Frage von Niggo96, 44

Ist Türkisch eine schwere Sprache im Vergleich zum deutschen/englischen?

Wie schwer ist es Türkisch zu lernen?

Wie Länge würde man brauchen um es zu verstehen und small Talk zu führen?

Antwort
von MikeyShu85, 30

Als ein Deutscher, der in der Schule vor einigen Jahren in der Schule als 2. Wahlsprache Türkisch genommen und es somit gelernt hat, kann ich sagen: Es ist zwar sehr anders als Deutsch, allerdings sind die grammatischen Muster nicht wirklich schwerer, daher ist vieles einfach eine Übungs- und Auswendiglernen-Sache. Der große Unterschied ist, dass viel Formen, wie Personalpronomen, Wortverneinung und Zeit durch Partikel am Verb eines Satzes gebildet werden.

Beispiel "wollen": Die Personalpronomen sowie Verneinungen eines Wortes werden, anders als bei uns, einfach mit eingeschobenen oder angehängten Partikeln gebildet. Man muss also bloß alle diese Teile lernen und schon kann man so ziemlich jedes Grundwort in jede Form beugen und hat seine ersten Sätze.

Wollen / istiyor
Ich will / (ben) istiyorum
Ich will nicht / (ben) istemiyorum
Du willst / (Sen) istiyorsun
Sie wollen (Siezen) / (Siz) istiyorsunuz
...usw...

So zieht sich das im Grunde durch die gesamte Sprache, was das Erlernen gerade am Anfang relativ einfach macht. Auch die Satzbildung ist oft relativ ähnlich zum Deutschen, sodass es keine großen Schwierigkeiten macht, die ersten Sätze zu bilden.

Also ich habe damals in der Schule bloß 2 Jahre Türkisch gelernt. Hatte, weil ich immer schon lernfaul war, nur eine 4- und konnte mich dennoch bei der anschließenden Istanbul-Studienfahrt mit schwerverständlichen Schuhverkäufern und Taxifahrern verständigen. Ich konnte problemlos ein Paar Sportschuhe kaufen (+ Verhandlung des Preises) oder erklären wohin ich nach Hause gefahren werden wollte.

Wenn die Sprache nicht gerade von einem Ghetto-Halbtürken gesprochen und absichtlich "Der Coolness wegen" vergewaltigt wird, ist es eigentlich eine sehr schöne und im Vergleich zu vielen anderen Sprachen recht einfach zu erlernende Sprache. Und ich weiß wovon ich rede, denn ich habe im Leben einige Sprachen zu Lernen angefangen.

Kommentar von OlliBjoern ,

Danke. Entspricht das "istiyorsunuz" (Höflichkeitsform) der 2.Person Plural (also wie bei uns "Ihr wollt...")?

Oder wie bei uns der 3.Person Plural?

Kommentar von MikeyShu85 ,

2. Person Singular, also die Höflichkeitsform von "Du willst" - Sie wollen. Aber darauf kommt es ja gar nicht an, das war nur ein Beispiel um den Hauptunterschied der Sprache zu verdeutlichen.

Expertenantwort
von Enalita2, Community-Experte für türkisch, 14

Türkisch ist eine sehr regelmäßige Sprache. Allerdings muss man den Grund erlernt haben, um es dann später alleine weiter zu lernen. Türkisch hat zwar einige "Lehnwörter" aus fremden Sprachen, meistens französisch, italienisch, spanisch und auch griechisch. Es kommt darauf an, woher die Bezeichnung für einen Artikel kam, den es früher in der Türkei nicht gab.

Türkisch hat einen Fall mehr als deutsch. Es wird mit Suffixen gearbeitet. So kann zum Beispiel ein deutscher Satz aus 5 Wörtern in einem einzigen Wort gesagt werden. Beispiel: Ich bin in meinem Haus = evimdeyim.

Man sollte unbedingt zuerst einen Kursus in einer Fremsprachenschule (Volkshochschule) besuchen, damit man die Voraussetzungen für alleiniges Weiterlernen bekommen hat.

Antwort
von Tastenheld, 11

http://aboutworldlanguages.com/language-difficulty

 nach dieser Quelle dauert es rund 44 Wochen oder 1100 Stunden um tr zu lernen (für englischsprachige) Türkisch gilt als eine der schweren sprachen mit einem Level von zwei von fünf 

Antwort
von nurkoc, 7

hallo du möchtest türkish lernen und ıch möchte deutsch lernen. wenn du tandem partner mit mir werden möchtest , können wie sprechen online .  

if you want a türkish tandem partner we can be tandem partner to improve our sprache. ı m learning german in berlin and ı m going to course everyday but ı need a tandem partner, if you want to learn turkish you need to practice with speaking.

Antwort
von suziesext10, 15

die Haupthürde ist der Wortschatz. Die Wörter, die du zu lernen hast, haben keinerlei Bezug zum europäischen Wortschatz. Zum Glück ist Türkisch (also nicht Osmanisch) eine völlig regelmässige, grammatisch logische Sprache, Türkisch wäre an sich eine wohlgeformte Sprache, nur was sie damit sagen und schreiben, lässt sehr zu wünschen übrig.

Zu deiner Frage: Türkisch lernst du sehr schnell, die Wörter und die Idomatik sehr langsam, die Grammatik aber dann fix.

Und wenn du dann was gelernt hast, das lies was, möglichst von Aziz Nesin.

Antwort
von TheBaBou, 44

Sprachen sind immer schwer es kommt meistens auf die Silben und Artikel drauf an. Im englischen gibt es nur THE als Artikel und der wird für fast alle Wörter benutzt und hier DER DIE DAS schon umständlich deshalb finde ich deutsch schwieriger als englisch auf jeden Fall. Wie es mit türkisch ist kann ich dir nicht sagen aber es hört sich komisch an beim aussprechen haha

Kommentar von Rechtschreibxng ,

Artikel gibt es im türkischen gar nicht. ^^

Kommentar von Enalita2 ,

Wieso hört es sich "komisch" an? Artikel gibt es nicht im türkischen. Meine Erklärung hierzu findest Du hier ja, lies nach.

Antwort
von Olchi100, 39

Also ich spreche Türkisch und muss sagen, dass es nicht so schwer wie manch andere Sprachen ist, jedoch ist die Aussprahe schon ganz anders, z.B rollt man das ,,r'' oder es gibt auch noch das ç oder ş im Türkischen.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache, 34

Ich könnte mir vorstellen, dass es erst einmal etwas schwierig ist, sich auf ein ganz anderes grammatisches System einzulassen, da die türkische Sprache mit Partikeln funktioniert, die an die Wörter angehängt werden.

Dennoch: Jede Sprache ist erlernbar. Wenn Türken Deutsch lernen können, dann solltest du auch in der Lage sein, Türkisch zu lernen.

Dass man sich aber erst in ein völlig anderes grammatisches System eindenken muss, habe ich gemerkt, als ich einmal zwei Semester lang Japanisch an der Volkshochschule belegt hatte. (Auch dort läuft die Grammatik über Partikel.)

http://www.spiegel.de/panorama/tuerkische-sprache-sag-s-mit-einem-wort-a-925879....


 

Antwort
von Christoph571, 31

Also für türkisch brauchst du für small talk vielleicht 2 monate aber deutsch ist viel schwerer

Kommentar von Niggo96 ,

Oh krass nur 2 Monate. Hätte mehr erwartet 

Kommentar von Christoph571 ,

nene kannst du dir mal meine fragen ansehen?

Kommentar von Enalita2 ,

für small talk brauchst Du nur 2 Monate? Oha, sehr schlauer Mensch. Dann kannst Du aber nur Straßenjargon. Oder plapperst einen Dialekt nach, den sehr viele Türken, die nicht aus der Großstadt kommen, reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community