Frage von Sarriii, 160

Ist veganer Milch gesünder als normale?

Ich will hier jetzt keine disskusionen, sondern einfach nur wissen ob Hafer \ - Soja Milch gesünder in dem Sinne von fettarmer ist ? Welche hat also weniger Kalorien?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HopeForever, 84

Hallo,

also die Sojamilch hat aufjedenfall weniger Kalorien.

Kuhmilch H-fettarm (je 100 ml) : -47 kcal / 1,5 g Fett,/ 4,9 g Kohlenhydrate / 3,4 g Eiweiß

Soja Milch (je 100 ml) : 27 kcal/ 1,0 g Fett/ 2,6 g Kohlenhydate / 2,0 g Eiweiß

(Das steht auf meinen Milchverpackungen:)

Kommentar von Sarriii ,

OK wollte umsteigen wegen der Haltung der Tiere,allerdings nicht ganz vegan:)

Kommentar von HopeForever ,

Hab ich auch gemacht! Gibt auch echt sehr leckere Gerichte die ganz vegan sind :)

Kommentar von Sarriii ,

werde es ausprobieren:), kannst mir ja ein paar schicken in einer nachricht,. wäre echt cool:)

Antwort
von eostre, 91

Fettärmer ist nicht gesünder und von Produkt zu Produkt variiert das sehr. Zum Glück steht ja auf der Verpackung der fettgehalt.

Antwort
von kayo1548, 69

Fettarm und kalorienarm ist nicht gesünder.

und solche Pflanzendrinks sind nicht gesünder als Milch (solange du lettztere verträgst)

Gerade bei Soja musst du auch aufpassen, da das bei manchen Menschen offenbar durchaus zu negativen gesundheitlichen Konsequenzen führen kann in einer gewissen Menge.

Also letztendlich wie immer: die Menge machts.

Die Nährstoffwerte können sich durchaus unterscheiden, das muss man natürlich berücksichtigen.

Antwort
von Inmetsu, 75

Fett ist gesund, und nur weil etwas Kalorienarm ist, ist es noch lange nicht gut für dich. Kuhmilch ist gesünder als industriell hergestellte Soja-Reis- Hafermilch etc. Du musst dir nur mal die Zusammensetzung ansehen, natürlich ist das nicht

Kommentar von AppleTea ,

Jaa.. total unnatürlich! Zusammensetzung: Sojabohne und Wasser. Stellt man seit dem Jahr 25 nach Christus so her. Kranker shit. Artfremde Milch von überzüchteten Tieren zu sterilisieren ist da viel natürlicher :)

Kommentar von wickedsick05 ,

Wasser, Zucker, Mandeln (2%), Tricalciumphosphat, Meersalz,Stabilisatoren (Johannisbrotkernmehl, Gellan), Emulgator (Sonnenblumenlecithin), Vitamine (Riboflavin (B2), B12, E, D2)

http://www.alpro.com/de/produkte/drinks/mandeldrinks?gclid=CjwKEAjw8qetBRCj6vKH8...

und die größte frechheit es wird mit

100% pflanzlich

beworben... ein gesöff mit nur 2% Mandelanteil nennt sich Mandeldrink. Weder Meersalz noch Wasser noch der meiste rest ist Pflanzlich...somit keine 100%

es geht noch weiter:


Von Natur aus fettarm


also wächst die Mandelmilch im Tetrapack auf bäumen samt alpro label. 100Gramm Mandeln haben 50% Fett wenn ich nur 2% in ein Tetrapack gebe ist es von natur aus Fettarm?

Antwort
von SechsterAccount, 80

Soja Milch nicht , Hafer-,Mandel-,Kokosmilch schon ...
Ich rede vom gesundheitlichen Aspekt nicht vom Kalorien her. Kalorienarm ist ja nicht immer gleich gut !

Antwort
von Omnivore08, 55

Ist veganer Milch gesünder als normale?

1. NEIN

2. gibt es keine vegane Milch. Milch kommt immer von einem Säugetier. So ist es auch gesetzlich geregelt!

Welche hat also weniger Kalorien?

An Kalorien kannst du keine Gesundheit messen

Kommentar von Sarriii ,

dann halt hafermilch für die die es perfekt haben wollen. egal ich Wechsel zu Hafer, dank der f*ck industriellen Tierhaltung.

Kommentar von Omnivore08 ,

Hafermilch existiert nicht! Oder hat Hafer mittlerweile Euter?

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Nennt man halt so. Auf der Packung steht oft nur Haferdrink.

Kommentar von Omnivore08 ,

Nennt man halt so. Auf der Packung steht oft nur Haferdrink.

LOL, klingt wie dein Spruch von letzter Woche: "man braucht keine Definition. Sie existiert" :D:D:D

Du bist wohl Fan von schwammigen Begriffen, die es eigentlich nicht gibt, mhh?

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Man nennt es Haferdrink oder Hafermilch. Suchst dir aus mein Freund. 

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Ich habe mir die Bezeichnungen nicht ausgedacht. Nicht mein Problem.

Nennst du Leberkäse auch einen schwammigen Begriff. Hat nichts mit Käse zu tun.

Kommentar von Omnivore08 ,

Man nennt es Haferdrink oder Hafermilch.

HaferDRINK...hafermilch ist nur ein Begriff aus der Veganerlobby um zu suggerieren, dass man Kuhmilch, Ziegebmilch, Schafsmilch irgendwie ersetzen könne!

Suchst dir aus mein Freund.

Ich bin nicht dein Freund! Meine Freunde sind nicht vegan und trinken auch keine Haferdrinks.

Nennst du Leberkäse auch einen schwammigen Begriff. Hat nichts mit Käse zu tun.

Theoretisch schon. Es ist weder Käse, noch wird da heutzutage Leber verarbeitet.

Antwort
von AppleTea, 67

Du meinst wohl die Pflanzendrinks. Ich finde sie sind gesünder als Artfremde Milch, da in der Milch von Kühen alle möglichen Schadstoffe sowie Hormone drin sind.

Kommentar von Sarriii ,

okey danke:)

Kommentar von Omnivore08 ,

Ich finde sie sind gesünder als Artfremde Milch

Dann sind haferdrinks" erst recht artfremd. Noch artfremder als das Säugetier Rind!

da in der Milch von Kühen alle möglichen Schadstoffe sowie Hormone drin sind.

Unfug! Die Milch wird ständig dahingehend kontrolliert!

Kommentar von MLPxLuna87 ,

Dann sind haferdrinks" erst recht artfremd. Noch artfremder als das Säugetier Rind!

Hmm ? Hafer und Kuhmilch sind ja 2 paar Schuhe. Von einer Kuh wurde ich allerdings noch nie gestillt.

Kommentar von AppleTea ,

Es geht hier um Tiere. Pflanzen sind keine Tiere, auch wenn du es ums verrecken nicht wahrhaben willst. Und wie werden die Hormone rausgefiltert?

Kommentar von Omnivore08 ,

Es geht hier um Tiere.

Nö...es ging um ARTFREMDE Milch. Und wenn eure angebliche "Hafermilch" auch Milch ist, dann ist sie noch artfremder als Kuhmilch!

Pflanzen sind keine Tiere

Im Ernst? Also doch: Pflanzen sind komplett artfremd!

Kommentar von scheggomat ,

Da Hormone nur in feinsten Spuren vorhanden sind und zudem auch noch temperaturempfindliche Eiweißbausteine sind, kann man sie bei normaler pasteurisierter Milch schon getrost unter den Tisch fallen lassen. Spätestens im Magen ist dann Schluss mit lustig.

Kommentar von AppleTea ,

@scheggomat, Das will euch die Milchindustrie glauben lassen. Es ist jedoch ziemlich offensichtlich, was die Milch mit uns anstellt: Kinder werden immer größer geboren, mehr Krebs, mehr Diabetes. Für mich sind das alleine schon genug Gründe darauf zu verzichten. mal abgesehen vom Leid der Kühe. @Omni, Ich bin es leid. Glaub was du willst und lass die Leite in ruh

Kommentar von dressurreiter ,

Blödsinn Apple tea

Kommentar von scheggomat ,

Ich BIN die Milchindustrie. Mein Job ist es, Produktlösungen zu finden und auf teilweise erst zu erfindenden Anlagen zu verwirklichen um sowohl industrielle wie auch Endkunden zufrieden zu stellen. Dazu gehören neben einigem technischen Know-how die Kenntnis über die einzelnen Rohstoffe. Mein Fachwissen reicht zwar nicht an das eines Milchwirtschaftlichen Ingenieurs heran, reicht aber hin um sagen zu können dass man die paar Hormönchen unter den Tisch fallen lassen kann. Immerhin reden wir hier über Mengen von nano- bis picogramm pro Liter. Um den Hauch einer Reaktion auf die enthaltenen Hormone zu erreichen, müsste man locker über 100000 Liter Rohmilch innerhalb von Minuten vertilgen, da der Körper sie nicht speichert. Als Quellen für meine Aussagen wären Untersuchungen vom Bundesinstitut für Risikobewertung und des MRI Kiel, die gesamte Milchwirtschaftliche Fachliteratur und etliche Fachartikel heran zu ziehen.

Kommentar von AppleTea ,

Und versuch dich erstmal von Hafer stillen zu lassen.. xD

Kommentar von AppleTea ,

Ach wirklich? Ironie ist wohl ein Fremdwort für manche.. Aber dass ein Haferkorn nicht stillen kann, wird wohl jedem einleuchten denke ich

Antwort
von Hiaslfranz, 72

Ja, ist gesünder. Eine Kuhmilch ist eigentlich nur gut für Kälber, aber das ist andere Diskussion. ( Trinkt ne Kuh oder anderemTierart Menschenmilch?..)
Wichtig ist nur, dass wenn du Sojaprodukte ißt, dass das Soja nicht Genmanipuliert ist.
Das machen die Amis so..

Kommentar von Sarriii ,

okey danke für den tipp

Kommentar von kayo1548 ,

"Eine Kuhmilch ist eigentlich nur gut für Kälber"

sagt wer?

"Wichtig ist nur, dass wenn du Sojaprodukte ißt, dass das Soja nicht Genmanipuliert ist."

betrifft nicht nur Soja, aber ja: da ist es ein großes Problem.

Natürlich kann man nicht sagen, dass genmanipuliert zwangsläufig schädlich ist, aber genau da liegt das Problem: bei vielen Dingen fehlt da die Langzeiterfahrung, daher bin ich persönlich was sowas angeht auch sehr vorsichtig.

Kommentar von Hiaslfranz ,

Ja, eine Kuhmilch ist für Kälber, Menschen trinken die Milch ihrer Mutter. So ist es von der Natur vorgesehen. So, und wenn dann der Mensch, oder das Kalb älter werden, dann brauchen sie har keine Milch mehr und können dies nicht mal mehr richtig zersetzten. Weil die dazu nötigen Enzyme nicht mehr gebildet werden. Warum ist Kuhmilch so gesund? Weil das die sogenannten " Experten" sagen? Oder weil die Lobby Geld verdienen will?... Erstmal informieren. damn vielleicht bisschen Denken und schon erkennt man mehr als das was in der Zeitung steht oder einem im Fernsehen eingetrichtert wird. Prost

Kommentar von kayo1548 ,
"So ist es von der Natur vorgesehen"

Die Natur sieht nichts vor; die Natur ist keine denkende oder planende Instanz.

Mutationen

treten zufällig auf und wenn sie sich bei einem bestimmten

Selektionsdruck als vorteilhaft erweisen werden sie aufgrund dessen

entsprechend weitergegeben.

Früchte entstehen also beispielsweise auch nicht um uns als Nahrung zu dienen.

"So, und wenn dann der Mensch, oder das Kalb älter werden, dann brauchen
sie har keine Milch mehr und können dies nicht mal mehr richtig
zersetzten"

genauer genommen kann die Laktose nicht mehr ausreichend aufgespalten werden.

Nun haben aber viele Menschen die Mutationen eben diese Laktose auch noch nachträglich aufspalten zu können.

Solche Mutationen sind das natürlichste was es gibt, denn das wir heute so sind wie wir sind verdanken wir unzähligen von solchen Prozessen.

"Warum ist Kuhmilch so gesund? Weil das die sogenannten " Experten"
sagen? Oder weil die Lobby Geld verdienen will?... Erstmal informieren.
damn vielleicht bisschen Denken und schon erkennt man mehr als das was
in der Zeitung steht oder einem im Fernsehen eingetrichtert wird. Prost"

Also ist deine Argumentation "weil das Experten sagen ist es falsch"?

Das ist aber eine sehr schlechte Argumentation findest du nicht? Du müsstest da schon genau darauf eingehen was denn so schlecht ist und was denn so schädlich.

Im übrigen ist es schwer zu sagen "Kuhmilch ist gesund", da immer die Gesamtheit der Nahrung entscheidend ist.

Man kann aber sagen, dass Kuhmilch Teil einer gesunden Ernährung sein kann, da man durch Kuhmilch gewisse Nährstoffe abdecken kann und das dann eben zur Deckung des Nährstoffbedarfs beitragen kann.

Kommentar von Omnivore08 ,

Warum ist Kuhmilch so gesund? Weil das die sogenannten " Experten" sagen?

Weil es eine Menge Nährstoffe mitbringt!

Oder weil die Lobby Geld verdienen will?.

Klar....schon mal in entlegenden Gegenden geschaut? Die trinken genauso Milch und zwar weil es ein supergesundes naturprodukt ist. Die haben auch kein Fernseher oder BILD-"Zeitung" um sich mit Veganerpropaganda rumzuschlagen!

Erstmal informieren. damn vielleicht bisschen Denken

Solltest du selbst mal probieren. Fange am besten mit den Informationen an!

Kommentar von Omnivore08 ,

Eine Kuhmilch ist eigentlich nur gut für Kälber, aber das ist andere Diskussion.

Und welche Funktion haben Haferkörner? ganz sicher NICHT um vom Menschen gefuttert zu werden!

Kommentar von Hiaslfranz ,

Hier führt mal das ganze Halbwissen der Klugscheisser zu gar nichts. Ich bin informiert, Allein wenn du schon z.B. homogenisiert trinkst, hast du tierische Eiweißmoleküle im Blut, Rohmilchmoleküle sind so groß, dass sie nicht im Darm resobiert werden. Wenn Milch homogenisiert wird, werden diese Eiweißmoleküle zerschlagen und im Darm resobiert, gehen ins Blut. So was daran ist gesund wenn du tierisches Fett im Blut hast? Aber ich hab auch gar keine Lust hier die noch mehr über das zu schreiben, weil es ist nicht meine Aufgabe hier jemanden zu überzeugen, sondern nur nen Denkanstoß zu geben. Wer Milch trinken will, solls tun, wer nicht, solls lassen...Punkt

Antwort
von askpiper, 55

Ja pflanzlich ist allgemein gesünder :)
Solange es natürliche Produkte sind (nicht genmanipuliert oder sonstiges)

Kommentar von wickedsick05 ,

Ja pflanzlich ist allgemein gesünder :)

schon mal eine Tollkirsche gegessen? dein satz ist also völlig Falsch.

Kommentar von Inmetsu ,

Ersatzmilchs sind eben nicht natürlich, Kuhmilch hingegen ist ein reines Naturprodukt

Kommentar von AppleTea ,

Ja.. genau.@ Inmetsu, Siehe mein Kommentar unter deinem Beitrag, von wegen "natürlich".

Kommentar von Sarriii ,

aber Kuhmilch wird auch nicht grad frisch von dee Kuh in den Supermarkt gebracht, da wird ja auch noch rumgebastelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community