Ist Trockenfutter oder Nassfutter für den Hund besser?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich gehöre zu denen die sagt nassfutter ist besser. Aber nur wenn es einen hohen Fleischanteil hat ohne Getreide und zucker. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über das Thema lässt sich streiten ^^ 
Es heißt Trockenfutter sei das beste für die Zähne... meinem Hund sind vor paar monaten die zähne ausgefallen hat jetzt nicht mehr viele er soll jetzt nurnoch Nassfutter bekommen knabbert aber trz noch gerne trockenfutter und lass ich ihm auch den die zähne müssen ja auch ab und zu ma was kauen denk ich. 
Aber ich denke auch Trockenfutter ist besser aber warum nicht auch mal sein Liebling mit Nassfutter verwöhnen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist Rohfleischfütterung das beste - danach kommt Nassfutter. Aber niemals kommt Trockenfutter in den Napf meines Hundes, da ich es absolut wieder der Natur sehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockenfutter ist ganz schlecht! Das macht die Zähne und die Nieren kaputt. Am besten ist es, den Hund mit rohem Fleisch zu ernähren. Wenn man das nicht möchte, dann sollte es wenigstens ein hochwertiges Nassfutter mit hohem Fleischanteil sein.

Informiere dich mal über "Barfen". Das ist das beste, was du deinem Hund tun kannst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nassfutter mit hohem Fleischanteil ist besser, aber am allerbesten ist Barfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunshineHorse
23.12.2015, 14:11

Jop ich schließe mich dir an :)

1

Nassfutter,  ich füttere Rinti,.Wildes Land oder alles andere was mindestens 60% und kein Getreide enthält 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides nicht mein Fall . Ich barfe meinem Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich mich sehr intensiv mit den gängigen Hundefutter informiert habe kann ich Dir nur empfehlen, kein Trockenfutter zu geben. DAs ist das Schlimmste was man einem Hund antun kann. Ich barfe meine Hündin, d.h. sie bekommt rohes gewolftes Fleisch mit Gemüse und Reis. Als Alternative gibt es ein äußerst hochwertiges Dosenfutter: PetFit. Kannst Du über das Internet bestellen, bzw. dich beraten lassen. Das ist ausser barfen meines Erachtens die beste Nahrung. Alles andere macht deinen Hund auf Dauer krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emelyfrage
23.12.2015, 11:05

Danke für deine Antwort! ich habe aber noch eine Frage was ist an Trockenfutter do schlimm?

0
Kommentar von emelyfrage
23.12.2015, 11:16

Danke

0

Beides ist gut, besser ist das, was der Hund lieber mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunshineHorse
23.12.2015, 14:14

Trockenfutter = gut ? Wie denn das ? Zu wenig Fleisch , mehr Chemikalien oder gespritzt Stoffe als gutes , Qualität volles Fleisch und es wird nicht nach den Bedingungen eines Hundes abgestimmt . Und Nassfutter ? Meistens ist von diesen 100% Inhalt nur 20%-55% "Fleisch"drinnen . Der Rest ist irgendwas anderes . Was meinst du denn warum Nassfutter so aussieht wie es aussieht ?

0

Was möchtest Du wissen?