Ist YouTuber sein ein echter Beruf?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Manche YouTuber können davon leben, aber das hat eher mit Glück, Zufall & einer riesigen Ausdauer (oder einem gigantischen Marketing-Budget) zu tun.

Außerdem bist du in diesem Fall selbstständig, also in keinem festen Arbeitsverhältnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Youtuber mit richtig starken Kanälen, sehr vielen Abonnenten und vielen Views können davon leben, das ist aber die Ausnahme und es steckt wahnsinnig viel Arbeit dahinter - auch wenn es so leicht und spielerisch aussieht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist kein Betruf, somit wird man auch nicht als berufstätig anerkannt.

Auf YouTube Videos zu produzieren ist lediglich ein Hobby. Ein Hobby womit man durch viel Glück und guter Videos Geld verdienen "kann".

Doch du wirst auf YouTube keine Rente o.ä. erhalten. Du verdienst nach Klicks. Sollte es also schlecht für dich laufen und du bist auf YouTube angewiesen, so wirst du ein Problem haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du damit deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst: Ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt noch damit anzufangen ist unnötig weil yt den Bach runtergeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du ein Gewerbe anmeldest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - selbständiger Medienproduzent.
Es ist ein Beruf, aber kein Ausbildungsberuf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist kein anerkannter Beruf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung