Frage von arno2000, 50

Ist Yerka Creme schädlich für die Haut oder Schweißdrüsen?

Hallo,

Ich habe mich im Internet über Mittel gegen schwitzige Hände und andere Stellen an denen man schwitzt informiert und bin dann auf die sogenannte Yerka Creme gestoßen. Ich hab gelesen, dass diese Creme die Schweißdrüsen "verstopft". Stimmt das? Und wenn ja, ist das in irgendeiner Weise schädlich für meine Schweißdrüse oder meine Haut, weil da ja auch Natriumchlorid oder sowas drinnen ist? Kann ich die Creme oder das Abtitranspirant oder was auch immer dieses Yerka genau ist, ohne Bedenken auf meine Stellen an denen ich schwitze schmieren oder gibt es dabei irgendwelche Risiken?

Vielen Dank im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerKitt, 46

Ja die Yerka Creme verstopft sozusagen die Schweißdrüse wie es auch Deos mit Aluminium tun. Dass führt ja erst zum gewünschten effekt, trockene Hände.

Es ist nicht besonders gut für die Haut, schadet ihr aber nicht Großartig. Ich kenne jetzt natürlich nicht die Genauen Inhaltsstoffe dieser Creme aber z.B. das Aluminium in Deos kann das Risiko auf Blutkrebs oder Alzheimer erhöhen, wie es auch Silikon oder Parabene in Cremes und Kosmetik tun. 

Das Klingt jetzt erstmal schlimm, aber du wirst definitiv nicht gleich tot umfallen nur weil du diese Creme ein paar mal ausprobierst!

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße DerKitt

Antwort
von xXEragonXx, 46

Was meinst du den was Deos tun?
Natürlich verschließt es die Schweißdrüsen,und gestorben ist daran noch keiner

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community