Frage von strangerforyou, 94

Ist zeichnen nur übungssache?

Hallo zusammen ,

Ich zeichne sehr gerne ( mehr so comic artige sachen wie Mario , Yoshi usw ) Ich würde gerne mal ein Portrait zeichnen und jetzt kommt meine Frage:

Ist zeichnen einfach nur reine übungssache oder muss man es sogesehen "geerbt" haben?

Lg :)

Antwort
von Failea, 50

Also ich denke dass man "nur" zeichnen bis zu einem gewissen Grad durch Übung etc erlernen kann, auch wenn man mehr oder weniger talentfrei ist. Ohne Talent dauert es halt erheblich länger...

Jedoch gibt es meiner Meinung nach zusätzlich noch einen weiteren Talentfaktor, den ich mal als "künstlerisches Talent" bezeichne. Das ist das, was übers (ab-)zeichnen, Zeichenskills erlernen usw hinausgeht. Das beinhaltet eine vielzahl von Eigenschaften, die gute künstlerische Arbeiten meiner Meinung nach brauchen. Das ist meiner Meinung nach nur sehr begrenzt erlernbar ohne Talent, und die höheren Weihen werden einem in dieser Hinsicht verwehrt bleiben, wenn man da keine Begabung hat. 

Fazit: 

Zeichnen lernen - machbar!

Hohe Kunst erlernen - schwierig bis unmöglich!  

Antwort
von Schwoaze, 29

Das Handwerk kann man lernen, ja!

Das gewisse Etwas, das Talent, das was man braucht, um aus einem Portrait etwas Besonderes zu machen... das kann man nicht lernen. Das hat man oder hat man nicht!

Antwort
von chanfan, 35

Wenn du ein gewisses Talent hast, dann ist das sicherlich einfach. Es macht auch eine menge aus, wenn du von selbst eine Symmetrie erkennst und somit auch erstellen kannst. Das ist gerade bei Portraitzeichnungen sehr wichtig.

Als letztes stellt sich die Frage, wie du deine jetzigen Zeichnungen angefertigt hast. Nur von der Vorlage abgezeichnet,  durchgepaust und nach gemalt, die Vorlage auf dein leeres Blatt projektiert oder alles aus dem Gedächtnis?

Kommentar von strangerforyou ,

ich zeichne eigentlich immer nur aus dem gedächtnis , wenn ich etwas im Kopf habe muss ich es immer schnell als Skizze aufzeichnen und dann nochmal schön und sauber abzeichnen ;D Bei bekannten figuren wie Mario kenne ich sie bildlich natürlich aber wenn ich grad nicht weiß wie seine Mütze aussieht schaue ich mir ein Bild von ihm an und zeichne dann weiter :)

Kommentar von chanfan ,

Echt, du kannst aus dem Gedächtnis zeichnen? Das können viele nicht. Vor allem wenn es ähnlich sein muß.  Dann solltest du auch Portraits hinbekommen.

Antwort
von Dailytwo, 41

Nein, es ist reine Übungssache, wenn du bei einer Sache bleibts (bei mir ist es Graffiti 😉) wirst Du in dieser Sache immer besser weil du einiges mehrmals zeichnest (z.b Hände oder Köpfe) du weißt irgendwann wie man es perfekt zeichnest und wirst so immer sicherer, es wird eine Gewisse Routine.Als Tipp schau dir mehrere Künstler an und schau dir die Tricks ab, YouTube oder auf bestimmten Websites

Antwort
von Scrath, 37

Mir wurde immer gesagt "Zeichnen kann jeder lernen, malen muss man können"

Ich glaube das heißt soviel wie: jeder kann gut zeichnen, aber wenn man Portraits malen will wie ein Profi muss man das leider geerbt haben.

Hoffe ich konnte helfen

Antwort
von KaitoKuraiko, 24

Zu einem seeeehhhrrr kleinen Teil muss man natürlich auch Talent haben aber man kommt ziemlich weit und wird erst so richtig gut durch Übung. 

Es is noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)

Antwort
von vikischmitt88, 13

Nein, richtig gute Zeichner können es schon von klein an und haben durch das viele üben noch dazu alles perfektioniert.

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für malen & zeichnen, 24
Antwort
von rosepetals, 19

Zeichnen ist definitiv Übungssache! Was keine Übung ist, ist die künstlerische Begabung, also die Vielseitigkeit hinter Bildern und so weiter

Antwort
von Sierenia, 17

Ist übungssache

Antwort
von kubamax, 28

Wahrscheinlich ist Übung 90% verantwortlich für eine gute Fertigkeit. Die restlichen 10% (also Wille, Bildung, Intellekt, Ehrgeiz, Zielsetzung) können vielleicht entscheidend dafür sein, dass du dich vom Mittelmaß abhebst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community