Frage von masal74, 44

Ist während dem Abnehmens Reis ungesund?

Man sollte sich ja von Brot fernhalten, von Kartoffeln, Reis undsowas, ich habe heute morgen nur 2 Spiegeleier ohne Fett gegessen, 136 kalorien heute nur, ein apfel und eine kiwi, und wäre reis jetzt schlimm mit fleisch? Danke für ernste antworten

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, Jung, Kalorien, 13

Hallo! Die niedrige Kalorienzahl ist immer ungesund. Das ist so oder so der falsche Weg. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Du wirst nicht ein Leben lang mit Kalorien rechnen können. Jede Einsparung führt da zu einem Mangelbedarf mit Faktoren zum Jo-Jo. Ein sicherer Weg zu nachhaltig mehr Gewicht. Was immer Du änderst, es muss dauerhaft und ohne täglichen Stress durchführbar sein. Eine Bekannte hat nie auf Kalorien geachtet, nicht gehungert, 40 kg abgenommen, seit 14 Jahren Idealgewicht. Sport. Joggen, Crosstrainer, ein workout wie Zumba - frage You Tube. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von dandy100, 29

Wäre jetzt am spätnachmittag jedenfalls nicht gut - Kohlehydrate sollten mittags gegessen werden und nicht so spät am Tag wie jetzt.

Wenn Du Hunger hast, dann iss Dein Fleisch mit viel Gemüse oder Salat - macht genauso satt.

Antwort
von Liselbee, 3

Sieh dir mal die Low-Carp Diät an. Dabei nimmst du nur fettige und eiweißhaltige Lebensmittel zu dir, musst aber auf Kohlenhydrate verzichten.

Kohlenhydrate näher definiert sind verschiedene Zucker.
Also müsstest du auf Brot, Nudeln, Kartoffeln, Mais, Reis, (natürlich) Zucker etc. verzichten.
Stärke ist übrigens auch ein Zucker, deswegen ist jegliches Getreide tabu.
Desweiteren andere Lebensmittel wie Milch (Lactose) , Joghurt, Käse und alles, was in irgendeiner Weise Zucker enthält (Ketchup, Limo etc.).

Du musst wissen, ob es dir das wert ist, deine Mahlzeiten würden dann hauptsächlich aus Salat, Fleisch und Eiern bestehen (und was sonst noch arm an Kohlenhydraten ist).
30g Kohlenhydrate wären das Tagesmaximum, das du essen dürftest.
Dafür darfst du so viele Kalorien wie du willst zu dir nehmen, also gerne auch mal 2000kcal.

Wie genau das funktioniert bzw. welche Vorgänge im Körper passieren solltest du dir besser genau im Internet ansehen, falls dich das hier interessiert.

Wenn du allerdings noch nicht volljährig bist, würde ich dir das nicht empfehlen, da du gerade in der Pubertät zu viele verschiedene Nährstoffe brauchst, die dir diese Diät nicht geben kann. Und vor allem Zucker wäre wichtig für dich.

Kommentar von Liselbee ,

Falls dir das zu anstrengend/einschränkend wäre, dann solltest du dich normal ernähren und nur den Zeitpunkt ändern, wann du was genau isst.
Kohlenhydrate vor allem morgens (!) und mittags (bis spätestens 2 Uhr und in nicht ganz so großen Mengen) und abends hauptsächlich Eiweiß und Fett.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community