Frage von vodkanna, 69

Ist Sport beim Abnehmen zwingend notwendig?

Klar, Sport hilft natürlich beim Abnehmen, weil man massenhaft Kalorien verbrennt, aber muss man wirklich Sport machen, um Gewicht zu verlieren? Oder funktioniert Abnehmen auch allein mit einer Ernährungsumstellung ohne Sport? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von bibibibib, 24

Ja ich habe 7kg abgenommen nur weil ich immer die Hälfte von etwas gegessen habe also zb bei einem Teller Spaghetti habe ich nur die hälfte gegessen und zwischen durch wenn ich Lust bekommen habe, habe ich mich abgelenkt damit ich nicht in Versuchung komme aber man wird zwar dünner aber der Körper ist nicht trainiert also im Prinzip besteht man dann nur aus Haut

Antwort
von jackysusi, 29

nein und bitte nicht übertreiben, mal langsam abnehmen, bin auch bei diät und es dauert, man soll Geduld haben. 

Antwort
von voayager, 10

Es gibt in den Drogerien auch Tbl., die ein Abnehmen versprechen, du solltest dich mal mit diesen Präparaten auseinandersetzen. Im Moment fallen mir die Wirkstoffe nicht ein. Hast du diese ermittelt, dann schau mal nach bei Wiki, was die dazu schreiben.

Sport ist schon recht günstig für das Abnehmen, (Radfahren, Wandern, Schwimmen) Dauergymnastik ist aber auch ein Weg, der beschritten werden kann. Es handelt sich hierbei um dynamische Muskelarbeit, die tgl. für 2-3 X für 10-15 Min. durchzuführen wäre, dann steigernd auf 30-40 Min.

Was sont noch in Frage komt wäre das:

1. Unterwasserstrahlmassage

2. Sauna

3. Bindegewebsmassage

4. Trockenbürsten

5. Heliotherapie

Antwort
von Simbri, 25

Beim Abnehmen kommt es allein auf dein Kaloriendefizit an. Mit Sport kannst du es dir leichter machen (mehr Sport = mehr Kalorienverbrauch). Zwingend notwendig ist es aber nicht.

Antwort
von Wiesel1978, 36

Ganz ohne Sport wirst du sicherlich nicht auskommen. Wichtig hiebei ist, damit es nicht zu einem Muskelaufbau kommt, Konditionssport zu treiben. Schwimmen, laufen, Rad fahren (spinning)

Antwort
von INetNeuland, 9

Durch eine DAUERHAFTE Ernährungsumstellung nimmst du natürlich ab. Durch Sport nimmst du sogar erstmal zu, da du Muskeln aufbaust. Aber Sport hilft dir Muskeln aufzubauen die dann passiv für dich fettverbrennen. Mehr Muskeln=mehr Fettverbrennung.

Ohne Sport ist das möglich, aber nicht zu empfehlen da wenn du mal Bock auf ungesundes hast du leichter zunimmst. Mit Sport kannst du das guten Gewissens auch mal machen.

Klar Sport machen kostet erstmal Überwindung aber der Schweinehund rückt in weite Ferne wenn du Komplimente von Kollegen/in bekommst

Was du auf keinen Fall machen darfst ist einfach weniger zu Essen. Das ist auf Dauer einfach nicht gut, du bekommst schneller Heißhunger auf bestimmte Dinge.

Außerdem kannst du das nie und nimmer ein Leben lang durchhalten und dann hast du nach spätestens 1 Jahr wenn du dann doch wieder reinhaust das gleiche Gewicht oder mehr drauf

Antwort
von autsch31, 7

Kommt halt drauf an, was du aus dir machen willst.

Schlank und schlapp ....  oder 

 ... fit und attraktiv.    ! ? !      Siehe Beispiele ...

https://www.marathonfitness.de/koerperhaltung-verbessern/

Gute Haltung, schmerzfreie Gelenke und stabilisierende Muskeln gibt es nur mit dementsprechenden Training. ... kann man nicht kaufen oder sich schenken lassen. Alles was nicht belastet wird, baut der Körper ab ....ausser Fett. :/  

Mit zunehmenden Lebensjahren wird die Haltung und Muskulatur immer wichtiger und entscheidend, ob man sich im Alter noch gut und locker bewegen kann oder mit verkrümmtem Rücken und  Schmerzen die Umsätze der Pharmafirmen erhöht.

:) lg mary

Kommentar von autsch31 ,

... nur das geht .... "wie von selbst"

http://koelbel.de/Wer-nicht-trainiert-verliert-an-Knochensubstanz

lg mary

Antwort
von istayanonym, 7

Ohne Sport ist Abnehmen ungesund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community