Frage von Ira2207, 192

ISt Stillen Pflicht?

Ich zwar noch recht jung,habe aber für mich entschieden,das ich nicht stillen möchte ob ich es kann oder nicht.Ich bekomme darauf meist nur dumme Kommentare zu hören,möchte aber auch die Meinung von anderen hören.Danke im Voraus.

Antwort
von Mieze1231, 34

Naja Pflicht ist es nicht. Es ist nur einfach das Beste für ein Baby!

Keine andere Babynahrung ist so gut wie Muttermilch...
Die Muttermilch enthält vor allem Abwehrkräfte, die sonst niemand ersetzen kann. So wird das Kind vor Krankheiten aber auch vor späteren Allergien geschützt. Auch Probleme wie Bauchweh beim Baby können so besser vorgebeugt werden.

Zudem hat Stillen auch für die Mutter viele Vorteile. Es ist günstiger, es muss nicht immer erst Nahrung vorbereitet werden (vor allem Nachts ein Plus) und es unterstützt die Rückentwicklung des weiblichen Körpers. Es ist das beste Mittel um nach der Geburt wieder abzunehmen... Viele Mütter genießen auch einfach den intensiven Kontakt zum Baby.

Besonders die ersten paar Wochen nach der Geburt ist das stillen am wichtigsten. Deshalb würde ich immer empfehlen: Probiere es! Und wenn du dann nach 1-2 Monaten feststellst, dass du es doch unangenehm findest oder was auch immer, kann man es ja immer noch sein lassen...

Antwort
von juergen02, 70

Das ist im Grunde jeder Frau selbst überlassen, ob sie ihr Kind stillt oder nicht. Auch wenn es nichts Besseres gibt.

Durch das Stillen ist die Rückbildungsphase für die Frau besser, das Kind bekommt seine Nahrung, es wird dadurch auch ausgeglichener und die Muttermilch kostest keinen Cent.

Wenn deine Brüste überhaupt keine Milch erzeugen, dann ist es verständlich. Wenn sie aber viel Milch geben, dann muss diese Milch doch abgepumpt werden. Und dann in den Abfluß?

Es wäre auch noch die Möglichkeit mit diesen speziellen Tabletten, damit sich erst gar keine Milch in den Brüsten bilden kann. Ich glaub, diese werden kurz nach der Entbindung gegeben. Erzeugen aber ungeahnte Depressionen und was weiß ich nicht noch alles.

Es ist deine Entscheidung, die dir keiner abnehmen kann. Denke aber immer daran, so nahe wirst du deinem Kind nie wieder sein können.

Kommentar von Ira2207 ,

Wenn ich etwas machen würde,dann wäre es abpumpen und diese Milch dann dem Kind zufüttern:) Danke für deine Antwort:)

Antwort
von Repwf, 43

"Pflicht" nicht, aber es soll wohl nachgewiesen sein das gerade die Muttermilch vieles enthält was das Kind und dessen Immunsystem stärken soll. 

Und da Mütter ja in der Regel nur das beste für ihr Kind wollen sollen steht das so ein bisschen im Gegensatz 

Mal von den Kosten ganz abgesehen ;-) 

Kommentar von Ira2207 ,

Danke für deine Meinung :)

Antwort
von TerminatorCat, 37

Muss jeder selbst entscheiden, aber ich finde, jeder der sich für Kinder entscheidet, sollte sich auch vorher belesen, was sie alles brauchen und nicht blind irgendwas machen. 

Stillen hat so viele wichtige Elemente in sich, was neben der Nahrung noch dazukommt und eben dem Baby guttut. Das Immunsystem wird gefördert und auch das Mutter-Kind-verhältnis wird dadurch ein festeres Band.


Antwort
von blackforestlady, 76

Stillen ist das Beste für das Baby.Man  brauch kein Wasser für die Flasche Mitten in der Nacht warm machen Keine Probleme bei der Verdauung des Babys usw. Die von Anfang an immer gesagt haben , dass sie nie stillen wollen. Diese Frauen wollten es nach der Entbindung und dann hat es nicht funktioniert. Dann ist es frustrierend für Mutter und Kind. Außerdem ist Stillen die beste Diät nach der Schwangerschaft. Schon nach eine Woche nach der Entbindung konnte ich wieder normale Sachen wieder anziehen. Aber es ist Deine Entscheidung was Du machst, aber man sollte nicht so egoistisch sein und nur an sich denken. Denn Du bist dann für ein neues Leben verantwortlich und für dessen Wohlergehen.

Kommentar von Ira2207 ,

Danke für deine Meinung,ich werde natürlich auf mein Kind hören und für das kind handeln:)

Kommentar von karin69 ,

Tolle Antwort blackforestlady..!! 👍 Sehe ich GENAU SO...!!!! 😉

Kommentar von karin69 ,

Tolle Antwort blackforestlady..!! 👍 Sehe ich GENAU SO...!!!! 😉 Leider vergessen einige, vor allem sehr junge Frauen zu schnell eine gewisse Verantwortung für ein neues, (un-) geborenes Leben... 😳

Ist manchmal leider meine Erfahrung als Mutter und Krankenschwester...

Antwort
von Flash8acks, 90

Ich kann mir nicht vorstellen das es Plficht sein soll, es gibt ja unter anderem auch Brustmilchpumpen für Frauen die ein Baby nicht direkt an der Brust stillen mögen/möchten. Manch eine Frau verträgt es bestimmt auch nicht wenn ein Baby an der Brust saugt und nicht jede Frau erzeugt genug Muttermilch, was sollen diese Frauen denn dann machen?

Das ist jedem selbst überlassen... lass dir nichts einreden, mach es wie du es für richtig hälst! Rede mit deinem Frauenarzt darüber... Er/Sie kann dir bestimmt noch behilflicher sein.


Kommentar von Ira2207 ,

Danke für die Antwort:) ich finde es unter anderem auch toll,wenn andere Frauen das durchziehen.Und danke für deinen Rat.:);)

Antwort
von wurstbemmchen, 30

Natürlich ist es keine Pflicht. Dumme Kommentare wirst du dazu oft bekommen, weil Leute meinen, sie müssten sich in deine privaten Entscheidungen einmischen. Wenn du nicht stillen willst, bekommst du nach der Geburt abstilltabletten. Du bekommst weder Depressionen davon, noch sind deine Brüste auf einmal randvoll, wie es in einigen Kommentaren stand. Informiere dich und Triff selbst deine Entscheidung und lass dich zu nichts drängen, was du nicht möchtest.

Antwort
von Nele15, 4

Es sollte zur Pflicht werden

Ein gestilltes Kind ist fitter und hat einen guten Start ins Leben

Antwort
von Theboom5000, 70

Ich würde es machen weil wenn du ein kind bekommst produzierst du mutter milch und irgendwann sind deine brüste voll und tun weh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten