Frage von Lopoe, 12

Ist Sozialsponsoring bzw. Humansponsoring seriös?

Neulich war ein Anzeigenverkäufer bei mir und wollte mir eine Werbefläche auf einem Auto verkaufen (5 Jahre). Von dem Geld aller Firmen sollte einem gemeinnützigen Verein ein neues Auto gekauft werden. Ich habe abgesagt, da ich Sponsoring sehr selektiv und langfristig mache und Spenden nur direkt vergebe, also ohne zwischengeschaltete Agentur.

Trotzdem interessiert mich dieses Geschäftsmodell. Man hat ja immer wieder von Firmen gelesen die einfach alte Gebrauchtwagen beklebt haben o.ä.. Kommen die Vereine auf die Agenturen zu oder umgedreht die Agenturen auf die Vereine? Wieviel Geld steckt sich so eine Agentur selber in die Tasche?

Ein ähnliches Beispiel hatte ich vor einem Monat. Auch da kam eine Agentur auf mich zu und wollte eine Anzeige auf einer Infotafel für eine Schule verkaufen. Die Schüler sollten sich über diese "über mögliche Ausbildungsbetriebe" informieren können. Die Schule selbst hätte sich nur eine Werbetafel in den Flur gehangen. Ich denke dass es sich hier um unseriöse Bauernfängerei handelt. Man klingelt bei Vereinen an und nutzt diese als Krücke um sich selbst eine goldene Nase zu verdienen. Und bei den werbenden Firmen drückt man dann auf die Tränendrüse, wie dringend die Vereine doch dies und jenes benötigen würden. Was meint ihr?

Antwort
von Reanne, 12

Darüber stand ein Bericht in dieser Woche in der WAZ. Ortsansässige Firmen aben sich darüber beschwert. Ignoriere das, ist Betrug.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten