Ist Wurst kebserregend?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, aber gesund ist es auch nicht. Enthält sehr viel Fett und wenn Du Pech hast, auch noch Hormone und Antibiotika. Du isst, was das Tier bekommen hat.  lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit beziehst du dich sicher auf die Schlagzeile "Fleisch/Wurst ist kreberregend", die es letztes Jahr gegeben hat.

Es gibt durchaus bestimmte Inhaltsstoffe, die krebserregend sind. Jedoch kann man das bei sehr vielen Dingen sagen, die Menge machts.

Dazu sind die Meldungen meist falsch verstanden worden: Bei starken Fleisch/Wurstkonsum steigt die Chance an Krebs zu erkranken durchschnittlich von 5% auf 6%, laut dieser Studie.

Der Unterschied ist also minimal, zumal nicht mal feststeht, was man unter hohem Fleischkonsum verstehen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Da gab es mal so eine Meldung, die ist aber total falsch verstanden worden.

Sie ist nur krebserregend, wenn du entsprechende Sachen rein machst, dann darf man sie aber nicht mehr verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Es hängt von vielen Faktoren ab, vor allem aber, wie viel man davon konsumiert. Aber in genügend großen Mengen kann so ziemlich alles giftig oder krebserregend sein. Wie sagte doch vor ca. 500 Jahren ein gewisser Theophrastus Bombastus von Hohenheim, auch bekannt als Paracelsus?

Was ist das nit gifft ist? Alle Ding sind gifft und nichts ist ohn gifft; allein die dosis macht das ein Ding
kein gifft ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Nitrit sowie Nitrat werden oft in der Verarbeitung von Wurst verwendet. Nitrit und Nitrat werden als Krebserregend eingestuft.

Nur es ist eben immer so: es gibt eine Toleranzgrenze für alle möglichen Zutaten/Gifte/Krebserregende Mitteln.

Wenn sie überschritten wird, dann werden die Lebensmittel "nicht mehr zugelassen" auf dem Markt, aber ausschlaggebend für die Entstehung von Krebs ist eigentlich die Summe aller "giftigen Substanzen", welche wir im Laufe der Jahre zu uns nehmen!

Außerdem wirken andere Faktoren für die Entstehung einer Krebserkrankung.

Die Ursachen sind vielfältig: von Veranlagung bei bestimmten Krebsarten, bis zur Schwächung des Immunssystems.

Wiederum begünstigen manche schwere Krankheitsbilder wie Aids die Entstehung einer Krebserkrankung, da das Immunsystem durch diese Krankheit ausgeschaltet wird!

Emmy



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Inhaltsstoffe von Wurst können Krebserregend sein, oder auch Fleisch allgemein. Krebsarten die Fleisch auslösen kann:

* Speiseröhrenkrebs

* Gebärmutterhalskrebs

* Darmkrebs

...

"Je mehr rotes Fleisch verzehrt wurde, desto höher war die Krebsrate. Das Erkrankungsrisiko stieg je nach Organ um 20 bis 60 Prozent."

"(Zentrum der Gesundheit) - Eine gross angelegte amerikanische Studie hat weitere Beweise zu Tage gebracht, die den Zusammenhang zwischen dem Konsum von rotem und verarbeitetem Fleisch und einem erhöhten Krebsrisiko aufzeigt."

Krebserkrankungen in Verbindung mit einer falschen Ernährung

Frühere Studien haben bereits die Fleischzufuhr mit einem erhöhten Krebsrisiko, insbesondere von Magen- und Dickdarmkrebs, in Zusammenhang gebracht.

Andere Studien zeigten einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Fleischzufuhr und dem Risiko an

Blasenkrebs, Lungenkrebs, Eierstockkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Speiseröhrenkrebs, Nierenkrebs, Leberkrebs, Mundkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Prostatakrebs zu erkranken.

Viele Wissenschaftler sind der Meinung, dass ca. 35% aller Krebserkrankungen in direktem Zusammenhang zur Ernährung stehen. Zwar sind sich die Wissenschaftler nicht sicher, ob nun der Fleischkonsum die Krebserkrankung tatsächlich auslöst, oder lediglich als weiterer Risikofaktor dazu beiträgt. Allerdings weisen die Forschungen darauf hin, dass Fleisch eine Vielzahl von karzinogenen Verbindungen enthält, die zum Teil auch erst beim Kochen oder Verarbeiten entstehen.

PS: Nein, ich bin kein Vegetarier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wurst kann aber, wie alle verarbeiteten Lebensmittel, krebserregende oder doch -begünstigende Zusätze enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung