Frage von KommzumPunkt, 36

Ist soziale Phobie eine berechtigte Angst,?

Kann das ganz gut nachvollziehen, ist schon eine verrückte Welt da draußen :-)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo KommzumPunkt,

Schau mal bitte hier:
Angst Menschen

Antwort
von xMirage95, 7

Was heißt berechtigt? Berechtigt im Sinne von "verständlich" oder "begründet"?

Ängste haben generell immer ein gleiches Muster. Grade extreme Ängste oder Phobien leben davon, dass etwas als Bedrohung wahrgenommen wird und unser Kopf überreagiert (durch ständiges gedankliches Wiedererleben von der Bedrohung). Je mehr das eskaliert, desto irrationaler erscheinen uns manche Ängste, wie auch die soziale Phobie.

Im Endeffekt gibt es keinen Grund, andere Menschen (mal abgesehen von Extremsituationen) als Bedrohung war zu nehmen. Es ist aber verständlich, dass sich hier Ängste entwickeln können.

Antwort
von FelinasDemons, 21

Nein,sehr oft ist das keine berechtigte Angst. Eigentlich immer. Diese Phobie ist einfach nur nervig. Mehr nicht.

Kommentar von KommzumPunkt ,

Bist du selbst davon betroffen, wie ist das so ?

Kommentar von FelinasDemons ,

Nervig😅Keine Ahnung...es ist kein schönes Gefühl. So was kann ich irgendwie nicht schriftlich erklären. Sorry.

Kommentar von KommzumPunkt ,

Ok, wünsch dir einen guten Umgang damit :-)

Kommentar von FelinasDemons ,

Danke:)

Antwort
von honigtopf3239, 24

Alle Phobien sind berechtigt, zumindest für die die sie haben.
Phobien sind ja Angststörungen, keine immerzu rationale gewählte Angst.

Antwort
von AriZona04, 25

Jede Phobie ist eine berechtigte Angst! Du empfindest sie ja als ganz real! Ich denke, man kann gegen jede Phobie anarbeiten, aber oft muss man es nicht. Mit der sozialen Phobie kenne ich mich nicht aus.

Antwort
von schnoerpfel, 14

Skepsis ist berechtigt, eine Phobie krankhaft, da sie die Lebensqualität deutlich einschränkt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community