Frage von VollerEErnst, 59

Ist Tiefgekühltes Obst/fGemüse Vitaminreicher als frisches von einem Supermarkt wie Aldi?

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 29

TK-Gemüse hat meist mehr Vitamine als frisches das Stimmt. Grund: Es wird direkt nach der Ernte schockgefrostet und so bleiben die Vitamine erhalten. Passiert das nicht verliert das Gemüse jeden Tag etwas von seinen Vitaminen usw. Und niemand weiß wie lange das Gemüse vom Feld in den Laden und dann beim Kunden landet und wie lange es dann beim Kunden ggf. noch rumliegt bis es gegessen wird. 

Persönlich benutze ich beides gerne. Zum Kochen nutz ich gerade im Winter das TK-Gemüse, zum Snacken greif ich dann eben zum frischen 

Antwort
von karryfarry, 15

Tiefkühlobst und Gemüse werden dann geerntet wenn sie voll reif sind und direkt verarbeitet also gefroren. Das Abkühlen selbst schadet den Vitaminen und Nährstoffen nicht (da ist kochen der Übeltäter)

das frische Obst und Gemüse im Supermarkt wird oft geerntet wenn es noch nicht 100% reif ist, da gerade Obst noch nachreift. Auch das rumliegen im Laden tut den Sachen nicht gut. Sodass es oft der Fall ist, dass Vitamine und Nährstoffe weniger vorhanden sind.

Aber wie gesagt ein Großteil der Nährstoffe geht beim  kochen verloren und auch bei Rohkost muss man gewisse Sachen beachten, damit der Körper die Nährstoffe überhaupt aufnehmen kann

Antwort
von aprilseventh, 24

Kommt auf das Gemüse an. Bei Brokkoli ist das auf jeden Fall so.

Das "Frische" Gemüse aus Supermärkten etc liegt oft lange Rum, während Tiefgekühltes gleich nach der Ernte eingefroren wird.

Frisches schmeckt allerdings besser.

Antwort
von AntonMuenchen, 22

Nun, TK-Ware ist nicht zwingend vitaminreicher als frische Ware, aber genauso wenig muss es sein, dass diese vitaminärmer ist, da das Obst und Gemüse schockgefrostet wird. Die meisten Vitamine gehen beim Auftauen bzw. beim Kochen verloren.


Antwort
von Sabiatrenborns, 27

Nein. Etwas wird durch das schockgefrieren beibehalten, aber durch das auftauen und weiterverarbeiten gehen viele Vitamine flöten.

An Frisches Obst kommt es on den Vitaminen her nicht ran ...

Kommentar von swissss ,

letzter Satz : Falsch.

Kommentar von Sabiatrenborns ,

stimmt nicht. Was soll da falsch sein?

Antwort
von somi1407, 13

In der Regel ist es tatsächlich vitaminreicher als "frisches" Gemüse. Soweit ich weiß, macht sich die Firma Apetito selbst als auflage, dass zwischen Ernte des Gemüses bis zum "Endprodukt" (also gereinigt, gefroren und verpackt) nur 3Stunden liegen dürfen.

"Frisches" Gemüse hat vom Feld bis in den Laden einen viel längeren Weg und verliert somit mehr Vitamine

Antwort
von Hornet260, 32

Ich habe schon öfter gehört, dass das so ist. Denn das Gemüse wird sofort vom Feld in den Schockfroster gebracht. Das "frische" Gemüse liegt teilweise tage im warmen Laden herum. Ich persönlich finde TK-Gemüse auch geschmacklich nicht schlechter, es ist auch nicht matschig oder so.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 25

garantiert nicht, frisches Obst oder Gemüse hat grundsätzlich mehr Vitamine...

man sollte es natürlich auch nicht allzu lange aufbewahren, sondern gleich verarbeiten... 

Kommentar von hauseltr ,

mehr Vitamine die sich dann aber stündlich abbauen!

Antwort
von Tribbel, 23

Ich habe mal gehört ja. Zu 100% sicher bin ich mir nicht. 

Denn das Obst/Gemüse wird ja direkt nach dem ernten schock gefroren. Google doch mal :-)

Antwort
von robin71197, 29

Natürlich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten