Frage von Habichtskauz, 347

Ist Suizid strafbar, wenn man überlebt?

Falls irgend eine Person versucht sich umzubringen aber überlebt und es offensichtlich ist dass die Person versucht hat sich umzubringen, kommt diese Person dann ins Gefängnis?

Nur aus Neugier, keine Sorge.

Antwort
von FrankFurt237, 296

Nein. Entweder auf die Intensivstation, ins Krankenhaus oder in die Klapse. Je nachdem. 

Kommentar von Habichtskauz ,

Und was ist wenn man sagt nein ich will nicht in die Psychatrie, wird man dann von der Polizei da hin gebracht? Also ist man doch eingesperrt. Des kostet den Staat doch nur unnötig die Person zu betreuen, wenn es der größte Wunsch einer Person ist nicht mehr leben zu wollen wieso lässt man diese Person nicht in Ruhe?

Kommentar von martinzuhause ,

es wird dann geprüft ob die person psychisch normal ist oder eine gefahr darstellt.

ist sie "normal" kann sie wieder gehen

Kommentar von FeeGoToCof ,

@martinzuhause...ein erfolgloser Selbstmörder gilt regelmäßig als Gefahr und wird auch so behandelt.

Kommentar von martinzuhause ,

wenn er bei klarem verstand ist gibt es dafür keinen grund.

jedenfalls nicht in deutschland

Kommentar von FeeGoToCof ,

Du wirst auch gegen Deinen Willen dort hingebracht, wenn ausser Frage steht, dass Du eine Gefahr darstellst. Entweder für Dich selbst, oder für andere - oder BEIDES.

Allerdings musst Du bei einer Zwangseinweisung innerhalb einer Frist einem Richter vorgeführt, bzw. angehört werden.

http://www.zwangspsychiatrie.de/erste-hilfe/zwangseingewiesen/

Kommentar von Habichtskauz ,

ok danke

Kommentar von DahleRieger ,

Frank das ist nicht richtig

Wenn du als Geisterfahrer andere gefährdest oder getötet hast kommst du auch ins Gefängnis und dort dann in die Psychatrie. Suizid kann einen auch in den Knast bringen

Antwort
von Wonnepoppen, 224

Nein, in die Psychiatrie!

Antwort
von Kampfvogel, 244

Was hast du vor ?

Ja ist es wenn du überlebSt viel Spaß in der Psychiatrie dann kommst du nicht mehr so schnell raus !!! :)

Kommentar von martinzuhause ,

das ist unsinn. es wird nur festgestellt ob die person geistig gesund ist. ist sie das darf sie nicht festgehalten werden.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wenn ein Mensch versuchten Selbstmord beging und deshalb in die Psychiatrie verbracht wurde, gilt er per se als "nicht geistig gesund".

Dann läuft die Nummer mit der richterlichen Anhörung.

Kommentar von Kirschkerze ,

Selbstverständlich. Wenn Gefahr für Leib und Leben (anderes oder eigenes) besteht kann man natürlich festgehalten werden 

Antwort
von Kroko887766, 164

Nein du kannst nur eingewissen werden

Antwort
von MrHilfestellung, 190

In Deutschland ist (versuchter) Suizid nicht strafbar.

Antwort
von Nitra2014, 183

Nein, ins Gefängnis nicht, denn strafbar ist es bei uns nicht. Zuerst wird die Person medizinisch versorgt, falls nötig, und dann auf die geschlossene Station einer Psychiatrie gebracht.

Nicht aus Strafe, zum eigenen Schutz.

Kommentar von Habichtskauz ,

Und was ist wenn man sagt nein ich will nicht in die Psychatrie, wird
man dann von der Polizei da hin gebracht? Also ist man doch eingesperrt.
Des kostet den Staat doch nur unnötig die Person zu betreuen, wenn es
der größte Wunsch einer Person ist nicht mehr leben zu wollen wieso
lässt man diese Person nicht in Ruhe?

Kommentar von Nitra2014 ,

Warum lässt man die Personen nicht in Ruhe.

Weil die Person krank ist und ihren Lebenswillen wiederfinden kann.

Kostet den Staat unnötig....

Was ist das denn für eine Einstellung? Suizid begeht man wegen großem persönlichen Leid. Solche Menschen sind keine Verbrecher, die brauchen Hilfe.

Wenn man nicht in die Psychiatrie will, wird man zwangseingewiesen. Das ist aber auch keine Strafe, sondern geschieht ebenfalls zum eigenen Schutz, auch wenn die Person eingesperrt wird.

Kommentar von DahleRieger ,

Nitra das ist falsch

Kommentar von Habichtskauz ,

Ist doch lächerlich

Antwort
von Ilyana, 179

In Deutschland nicht, anderswo schon

Antwort
von Youareme, 145

Sorry wer Suizid macht ist weder strafbar noch straffähig, das einzige wenn die Person Menschen im Umfeld mit geschadet hat (Schienensuizid) kann er deswegen aufkommen

Antwort
von DJFlashD, 160

Nein, da sie den suizid ja nicht durchgeführt hat, sondern es nur versucht hat...
Ne also mal im ernst: jeder hat das recht zu sterben. Also nein, ausser du machst sachen anderer dabei kaputt oder legst dich auf die kleise und der zug muss wegen dir anhalten... Das könnt konsequenzen haben

Kommentar von DJFlashD ,

gleise* fail xd

Kommentar von FeeGoToCof ,

Klar, hast Du das Recht, zu sterben. Doch Deutschland "sieht nicht dabei zu", ohne Dich zwangseinzuweisen.

Kommentar von DJFlashD ,

ja weil Deutschland dir helfen und eine zweite Chance geben will

Antwort
von Kirschkerze, 134

Ins Gefängnis nicht aber ja idR ist das tatsächlich "strafbar" weil du noch andere Menschen mit reinziehst. (also nicht der Suizid per se, aber zum Beispiel die Tatsache dass du die Ubahnfahrer traumatisierst wenn du dich davor wirfst, oder deine Familie wenn sie dich findet usw)

Antwort
von DahleRieger, 100

So einfach kann man die Frage nicht beantworten. 

Wenn du überlebst kommst du suf jeden Fall in die geschlossene Psychatrie das ist sicher. 

Wenn du bei dem Suizid andere gefärdet hast dann ermittelt auch der Staatsanwalt und ja du könntest dann nach der Psychatrie auch noch ins Gefängnis kommen 

Das ist möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten