Frage von XellesZero, 46

Ist Wildcampieren in Deutschland legal?

Antwort
von Unsinkable2, 8

Was du suchst, ist Bestandteil des sogenannten "Jedermannsrechts": 

Das ist aber in Deutschland nicht gültig. Hier gilt stattdessen das sogenannte "Betretungsrecht":

... und das schließt "Wildcampieren" strikt aus. Tatsächlich liegen die Strafen dafür je nach Bundesland und Schwere der Tat (Naturschutzgebiet?, Feuer?, etc.) zwischen 15 Euro und 5.000 Euro

----------------------

Eine rechtliche Grauzone ist aber das "Biwakieren", "Lagern" bzw. "Rasten". 

Wenn du also nur eine oder zwei Nächte im Schlafsack auf einer Isomatte pennst, ist das im Regelfall "Lagern" und wird nicht verfolgt. Wenn du dazu ein Zelt aufstellst, ist es "Wildcampen" und zieht meist Strafen nach sich.

Wesentlich mitentscheidend ist darüber hinaus vor allem dein Verhalten beim Lagern/Wildcampen und dein Verhalten, wenn du erwischt wirst. Wenn du offensichtlich nur eine Nacht gepennt hast, keine Flurschäden anrichtest und alles so hinterlässt, wie du es vorgefunden hast (kein Unrat, keine Feuerstelle, keine zerstörten geschützten Pflanzen, keine beeinträchtigten Tiere, etc.); und dich obendrein einsichtig zeigst und einen guten Grund für das "Not-Campen" hast, wirst du im Regelfall auch wegen des Wildcampens keine Strafe erhalten. 

Einzige Ausnahme: Privatgrundstücke. Dort ist auch das kurzzeitige (Wild-)Campen (mit Erlaubnis des Besitzers!) erlaubt, sofern nicht irgendwelche Naturschutzgesetze dagegen sprechen.

-------------------------------

Achtung! Campen ist Landesrecht: Die spezifischen Regeln findest du im Regelfall in den Landes-Wald-Gesetzen des jeweiligen Bundeslandes. Steht da nix, gelten die Regeln der Bundes-Wald-Gesetze entsprechend.

Antwort
von HelmutPloss, 21

Im Prinzip nein! Ausnahmen wären Privatgrundstücke. Aber es ist immer noch erlaubt für eine Nacht. Aber nicht länger.

Antwort
von Midgarden, 19

Der Ausdruck sagt es schon - legal ist es nur auf Campingplätzen oder mit Genehmigung auf Privatgelände.

Ansonsten darfst Du "im Wald und auf der Heide" Rast machen, auch mal ein Nickerchen machen, aber nicht stationär werden

Antwort
von Digarl, 11

Mit Wildcampieren meinst du vermutlich im Wald o.Ä., oder? Das ist illegal! Aber auf Campingplätzen oder Privatgrundstücken (mit Erlaubnis bei fremden) ist es erlaubt (obwohl es dann ja nicht mehr wirklich "wildes" Campen ist). 

Antwort
von Anothergirl5, 31

Je nach Bundesland

Kommentar von XellesZero ,

Baden-Württemberg?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten