Frage von einstein1989, 81

Ist was in mir kaputt?

Ich habe in meinen Leben schon viele schlechte Erfahrungen gemacht. Nun ja darum geht es nicht. Kennt ihr dieses Gefühl wenn ihr in der Schule eine gute Note hattet ? Da fühlt man sich richtig gut ge ?  Das gibt es bei mir nicht mehr. Egal ob man gute Noten eine gute Prüfung hat oder weihnachten bzw Geburtstag. Ich freu mich 5min darüber und danach ist alles weg. Früher konnte ich mich richtig lange über sowas freuen manchmal aber auch Tage aber dieses ist irgendwie verschwunden. Was kann man machen ?  Ich hab leider keinen Plan

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von einfachichseinn, 13

Das ist vermutlich der Lauf der Zeit.

Als Kind war ich vor jedem Geburtstag total aufgeregt und konnte abends nicht einschlafen.
Weihnachten genauso.

Aber mit dem älter werden hat Weihnachten einfach seinen zauber verloren. Alleine schon durch die Tatsache, dass es das Christkind und Co nicht gibt. Allerdings fand ich Weihnachten dann immer noch toll.

Je älter ich wurde, desto bescheidener wurden meine Wünsche. Ich habe mir dann meistens nur so viele Dinge gewünscht, wie ich bekommen konnte.
Meine Geschenke sind also bis auf Kleinigkeiten keine Überraschung mehr.

Über gute Noten freue ich mich meistens auch nicht wirklich, weil es Standard ist eine gute Note zu bekommen.

Als ich allerdings in einem Fach, in dem ich eigentlich nicht ganz so gut bin, eine glatte eins bekommen habe, habe ich mich wieder etwas gefreut, weil ich damit nicht gerechnet habe und es etwas neues war.

Stell dir mal vor, dass jeden Tag im Sommer die Sonne scheint, da freust du dich nach zwei Wochen nicht mehr, wenn es 25 Grad draußen sind. Wenn es aber nass und kalt ist und dann wieder gutes Wetter kommst, dann freust du dich vermutlich darüber.

Antwort
von Julian529, 6

Das geht sehr vielen Menschen in den Industriestaaten so. Das, was du machen könntest, ist die Freude am Leben wiederzuentdecken. Das geht nur durch Spontanität und leistungsloses Denken im Privatleben. Was sind die Dinge, die dir ein Lächeln entlocken? Wofür kann dich jemand begeistern? Es ist ja nicht das Leben an sich, sondern dein jetziges, das dir keine Freude schenkt. Vielleicht ist es erstarrt oder die Schul- und Arbeitswelt hat dein Privatleben erobert? Es gibt wirklich Wunderbares auf der Welt, manchmal, aber nicht immer, auch in der eigenen Ortschaft. Vielleicht lassen bestimmte Dinge dich nun kalt, weil sie keine Antworten auf deine Bedürfnisse mehr geben können.

Antwort
von domi158, 43

Mit der Zeit wird das einfach gleichgültig ^^ Mir ist sowas mittlerweile auch egal.. Habe auch heute Geburtstag und habe ihn sogar vergessen xD Vor ein paar Jahren habe ich noch die Tage gezählt

Antwort
von Hansser, 37

Kenn ich auch, mit der Zeit werden viele Sachen gleichgültiger. Da braucht man einfach nen neuen Kick, Hobbys etc.

Antwort
von DerMonkhLP, 22

Hm. Hast du schonmal Videospiele gespielt? Meiner Meinung nach die beste Therapie. Eine ordentliche LAN-Party macht Spaß, das kann ich dir sagen!

Kommentar von DerMonkhLP ,

Oder probiere mal was ganz neues aus. Fallschirmspringen, Bungee jumpen, in der stadt auf irgendwelche Dächer klettern, canabis rauchen (naja vielleicht), tauchen, oder einfach irgendetwas was einen richtigen Adrenalin kick gibt. Glaub mir, das hilft!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community