ist denn antidemokratisch? Meinungen gegen die demokratisch gewählte Regierung, Meinungen gegen die Demokratie als solche?

Gewaltverherrlichende Aussagen? Zählt dann auch psychische Gewalt? Sollte man dann alle, die im Netz ihre Meinung mit drastischen Worten ausdrücken zensieren?

Wer hat das Recht, anderen Menschen ihre Meinung zu verbieten? Niemand. Meinung und Meinungsäußerung ist das wichtigste Gut der Demokratie und sollten unzeniert allen zugänglich gemacht werden. Um Radikalismus einzudämmen, sollte man mehr in politische Bildung investieren, nicht aber in Zensur.

Antwort
von GanMar, 27
Ja

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html

Auch in einer aufgeklärten Gesellschaft müssen Jugend und persönliche Rechte geschützt werden. Daher wird die Meinungsfreiheit auch durch gewisse Gesetze beschränkt.

Antwort
von Tamtamy, 35

Deine Frage ist mir leider nicht präzise genug.
Zensur in welcher Hinsicht? Moralisch, faktenmäßig, meinungsmäßig, in Bezug auf vertrauliche Informationen bis hin zu Staatsgeheimnissen?

Kommentar von relevant ,

Ok. Eigentlich im Bezug auf das gesamte öffentliche Leben. Informationsaustausch usw.

Kommentar von Tamtamy ,

Danke für deine Reaktion. - Das 'gesamte öffentliche Leben' ist (mir ein zu) weiter Begriff. Ich bin für möglichst 'unzensierte' Informationen (und bin froh, dass Pressefreiheit eine wichtige Stellung hat), ich bin aber z.B. durchaus für 'Zensur' bei unflätigen Beiträgen, die gegen vorher transparent gemachte Richtlinien verstoßen. 

Antwort
von Harald2000, 34

Die Menschen sind ja nicht alle gleich - bzw. gleich aufgeklärt, gleich alt, gleich gebildet etc.

Kommentar von relevant ,

Sollte sich das nicht mit der Zeit regulieren? Das ist eigentliche meine Vorstellung von Progression. Immerhin sucht man Informationen ohnehin aus einem Grund. Das was nicht darunter Fällt wäre Verschwendung, was weiter nicht schlimm wäre.

Kommentar von GanMar ,

Sollte sich das nicht mit der Zeit regulieren?

Wie soll das funktionieren? Egal, wieviel Zeit vergeht, es wird nie vorkommen, daß alle Menschen nicht nur einen gleichen Bildungsstand, sondern auch alle dasselbe Alter haben. Zumindest nicht, solange es mehr als nur einen Menschen gibt.

Antwort
von ErsterSchnee, 34
Ja

...weil noch zu viele Idioten  unterwegs sind...

Kommentar von martinzuhause ,

das problem sind ja vllt nicht die idioten die unterwegs sind sondern die idioten welche da zensieren.

Kommentar von relevant ,

Ich frage mich nur, ob unter den Idioten auch aufgeklärte Idioten dabei sind?

Kommentar von martinzuhause ,

bei denen die zensieren mit sicherheit nicht

Antwort
von exxonvaldez, 23
Nein

Findet ja auch nicht statt.

Art. 5 GG

Kommentar von relevant ,

Abs. 2 führt eine Einschränkung ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten