Ist Südafrika ein Schwellenland?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

„Schwellenland“ bezeichnet einen Staat, der sich wirtschaftlich aus einem „Dritte-Welt-Land (Entwicklungsland)“ heraus nach oben hin entwickelt, hin zu einer besseren Kraft und international anerkannter Blüte, in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht. Diese Hoffnung gab es für Südafrika vor 1994, danach nicht mehr. Das ANC-Regime hat alles absichtlich heruntergewirtschaftet. Südafrika ist heute Weltmeister bezüglich Korruption, Vergewaltigungen, Kindesmißbrauch, uvm. Mandela hat es wenigstens noch gut gemeint, mit Zuma allerdings zeigt die Schwelle eindeutig nach unten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Begriff "Schwellenland" kann man zwar exakt zu definieren versuchen, aber letzten Endes ist eine Einstufung eiens konkreten Landes dann doch oft schwierig.

ICH würde sagen: JA,

weil Südafrika innerhalb des insgesamt sehr armen afrikanischen Kontinents zu den entwickeltsten gehört(deshalb gibt es im Land z.B. auch viele "Gastarbeiter" aus den benachbarten Staaten),

andererseits aber bei vielen Indikatoren noch Merkmale eines Entwicklungslandes aufweist (z.B. Korruption, Tribalismus, geringe Produktivität einiger Wirtschaftszweige usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung