Ist Spanisch eine gefragte Sprache in der Arbeitswelt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn dir Sprachen liegen und du wirklich in einem wichtigen internationalem Unternehmen was davon haben möchtest, versuche Chinesisch ( Mandarin) zu lernen.
Wenn du die Wahl hast zwischen Französisch und Spanisch, dann ist für echte internationale Firmen spanisch die bessere Wahl. Wenn du in der Automobilindustrie oder z.B. In der EU-Verwaltung arbeiten möchtest ist französisch besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
22.01.2016, 18:52

Chinesisch war ich am überlegen vor längerer Zeit aber dann habe ich mich für Japanisch entschieden, da mich sowohl Sprache als auch Kultur mehr angesprochen haben (und ich mein nicht nur Manga ;P). Ich weiß das ist nicht sehr gefragt außer vllt. bei japanischen Unternehmen. Aber die Sprache lern ich nur für mich. Später wenn ich wieder Zeit hab und noch Elan, wer weiß. Vielleicht überkommt mich nochmal die Lust und ich lerne Chinesisch auch noch. Einige Zeichen werden mir dann schon etwas bekannt sein :D.

0
Kommentar von JanRuRhe
22.01.2016, 18:56

Japanisch ist in der Wirtschaft auch sehr gefragt, bei Liion-Batterien zB kommt man um Jap. Firmen nicht drumherum. Viel Glück!

0
Kommentar von peachesx3
22.01.2016, 18:58

Ja danke :). Wäre auch mein Traum mal in einer japanischen Niederlassung hier zu arbeiten aber erst muss man gut lernen und sich dort hin arbeiten.

0

Echt Französisch? Ich dachte Spanisch wäre die 2 Weltsprache...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
22.01.2016, 18:24

Ja schon. Aber bei uns ist Französisch am wichtigsten, da wir Nachbarn sind und starke Wirtschaftsmächte in der EU.

0

weißt du denn jetzt schon, in welchem beruf (wohl mit auslandskontakten oder -arbeit) du mal tätig sein wirst? und vor allem: WO??

in ländern, in denen spanisch gesprochen wird, hilft es selbstverständlich, aber wenn du später mal in china zu tun hast, was dann? oder in finnland? oder in ungarn? oder in russland?

wenn du die weltweite verbreitung als maßstab nimmst, ist spanisch nach englisch die nr. 2, aber paßt eben nicht immer und überall. erstmal englisch und mach dann später die andere(n)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
22.01.2016, 18:28

Englisch beherrsche ich auch schon sehr gut. Als Hobby lerne ich noch japanisch, da es mich sehr fasziniert und wenn ich später mal Zeit habe lerne ich vielleicht noch mehr :D (Chinesisch vllt. wenn man schon mal japanisch kann). Aber das dauert natürlich noch sehr lange und ich übernehm mich auch nicht . Aber ich bin wirklich ein Sprachen Fanatiker sozusagen "^^.

0

In internationalen Unternehmen findet die Kommunikation grundsätzlich immer auf Englisch statt (außer bei Zusammenarbeit mit Frankreich). Spanisch braucht man nur, wenn man in Spanien, Lateinamerika oder den USA arbeiten möchte. Letzteres aber nur, um sich mit den Handwerkern und Hausangestellten verständigen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung