Frage von Voltiment555, 97

Ist unsere Galaxie in einem Orbit?

Es ist ja so dass Planeten die Sonne umkreisen und die Sonne kreist um den Mittelpunkt unserer Galaxie (also in einem Orbit). Aber kreist unsere Galaxie auch um etwas? So wie alle anderen Galaxien? Um was viel gigantischeres?
Wenn ja, um was?

Oder schweben die Galaxien einfach nur im Weltall herum und ziehen sich einander an?

Danke für eine Antwort! :)))

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NutzlosAlpha, 42

Hey,

im umgangssprachlichen Wortsinn lautet die Antwort Nein. In der Umgangssprache betrachtet man nämlich zwei objekte und sagt dann, dass das massearme Objekt das massereiche Objekt umkreist.

Jedoch sollte man wissen, dass dies genau genommen falsch ist. Tatsächlich befinden sich nämlich immer zwei Objekte im Orbit um ein gemeinsames Schwerezentrum. Mit anderen Worten, die Planeten umkreisen nicht die Sonne, sondern Sonne und Planeten kreisen um einen gemeinsames Schwerezentrum. Dasselbe gilt auch für alle anderen Objekte in einer Umlaufbahn.

Genau genommen ist die umgangssprachliche Definition daher falsch, denn die Milchstraße hat zwei Begleiter, mit denen sie um ein gemeinsames Schwerezentrum kreist. Da die Begleiter aber viel kleiner sind als die Milchstraße, würde man wohl eher sagen, dass sie um die Milchstraße kreisen, so wie man sagt, dass die Planeten um die Sonne kreisen, obwohl dies genau genommen falsch ist.

Ansonsten bleibt zu sagen, dass die meisten großen Galaxien sich nicht in einem Orbit um eine noch größere Struktur befinden. Galaxien die sich in einem Orbit befinden sind in der Regel Zwerggalaxien.

Große Galaxien bilden stattdessen großräumige Strukturen wie Haufen und Superhaufen, in deren Zentren sich die größten Galaxien befinden auf die sich die anderen Galaxien zubewegen und letztendlich verschmelzen.

Allerdings macht auf zu große Entfernungen die Expansion des Universums der Gravitation ein Strich durch die Rechnung, sodass die Galaxien zwar aufeinander zufallen, sich aber aufgrund der Expansion schneller voneinander entfernen, als sie sich aufeinander zubewegen können.

Innerhalb der lokalen Gruppe, unseres eigenen Galaxienhaufens, bewegen sich die größeren Mitglieder (M 31, M 33 und Milchstraße) sowie deren Gefolgschaft aufeinander zu. Darüber hinaus werden wir vom Virgohaufen angezogen, welcher als zentraler Galaxienhaufen des Virgosuperhaufens in Richtung des großen Attraktors gezogen wird.

Allerdings muss man dabei sagen, dass alles, was sich jenseits der lokalen Gruppe befindet, sich bereits schneller von uns entfernt, als wir dorthin gezogen werden.

die Sonne kreist um den Mittelpunkt unserer Galaxie (also in einem Orbit).

Eigentlich nicht so direkt, jedenfalls besitzt sie keinen Keplerorbit. Der Orbit der Sonne wird zwar teilweise auch durch die Masse im Zentrum beeinflusst, allerdings wird er auch die gravitative Ablenkung der Sterne in der Scheibe wesentlich beeinflusst. Außerdem ist die gravitative Beeinflussung durch dunkle Materie ebenfalls erheblich.

LG; NA

Kommentar von NutzlosAlpha ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Yannik333, 63

2 Galaxien oder ihre Zentren ziehen sich an soweit man weiß. Denn wenn es etwas gibt das alle anzieht hat man es a) noch nicht gefunden und b) liegt etwas so gewaltiges außerhalb unserer Vorstellungskraft (wie die Unendlichkeit des Universums)

Kommentar von Yannik333 ,

Ach ja und ich hab vergessen das wenn man das finden würde (also theoretisch noch in Funkreichweite wäre) könnte man die Sonde oder was auch immer nicht mehr erreichen denn die Masse dieses Objektes wäre stark genug sämtliche Funksignale anzuziehen (wie Licht).

Antwort
von Weltraumdackel, 40

Nach derzeitigem Kenntnisstand drehen sich die Galaxien nicht um ein Zentrum. In den meisten Fällen entfernt sich alles voneinander, das deutet eher auf eine Ausdehnung in alle Richtungen.

Allerdings ist es auch sehr schwierig das große Ganze zu beobachten, da wir selbst mittendrin stecken und keine Technik zur Verfügung haben, die uns einen Blick von "oben" verschaffen könnte. Die größten beobachtbaren Strukturen sind Galaxien-Superhaufen die wiederum aus Galaxienhaufen bestehen.

Eine Voraussetzung, dass sich Massen um ein Zentrum drehen ist, dass etwas diese Ansammlung gravitativ zusammen hält. Massive Schwarze Löcher werden im Zentrum einer jeder Galaxie vermutet und sind für die Rotation der Sterne verantwortlich (Falls ich falsch liege, dann bitte ich um Verbesserung).

Dass sich also etwas noch viel größeres als Supermassive Schwarze Löcher im Zentrum des Universums befinden soll, welches alle Superhaufen (mit anderen Worten also das gesamte Universum) rotieren lässt, kann demnach ausgeschlossen werden.

Kommentar von NutzlosAlpha ,

Hi,

Massive Schwarze Löcher werden im Zentrum einer jeder Galaxie vermutet und sind für die Rotation der Sterne verantwortlich

Ganz so einfach ist es nicht. Da die Gravitation mit dem Quadrat der Entfernung abnimmt, haben selbst supermassive schwarze Löcher nur einen geringen Einfluss auf die Bewegung ferner Sterne. Ihr direkter Einfluss beschränkt sich auf die direkte Umgebung.

Die Bewegung der Sterne in scheibenförmigen Galaxien (zu denen auch sämtliche Spiralgalaxien und damit auch die Milchstraße gehören) hängt vor allem davon ab, wo sie sich befinden.

Im Kern solcher Galaxien bewegen sich die Sterne wie Partikel eines Gases, in der Scheibenpopulation wird wie Bewegung durch die Gesamtheit der Sterne im Zentrum, durch die dunkle Materie und die gegenseitige Beeinflussung der Sterne innerhalb der Sterne verursacht.

In elliptische Galaxien bewegen sich die Sterne wie im Zentrum der scheibenförmigen Galaxien wie heißes Gas und haben keine stabilen Orbits.

Außerdem können sich Galaxien durchaus auch um größere Galaxien drehen. Bei Zwerggalaxien ist dies häufig der Fall, bei größeren aber eher ungewöhnlich, wenn auch nicht unmöglich. Das große Galaxien wie die Milchstraße um noch größere Supergalaxien wäre eher in einem noch älteren Universum als dem unseren zu erwarten.

LG

Kommentar von Weltraumdackel ,

Soweit verstanden, aber ich weiß worauf unser Fragant hinaus will. Er fragt, ob sozusagen unsere Galaxie als Teil einer übergeordneten Struktur, sich wiederum um ein Zentrum dreht. Oder dass sich sogar das Universum um ein Zentrum dreht.

Das kann doch ziemlich sicher mit nein beantwortet werden.

Kommentar von NutzlosAlpha ,

Stimmt. wie du ja selbst geschrieben hast, bewegen sich die Galaxien auf großen Skalen auseinander, weswegen eine Umlaufbahn um eine größere Sutrktur unmöglich wird. Auch dass Universum selbst kann sich nicht um ein Zentrum drehen, da es kein Zentrum hat (zumindest nicht im Raum).

Antwort
von pflanzengott, 21

Hi Voltiment555,

vermutlich ist jede größere Galaxie des Universums, in übergeordnete größere Strukturen eingebettet. Astrophysiker erfanden für solche gravitativ gebundenen Ansammlungen aus mehreren Tausend Galaxien das Wort Galaxienhaufen. 

Galaxienhaufen sind als Struktur wiederum in Galaxien-Superhaufen integriert. Irgendwo gibt es nach oben hin eine natürliche Grenze. Fakt ist, dass Galaxien selten alleine und isoliert im All anzutreffen sind, sondern sie so gut wie immer mit anderen Galaxien zusammen, auf kleinerem Raum miteinander wechselwirken. Durch die vorhandenen Massen beschleunigen sich die Galaxien durch ihre Schwerkraft gegenseitig und bewegen sich so um den Massenschwerpunkt des gesamten Haufens. In der Regel liegt in diesem Massenschwerpunkt eine große, und massereiche elliptische Galaxie wie zb. Perseus A im Perseus-Galaxienhaufen.

Lg Nikolai

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community