Frage von AsksQuestions, 41

Ist sowas erlaubt Unten ist ein Video?

Beim Tüve und Zulassungsstelle? Hier ein Video auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=owFuQVSZLR0

Antwort
von gerd47, 3

Die heutigen "Stoßfänger" sind sehr oft ausgeschäumt, und auch so mancher Spoiler besteht nur aus Hartschaum mit einem sehr widerstandsfähigen Kunststoffüberzug. Im ersten Video wird ja nur der Unterbau aus Hartschaum gezeigt und nicht das Endprodukt, also mit Kunststoff-Finish. Im zweiten Video werden ja einige fertige Autos gezeigt.

Die gezeigte Arbeitsweise ist eine gängige Methode bei den optischen Tunern. Ich weiß es zwar nicht sicher, aber ich kann mir gut vorstellen daß bei Marke "Eigenbau" der TÜV / Dekra usw. das letzte Wort haben. Profis haben zumeist eine generelle Zulassung.

Allerdings sind derart aufgepeppte Autos sehr empfindlich gegen den kleinsten Rempler. Ich habe einen gut Bekannten, der bei einem sehr renommierten Tuner arbeitet, allerdings im Bereich des Motor- und Fahrwerkstuning. Und dessen Meinung von einem solchen Face-lifting lautet: "Je größer der Spoiler, desto kleiner das Gehirn."

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 5

Kann ich mir nicht vorstellen. Aber du kannst ja mal beim TÜV Institut in Essen anrufen und fragen. Wahrscheinlich werden sie dir was von Gutachten erzählen, die du beibringen musst, und einer intensiven Fahr-Erprobung ab 10.000 Euro aufwärts.

Antwort
von TheJoschi2000, 12

Wenn du es vom TÜV eingetragen bekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten