Frage von demsey2011, 418

Ist ''technikaffin'' ein offizielles Wort?

Hey Leute. Ich finde das Wort ''technikaffin'' nicht im Duden und auch OpenOffice zeigt mir das Wort als fehlerhaft an. Trotzdem habe ich das Wort in formellen Texten gefunden. Ist es nun ein offizielles Wort oder nicht? Ist es legitim es in formellen Texten zu benutzen?

Antwort
von HansH41, 358

Im Bereich der Technik und der ihr zuarbeitenden Soziologie ist dieses Wort bekannt und verbreitet.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache & deutsch, 296

Du kannst das Suffix "-affin" zur Wortbildung benutzen.

http://www.wie-sagt-man-noch.de/synonyme/technikaffin.html

Bei Pons ist "technikaffin" übrigens gelistet:

http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/deutsche-rechtschreibung/technikaffin

Antwort
von Oubyi, 201

Der Duden bleibt da allgemein und nennt _affin als Suffix (Anhang).
http://www.duden.de/rechtschreibung/_affin
Du kannst es quasi an alle Substantive anhängen, um zu sagen, dass
"dass die beschriebene Person oder Sache in enger Beziehung zu etwas,
seltener zu jemandem steht, einen Hang, eine Vorliebe für etwas,
seltener für jemanden hat, einer Sache, jemandem nahesteht, zugeneigt
ist" (Zitat aus dem Duden).
Es wäre wohl nicht sinnvoll, wenn der Duden nochmal alle Substantive aufführen und "-affin" anhängen würde.

Kommentar von earnest ,

Und dann fällt morgen irgendeinem Hansel eine neue Wortverbindung ein? Nee nee ...

Was würdest du zum Beispiel von "affenaffin" halten? 

;-)

Antwort
von Hardware02, 107

Es dauert eine Weile, bis Wörter in den Duden aufgenommen werden. Das bedeutet nicht, dass das Wort vorher nicht existiert, denn wie du siehst, tut es das. 

Wenn ein Wort nicht im Duden steht, kann man natürlich auch nicht dort nachschauen, wie es geschrieben wird. Da muss man dann z.B. im Internet suchen. 

Dass Open Office mal ein Wort nicht kennt, kannst du aber ignorieren. Das kennt ja nicht einmal "et cetera" - obwohl dieser Ausdruck im Duden steht!

Antwort
von 02210, 94

Im Duden steht allerdings -affin als Suffix, vor das du alles mögliche setzen kannst.

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache & deutsch, 48

Ist doch egal. 

Das Wort existiert und kann und "darf" daher selbstverständlich auch benutzt werden.

Wir haben glücklicherweise keinen Sprachpapst, der das verbieten würde.

Der Duden ist zudem nicht immer neologismenaffin. 

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community