Frage von Kajawizu, 60

Ist Studieren ohne "Handy" überhaupt noch machbar?

Antwort
von mychrissie, 10

Natürlich, denn es gibt ja Bücher. Und das Wischen auf einem Display geht auch nicht viel schneller als das Umbättern. Der einzige Unterschied ist, dass man sich "Links" mühsam aus Literaturverzeichnissen zusammensuchen muss und sie sich nicht mit einem Klick auf den Schreibtisch holen kann.

Wenn man sich aber mal klarmacht, was Leute ohne Handy mit Tinte, Gänsekiel und Büchern, die kaum verbreitet waren, in einer Lebenszeit geschafft haben, die halb so lange währte wie unsere heute, dann zieht man lieber seinen Hut statt sein Handy.

Es ist doch immer so, dass man glaubt, nicht mehr ohne das leben zu können, an das man gewöhnt ist. Aber man kann sogar leben, wenn man sich sein Trinkwasser aus einem 2 Kilometer entfernten Brunnen holen und sein Feuer mit einem Stück Flintsteien und Zunder entfachen muss. Und wenn man nicht 10 Minuten sondern einen Tag aufs Buschtaxi warten muss. Das Leben ist eben blos ein Stückchen Eins-Punkt-nulliger.

Antwort
von N3kr0One, 24

Möglich natürlich...ein Handy beeinflusst ja nicht direkt dein Studium....aber es hilft natürlich eines zu haben. Bis die Brieftaube die Nachricht übermittelt hat, dass ein Kurs ausfällt hast du es bestimmt selbst mitbekommen, indem du alleine vor verschlossener Tür standest ;)

Kommentar von Kajawizu ,

was soll man tun wenn fast alle whatsapp benutzen aber man selber nicht....

Kommentar von N3kr0One ,

Wie, was soll man tun? Sich ein günstiges Smartphone besorgen natürlich.
Oder gibt es einen Grund, warum du darauf verzichten musst?

Antwort
von TheAllisons, 30

Also zum Studieren habe ich nie ein Handy gebraucht

Antwort
von MorsElthrai, 18

Ohne Handy definitiv. Ohne Internetzugang allerdings eher weniger. Da viele Kursinformationen und besonders die Prüfungsinformationen und Anmeldungen heutzutage fast ausschliesslich üver das Internet abgewickelt werden.


Antwort
von Hugito, 36

Viele Leute können nicht richtig studieren, weil sie ein Handy haben und sich damit den ganzen Tag vom Lernen ablenken lassen.

Deshalb sollte man die Frage vielleicht umgekehrt stellen: "Ist Studieren mit Handy überhaupt noch machbar?"

Antwort
von hummel3, 16

Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber es geht sogar besser ohne Handy!

Warum? - Man wird nicht ständig von diesem Ding abgelenkt, weil man selbst zu schwach ist, zeitweise einfach auszuschalten.

Wissen, welches man glaubt aus dem Internet ziehen zu müssen, kann man auch leicht mit einem Tablet oder Notebook finden.

Antwort
von Zakalwe, 25

Wozu wird denn beim Studieren ein Handy benötigt?

Antwort
von CrazyBunny4, 15

Früher ging es auch also wird es heute auch gehen!

Und warum braucht man zum Studieren ein Handy?

Antwort
von heide2012, 28

Ja, ist es.

Antwort
von Kiyota, 35

Ehm, ja? Wieso sollte es nicht machbar sein?

Kommentar von Kajawizu ,

wegen der Vernetzung mit Kommilitonen z.B. über whatsapp, was heute schon gang und gebe ist

Kommentar von Kiyota ,

Da gibt es doch auch Facebook (PC). Ich kenne Leute in meinem Alter (20), die gar kein Smartphone besitzen und es klappt alles mit ihnen. :D

Kommentar von Kiyota ,

Wenn du dir aber Sorgen machst und auch unterwegs erreichbar sein möchtest, dann lege dir doch ein Smartphone zu. Die bekommt man doch hinterher geschmissen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community