Frage von vikischmitt88, 35

Ist Wasserstoff oder Kohlenstoff elektronegativer?

War nicht in der Schule als das durchgenommen wurde und deshalb versteh ich das alles im Internet auch nicht...

Antwort
von DrNiNOx, 12

Da es schon einige direkte Antworten auf deine Frage gibt befasse ich mich mit der indirekten Frage/Antwort. Ich konnte mir das lang nicht merken welches Element elektronegativer ist als das andere. Irgendwann haben wir gelernt dass wenn man von Helium ausgeht (8.HG 1.Periode) die Elektronegativität abnimmt je weiter man nach links bzw nach unten geht.
Als Eselsbrücke Male ich mir immer einen vertikalen Pfeil der nach unten zeigt mit der Aufschrift " e- nimmt ab" an die Seite des PSE und einen horizontalen Pfeil der nach rechts zeigt mit der Aufschrift "e- nimmt zu" über das PSE. Hoffe ich konnte helfen.

Antwort
von bartman76, 25

Schau mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronegativit%C3%A4t#Allred-Rochow-Skala

Da steht bei den Elementen ein Zahlenwert und du kannst entscheiden, welcher höher ist.

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 18

Vereinfacht kann man sagen, je weiter ein Element im Periodensystem von Fluor entfernt ist, deso geringer ist die Elektronegativität.

Antwort
von FAR54LL, 17

Naja aus elektrotechnischer Sicht würde ich auf Wasserstoff tippen.

Aber genaue Anhaltspunkte habe ich auch nicht

Antwort
von mysunrise, 13

Elektronegativität (Kohlenstoff): 2,55

Elektronegativität (Wasserstoff):2,20

(siehe: http://www.uniterra.de/rutherford/tab_en.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community