Ist Win10 oder Wacom schuld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nichts da neu kaufen. das muss funktionieren. schau bitte auf der wacom seite ob du auch echt den aktuellsten treiber hast, probiers nochmal zu deinstallieren und den neuen treiber drauf.

wenn das nicht geht dann definitiv wacom anschreiben! windows kann da nicht viel tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissKatzanover
16.09.2016, 13:52

Falls du meine Frage überhaupt gelesen hast, weißt du sicherlich, dass ich mir einen neuen Laptop geholt habe, kein neues Tablet. Mein vorheriger war schon alt und musste sowieso ersetzt werden.
Außerdem wüsstest du dann auch, dass ich den Treiber bereits mehrfach neu installiert habe.
Da Treiber ja für Win10 angeboten werden, beschleicht mich das Gefühl, dass das Problem eben nicht bei Wacom liegt.

0

Manchmal habe ich Glück, dann läuft alles perfekt für einige Stunden, bevor es, aus dem Nichts heraus, wieder den Bach runter geht.

Sorry, ich würde Dir ja gerne helfen, aber so geht es nicht . Du solltest schon genauer beschreiben , was das Problem ist . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissKatzanover
16.09.2016, 15:15

Hab ich doch davor schon! 

Entweder funktioniert das Tablet gar nicht, die Sensibilität ist deaktiviert oder es klickt einfah wild um sich, ohne, dass der Stift das Tablet überhaupt berührt.

Wenn schon meckern, dann bitte begründet. Ich bin sowieso schon genervt genug, da brauche ich diese Möchtegern-Besserwissereien auch nicht.

Möchte mich vielleicht noch jemand nach meinem Betriebssystem fragen?

0

Deine Frustration ist verständlich, aber nicht zweckdienlich für eine Lösung. Ich verstehe es also richtig, wenn der Computer neu gestartet wurde, funktioniert das Ding meist erst mal eine gewisse Zeit?

Bringt er beim Aussetzen Fehler oder Fehlercodes, falls ja wie heißen die (aufschreiben oder Screenshot)?

Hat der Gerätemanager gelbe Ausrufezeichen hinterlegt (Rechtsklick auf Windowssymbol --> Gerätemanager)

Zeigt die Ereignisanzeige Fehler an, die mit einem der Treiber zusammenhängen.

Wird dein Gerät offiziell vom Hersteller für Windows 10 unterstützt und werden diese Treiber von der Herstellerseite eingesetzt?

Lässt sich der Fehler durch eine gewisse Tätigkeit oder Abfolge von Tätigkeiten reproduzieren, z.B. im gewissen Programmen oder bei bestimmter Verwendung, wenn ja bei welcher.

Hast du schon Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen (Support-Hotline, Forum oder E-Mail)? Was sagen die?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Win7 lief noch alles super.

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer sich auch noch ein neues Tablet zu kaufen, welches vielleicht mit etwas Glück mit Windows 10 Schrott zurecht kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissKatzanover
16.09.2016, 13:50

Bin ebenfalls alles andere als begeistert von Win10.. "Revolutionär" sollte es sein. Ja, revolutionär dreckig! Nichts läuft mehr vernünftig! Bin mir fast schon sicher, dass die Probleme bei Windows liegen. Haben wahrscheinlich die Hälfte der Programmierung vergessen..

0