Frage von ArturZurbacher, 41

Ist Sonne doch nicht so schlecht für die Haut?

Ich hatte die komplette Winterzeit sehr große und viel Mitesser im Gesicht. Nun war ich die letzten beiden Tage endlich mal wieder draußen in der Sonne. Und plötzlich habe ich wieder ein total gutes Hautbild. Ist Sonne doch nicht so schlecht für die Haut?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tomatensaft129, 22

Sonne ist sogar zum Überleben wichtig, da Vitamin D nur mithilfe der Sonnenstrahlen produziert werden kann.

Antwort
von Caballero14, 14

Du bekommst Vitamin D und bei der Haut erkennt man es schon, Pickel und Mitesser werden wirklich besser, dass ist das gute, wenn man im Urlaub ist, vorallem mkt Salzwasser ist es sehr gut, aber Achtung wegen UV Strahlen ;)

Antwort
von DieOlleKuh, 29

Ein wenig Sonne kann nie schaden. Aber wenn man zu viel in der Sonne sitzt greifen dich die UV Strahlen an.

Antwort
von Pangaea, 17

Doch, Sonne ist sogar sehr schlecht für die Haut. Du solltest niemals, wirklich niemals ohne Lichtschutz das Haus verlassen. Mindestens LSF 15, besser mehr, und zwar täglich.

Kommentar von CocoKiki2 ,

yeah!

Kommentar von Pangaea ,

Gut, dass du nicht sauer bist, weil ich deinen Link "geklaut" habe ...

Kommentar von CocoKiki2 ,

nein quatsch, ich setz ihn dir auf die rechnung, denn er gehört ja mir. ;)

ps: bitte verbreite das video überall. icjh bedien mich auch fast immer aus deinem sortiment wenn irgendwas ist. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten