Frage von Marlonn,

Ist Thunfisch gesund ?

Ist Thunfisch gesund ? (Thunfisch Dosen)

Hilfreichste Antwort von masternikita,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

alles ist in richtigen Mengen gesund bzw. braucht unser Körper

Kommentar von Spatzenhirn,

oah. der dünnsinn ist die hilfreichste antwort?

wieviel radioaktives cäsium, blei oder quecksilber braucht denn unser körper so?

Kommentar von masternikita,

kann ich dir nicht genau sagen( ein Beispiel Wildbret mit mehr als 600 Bq/kg darf nicht in den Verkehr gebracht werden @Quelle:http://www.lfu.bayern.de/strahlung/fachinformationen/caesium_wildbret/jaeger/index.htm,
deshalb ist ja auch ein Überfluss Ungesund.
Die Frage war ob Thunfisch Gesund ist?
ich habe geantwortet, was fehlt dir noch?

Kommentar von Spatzenhirn,

der körper braucht nicht alles.

gift nämlich nicht.

die antwort ist daher einfach nur dümmlich.

sinnlos irgendwas ohne jeglichen informationsgehalt nachgeplappert, ohne vorher mal ne sekunde drüber nachzudenken.

Kommentar von masternikita,

Es ist ja auch nicht Gift damit gemeint. Mit allem wahren Nicht giftige Nahrungsmittel gemeint(Kann man sich denken)
Das in vielen Lebensmitteln Gift drin ist, das natürlich nicht hin gehört, ist nun mal so, durch die vielen Einwirkungen der Menschen (Katastrophe von Tschernobyl, Öltanker)

Kommentar von lenticularis,

dazu braucht es keine "katastrophen". staendig werden doch ueberall giftige sachen in die gewaesser abgelassen...

Kommentar von masternikita,

natürlich wollte nur nicht auf alles eingehen sondern auf die verheerenden

Antwort von lenticularis,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sie essen noch immer Thunfisch, weil Sie der Meinung sind, Thunfisch sei gesund für Sie? Die Wirklichkeit sieht jedoch ganz anders aus: Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen, dass der Verzehr von Thunfisch Ihre Gesundheit gefährden kann. Hier die Top 10 der Gründe, warum man auf Thunfisch lieber verzichten sollte:

http://www.peta.de/web/10gruendekeinen.526.html

Kommentar von Filialleiter78,

Gut, ich glaube zwar niemanden, der meint, dieser Planet gehört den Tieren... aber einige der Argumente sind durchaus stichhaltig.

Kommentar von lenticularis,

menschen sind auch nur tiere...

Kommentar von Katzentraum,

sicher...und bei peta-leuten traut man ihnen nicht mal das zu. nur mal so: unser tierisch-steinzeitlicher körper wird mit mehr fertig als man glauben mag. und was man auf dieser seite so liest ist einfach nur übelste propaganda ohne nachweis der seriösen quellen. 4 punkte heben nur den tod der tiere ins gewissen (blabla) und es wirkt wie werbung für soja-mist 100g für fast 3 euro (ja sicher..davon wird die family satt). sag mir bitte welche lebensmittel es überhaupt noch gibt die nicht schwerst belastet sind? wenn du ehrlich bist wirst du sehen das es die nicht gibt. ja leider auc h bei gemüse und obst ist es nicht besser. auch beim bio nicht. denn so schnell vergisst die natur nicht. was so in unsrer atmosphäre rumschwebt ist auch gefährlich. theoretisch darf man ja auch nicht raus und nen atemzug machen, schon gar nicht in der großstadt. Soja ist übrigens eine sache. teils sehr gesund, doch wird es vom großteil der westlich weißen menschen gar nicht richtig aufgenommen. also rein theoretisch bliebe nur selbstmord oder lebenslanges schlecht fühlen...doch keine rasse würde anders halten als wir, ist nunmal so. und irgendwann sterben alle, irgendwann ist auch unser planet futsch. zig arten sind ausgestorben und immer wieder fand die natur einen ausgleich...also was solls? was macht es für einen unterschied wenn ich mit 60 an Krebs sterbe oder mit 70 weil meine nieren total hin sind oder man völlig senil vor sich hinvegetiert (die beiden letzt genannten treffen in irgendeiner weise eigentlich so gut wie immer im alter zu) So long...da mach ich mir um die vieher doch keine gedanken. besser die als ich.

Antwort von Berny2,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, kann Quecksilber enthalten, ausserdem wird er bald überfischt sein.

Kommentar von Filialleiter78,

Er ist überfischt... und sollte dringenst als Delikatesse der Nachwelt erhalten bleiben.

Antwort von Rudi2009,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Fangmethoden nicht!

Antwort von Filialleiter78,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

NEIN!!! Oftmals ist der "Thunfisch" den Du hier zu kaufen bekommst kein Thunfisch sondern Hai, da Thunfisch total überfischt ist. Gegen Hai ist eigentlich nichts einzuwenden, allerdings:

Hai steht am Ende der Nahrungskette im Meer. Somit landen im Hai alle Schadstoffe die die Fische zuvor (großer Fisch frisst kleinen Fisch) aufgenommen haben im Hai. Wenn Du nun den Hai isst, landen diese Schadstoffe, darunter auch Schwermetalle die nie wieder Deinen Körper verlassen, in Dir.

Im Moment kann man von Thunfisch nur abraten, denn Du weißt nicht, was wirklich auf der schwimmenden Fabrik in die Dose kommt.

Eine gewisse Sicherheit bei Meeresfrüchten kann Dir das MSC (Marine Steward Council) beim Einkauf geben. Diese Fische stehen weder auf der "Roten Liste", noch sind sie sehr belastet. Google danach einfach mal.

Kommentar von Marlonn,

Danke echt gute Antwort !!!!

Kommentar von Spatzenhirn,

der thunfisch steht genauso am ende der nahrungskette wie der hai.

diesbezüglich besteht da kein unterschied.

haifang ist deswegen bedenklich, weil viele hai-arten ebenfalls stark gefährdet sind.

das in unseren thunfisch-dosen so oft hai zu finden ist, halte ich für ein gerücht.

Kommentar von Filialleiter78,

Nun, das war nur die Zusammenfassung einer ZDF-Umwelt-Sendung, die ich vor etwa 2 oder 3 Wochen gesehen habe... hängen geblieben ist: Kein Thunfisch mehr... das kann alles mögliche sein. Wenn ich wirklich noch irgendeinen Fisch kaufe, dann bei uns einen Fränkischen Karpfen oder eben einen mit dem Siegel.

Antwort von kami1a,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo! Soeben geschrieben - bitte mal lesen. Alles Gute.

http://www.gutefrage.net/frage/befindet-sich-in-thunfisch-dosen-auch-walfleisch#...

Antwort von supergassner,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich könnte jeden hier im Gesicht springen der sagt das Tuhnfisch ungesund ist. Wenn es so RADIO akktiv verseucht ist wiso stehts denn bei uns in den läden? Neuste Tatsachen beweisen das Tuhnfisch gegen Schlaganfähle hilft. Lest ein Buch oder schaut euch Sendungen an die sinn haben. Und nicht eure Kinder TV. Jeder Fisch durch läuft eine sicherheits schranke in Deutschland. Und wenn Fisch die kleinsten anzeichen von Giftstoffen ausweist, kommt er bei uns nicht an. Fisch ist und bleibt verdammt gesund

Antwort von heureka47,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Viel wichtiger ist die Frage, ob der zivilisierte Mensch - ungeachtet seiner Ernährungsgewohnheiten- noch gesund ist. Und die Antwort muß eindeutig nein lauten.

.

Erfahrungen der Jahrtausende besagen, daß Menschen sehr einseitig / karg sich ernährt haben und dennoch am Leben und gesund geblieben sind!

Der ausschlaggebende Faktor ist nämlich nicht die "ausgewogene" oder "abwechslungsreiche" oder von "Wissenschaftlern" als "gesund" klassifizierte Nahrung, sondern der Fluß der universellen Lebens-Energie in/durch uns!

.

Zur "Kollektiven Zivilisations-Neurose" / "Krankheit der Gesellschaft" siehe meinen gleichnamigen TIPP hier bei GF oder bei gesundheitsfrage.net.

Zur "Lebens-Energie" ebenso meinen TIPP.

Antwort von romeo27,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kannst du bedenkenlos essen, gesund fänd ich übertrieben !

Kommentar von meinName,

Kannst du nicht, die Thunfischbestände sind überfischt. Thunfisch steht auf der roten Liste.

Kommentar von Marlonn,

Aber Thunfisch schmeckt einfach gut xD da ess ich glatt mal zwei Dosen übrigens das werde ich gleich machen ;)

Kommentar von lenticularis,

schade

Kommentar von Spatzenhirn,

gibt verschiedene thunfischarten.

nicht alle sind gefährdet.

außerdem wird thunfisch mittlerweile auch gezüchtet.

Kommentar von EPetras,

Man will ihn züchten, aber das ist nicht so einfach, man probiert noch. Zudem ist es absolute Quälerei, weil man einem so großen Tier mit einem solchen Bewegungsbedürfnis kaum einen angemessenen Lebensraum schaffen kann - und die Aquakultur geht immer mit Medikamenten einher!

Zur Frage zurück: Man kann ohne Verlust auf ihn verzichten. Klar sind gesunde Stoffe drin, doch die gibt es es in anderer Form auch, z. B. Omega3- oder adäquate Fettsäuren in Rapsöl oder Leinöl - und Eiweiß essen selbst Vegetarier ohne Fischkonsum doppelt so viel, wei sie brauchen. Bei solchen Fischarten sind so gut wie immer auch Schadstoffe enthalten. Verzicht wäre daher m. E. besser.

Antwort von GottesPlan,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Fisch isch jesund!

Antwort von blackeyed,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im eigenen Saft ja, in Öl eingelegt nein! (Wegen dem vielen Fett)

Antwort von FreakyXY,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Thunfischpizza ist sehr gesund, weil es gut schmeckt!

Antwort von beyti,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

denke schon, hat einigermaßen viel eiweiß, aber nur in maßen natürlich essen.

Antwort von NissaRevance,

Sicherlich ist Thunfisch gesund. Inwiefern das auf den aus der Dose zutrifft, weiß ich nicht.

Antwort von immanuel1234,

in den richtigen mengen

Antwort von lulipop,

Ja:))))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community