Frage von dartwader, 34

Ist sowas ähnliches jemandem von euch zugestoßen?

Hallo

Gestern als ich morgens aufgestanden bin, habe ich ich Schmerzen im Halsmuskel gespürt. Die Schmerzstelle ist rechts im hinteren Bereich des Halses weiter oben. Wenn ich mein Kopf nach rechts drehe tut es stark weh und darum kann ich mein Kopf schlecht nach rechts drehen.

Ich glaube nicht, dass es was mit der Wirbelsäule zu tun hat, denn die Stelle ist daneben. Ich denke eher, dass es eine Muskelverletzung ist. Oder die Ursache könnte auch sein, dass mein Fernster den ganzen Tag geöffnet war und es wahrscheinlich in meinem Zimmer gezogen hat.

Aber da ich kein Arzt bin, kann ich ja keine sichere Diagnose stellen.

Vielleicht hatte es jemand von euch oder kennt sich damit aus und kann mir sicher sagen, was es sein könnte.

Aber bitte keine Antworten wie z.B: "Ich weiß es nicht, geh zum Arzt, er wird dir schon sagen, was es ist" Morgen fängt nämlich die Schule an und ich muss mich dafür vorbereiten. Wenn es schlimmer wird oder nicht weggeht geh ich sicherlich zum Arzt. Aber vielleicht wird es auch nicht nötig sein, wenn diese Schmerzen harmlos sind und nach kurzer Zeit weggehen.

Deshalb möchte ich euch fragen, ob jemandem sowas ähnliches zugestoßen ist.

Jede Eure gescheite Antwort wird mir helfen:)

Danke im Voraus:)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von AndiS19, 8

Kann sein das du zum Beispiel am offenen Autofenster gesessen hast. Das geht ziemlich schnell. Versuch da nicht groß zu belasten oder aggressiv den Hals zu drehen. Hatte das auch schon, war nach einem Tag wieder weg.

Habs aber auch schon geschafft, mir morgens schnell eine Jacke anzuziehen, kurz mal den Arm/Schulter etwas ungünstig bewegt. Habe nur gemerkt das es weh getan hat. Im Lauf des Tages dann genau das gleiche. Konnte den Kopf weder schräg halten noch in eine Richtung drehen.

Abends hinlegen am nächsten Tag war wieder alles in Ordnung. Scheint so eine Art Überbelastung oder Zerrung gewesen zu sein. Also würde erstmal abwarten, bisschen vorsichtig sein. Wenn es nicht besser wird, zum Arzt.

Antwort
von putzfee1, 10



Oder die Ursache könnte auch sein, dass mein Fernster den ganzen Tag geöffnet war und es wahrscheinlich in meinem Zimmer gezogen hat.

Das wird vermutlich der Grund sein. Du hast wahrscheinlich Zug abbekommen. Da sind deine Beschwerden ziemlich normal. Das geht in ein paar Tagen ganz von selber wieder weg. Zusätzlich kannst du dir die schmerzende Stelle noch mit einer schmerzstillende Salbe (Voltaren oder ähnliches) einreiben und den Hals schön warm halten. Vor allem nachts solltest du darauf achten, dass die Muskulatur nicht auskühlt. Ein Schal oder ein Tuch um den Hals wäre da (trotz der Wärme) sinnvoll.

Versuch aber trotz der Schmerzen, dich möglichst normal zu bewegen. Wenn du eine Schonhaltung einnimmst, kann es sein, dass sich die Muskulatur noch mehr verkrampft und die Schmerzen dann länger als nötig anhalten.

Ein paar Tage wird es dauern, bis die Beschwerden wieder vollständig abgeklungen sind. Zur Schule kannst du aber trotzdem gehen.

Antwort
von Wonnepoppen, 16

Es "könnte" sein, daß du einen Zug bekommen hast, wie du richtig vermutest?

Versuch es mit Wärme!

Es gibt auch eine "HWS", weil du von Wirbelsäule geschrieben hast!

Antwort
von maxim65, 10

Passiert. Wenn ich es  richtig deute  hat es nichts mit der Wirbelsäule zu tun sondern mit der Muskulatur. Die war verkrampft oder überanstrengt und nun dauert es etwas bis es wieder weggeht. Ist nichts ernstes nur unangenehm. Kannst etwas Schmerzsalbe drauf machen


Antwort
von RoXoR987, 2

Bei uns nennt man das 'Steifer Nacken', das schmerzt 1-2 Tage ziemlich, geht aber von alleine Weg.

Antwort
von HermannL, 8

Mein Hausarzt hat letzten Freitag bei gleichem Befund eine Muskelentzündung diagnostiziert. Behandlung mit Ibu 600.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community