Frage von fxxxkk, 46

Ist Stress in der Pubertät normal?

Hallo, ich bin in der Pubertät und bin sehr gestresst, vor meiner Pubertät war das nie der Fall.

Mit Stress meine ich Gedanken vom Aufgeben Zukunfsangst und Selbstmort etc.

(Ich bin 12 Jahre alt und bin in der 7. Klasse.)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Asquer, 46

Hallo :)

Stress in dem Sinne von Zukunftsangst ist relativ normal. Natürlich reagiert jeder anders auf bestimmte Situationen in der Pubertät. Die meisten fangen an sich Gedanken zu machen was später wird und setzen sich durch diese Gedanken selbst unter Druck wodurch Stress entsteht. 

Wegen den Gedanken an Selbstmord solltest du aber mit deinen Eltern oder/und mit deinem/r besten Freund/Freundin reden. Ich verstehe gut, dass man das in deinem Alter vielleicht eher unangenehm findet mit den Eltern über so etwas zu reden aber glaub mir sie waren auch einmal jung und haben bereits viel erlebt/durchgemacht und Erfahrungen gesammelt. 

Natürlich ist es "normal", dass man darüber nachdenkt wer man ist und warum man überhaupt lebt und was wohl wäre wenn man plötzlich nicht mehr da wäre aber mit 12 solltest du dich nicht alleine mit diesen Fragen quälen sondern zu einem Vertrauten gehen :) 

Mach dir nicht so viele Gedanken! Ich weiß ja nicht wie deine aktuelle Situation in der Schule, bei Freunden oder zu Hause ist aber denk immer daran: egal wie schlecht sich alles zur Zeit anfühlt,  wenn du die Hoffnung aufgibst, gibt es erst recht keine Chance, dass sich alles bessert. Kämpfe für dein Glück! :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen und rede doch mal mit deinen Eltern über deine Gedanken. Sie haben das alles schon durchgestanden. :)

Lg

Kommentar von fxxxkk ,

Ist es auch normal das man sich wegen Narben stresst?

Kommentar von Asquer ,

Wegen Narben? Was meinst du denn in diesem Fall mit Narben? Wenn du dich ritzt solltest du wirklich mit deinen Eltern reden!

Kommentar von fxxxkk ,

Ne, ritzen tuh ich mich Gott sei dank nicht jedoch entstehen ja im Gesicht kleine Narben wie z.B Pickelnarben. Und Selbstmord gedanken mache ich mir auch nicht das war nur so ein Besipiel da viele Mänschen darüber nachdenken.

Kommentar von Asquer ,

Es beruhigt mich, dass du dich nicht ritzt :) Das Problemen mit Pickelnarben kenne ich leider auch. Ich weiß jetzt nicht genau, wie deine entstehen aber bei Pickeln: nicht aufkratzen :P leicht gesagt, schwer zu machen, ich weiß ^^ falls du Probleme mit Aufkratzen hast, solltest du dir so eine Art Massageball anschaffen und den in der Hand halten. Weil wenn du die Hände voll hast, kannst du nicht an dein Gesicht gehen :)

Aber bei Narben im Gesicht musst dir nicht so große Sorgen machen! Klar sehen sie vielleicht nicht so hübsch aus, aber man kann sich heute in der Apotheke gute Narbencremes kaufen, die die Narben zwar nicht sofort verschwinden lassen, aber helfen sie unsichtbarer zu machen.

Kommentar von fxxxkk ,

Danke ❤

Kommentar von Asquer ,

Es freut mich, dass ich helfen konnte. :)

Kommentar von fxxxkk ,

Hallo, bist du noch da?

Kommentar von Asquer ,

Ja 'tschuldigung ^^' war längere Zeit nicht online, sorry.

Kommentar von fxxxkk ,

Schau mal, dein Rat hat mir echt geholfen aber jetzt gibt es etwas neues 😦. Das ist wenn jemand mein Ohr oder meine Ohren anfesst selbst wenn ich selbst mein Ohr oder meine Ohren anfasse mich extrems stresse. Ich denke es hat sich dort etwas verformt oder so.

Kommentar von fxxxkk ,

Hallo ☺?

Kommentar von Asquer ,

Tut mir leid, dass ich schon wieder so lange nicht online war :/ 

Was genau meinst du denn mit "es hat sich dort etwas verformt"? meinst du wirklich äußerlich? Wenn ja, was denkst du hat sich verformt?

Antwort
von marlm, 40

Hey...

Also ich persönlich finde das relativ normal in der Pubertät Stress zu haben...vllt ist nicht mehr ganz normal diese Selbstmordgedanken zu haben,aber solange sie nicht allzu schlimm werden...Vllt solltest du mal mit jemanden darüber reden oder einfach eine Zeit am Tag haben,wo du ganz ungestresst bist und dich ausruhen kannst...


Kommentar von fxxxkk ,

Ist es auch normal das man sich wegen Narben stresst?

Antwort
von HollisterinFun, 29

Das kann tatsächlich an der Pubertät liegen. Man wird ja älter; bekommt mehr aus der Welt mit - versteht die Probleme etc.
Aufgeben wollen usw ist normal, aber Selbstmord? 

Antwort
von Asquer, 22

Hallo :)

Stress in dem Sinne von Zukunftsangst ist relativ normal. Natürlich reagiert jeder anders auf bestimmte Situationen in der Pubertät. Die meisten fangen an sich Gedanken zu machen was später wird und setzen sich durch diese Gedanken selbst unter Druck wodurch Stress entsteht. 

Wegen den Gedanken an Selbstmord solltest du aber mit deinen Eltern oder/und mit deinem/r besten Freund/Freundin reden. Ich verstehe gut, dass man das in deinem Alter vielleicht eher unangenehm findet mit den Eltern über so etwas zu reden aber glaub mir sie waren auch einmal jung und haben bereits viel erlebt/durchgemacht und Erfahrungen gesammelt. 

Natürlich ist es "normal", dass man darüber nachdenkt wer man ist und warum man überhaupt lebt und was wohl wäre wenn man plötzlich nicht mehr da wäre aber mit 12 solltest du dich nicht alleine mit diesen Fragen quälen sondern zu einem Vertrauten gehen :) 

Mach dir nicht so viele Gedanken! Ich weiß ja nicht wie deine aktuelle Situation in der Schule, bei Freunden oder zu Hause ist aber denk immer daran: egal wie scheiße sich alles zur Zeit anfühlt,  wenn du die Hoffnung aufgibst, gibt es erst recht keine Chance, dass sich alles bessert. Kämpfe für dein Glück! :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen und rede doch mal mit deinen Eltern über deine Gedanken. Sie haben das alles schon durchgestanden. :)

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten