Frage von Ghost12041995, 64

Ist so eine waffe Theoretisch machbar?

Kann mann eine mikrowellenstrahl Gewehr bauen, ist so was möglich? Die waffe soll max. 500 m. bis 1 Kilometern Reichweite haben?. Sie soll für jeden soldaten tragbar sein.

Antwort
von TraumdeuterWGF, 8

eher nicht

Nicht

Antwort
von Nijori, 28

Wozu sollte das gut sein?
Mikrowellen brauchen selbst gebündelt eine Weile um ein Lebewesen zu schädigen und solang wird keiner ruhig stehen bleiben.

Der einizige bisherige praktische Nutzen von Mikrowellenwaffen ist zur Ausschaltung von Technologie und dann verwendet man auch ehr Mikrowellenbomben die in einem ganzen Bereich elektrische Geräte stören oder gar zerstören.

Die elektrisch künstliche Erzeugung von Mikrowellen frisst außerdem einiges an Strom, also würde man mit nem Batterierucksack rumrennen müssen, die Bomben funktionieren durch irgendwelche pysikalischen Reaktionen (die ich nicht genau kenne) bei der Explosion, ähnlich wie die von jedem Deppen herstellbare EMP-Bombe.

Besonders deine Distanzanforderungen sind übertrieben es wäre schon schwer einen gebündelten Strahl über 100m konstant zu halten.

Kommentar von Ghost12041995 ,

Hab ich mir schon gedacht.

Kommentar von Ghost12041995 ,

Aber kann man nicht in eine welle abschießen die so eingestellt wurde, um genau auf einer Frequenz wirkt bei dem der strahl auf eine schuss großen schaden einrichtet?

Kommentar von Nijori ,

Wie schon gesagt das ist einfach nicht von der Kosten - Nutzen Effizenz drinne ne Mikrowellenbombe kann ein ganze Kleinstadt dunkelsetzen ohne sonderliche Kosten.

Ein Strahlemitter braucht ne Menge Strom muss gezielt werden hat Instandhaltungskosten wäre unhandlich und schwer.

Sowas wäre in ner urbanen Gegend bei Geiselsituationen in selbstversorgenden Gebäuden nützlich, wenn man eben nicht die ganze Gegend ins Mittelalter senden will, sondern nur das Gebäude.

Aber es gibt kaum selbstversorgende Gebäude Stecker raus ist da die einfachere Alternative.

Was interessiert dich eig so besonders an Mikrowellenwaffen?
Wir haben doch wahrlich schon genug Waffen die Kriegsführung viel zu einfach und sicher für reiche Staaten machen.

Kommentar von Ghost12041995 ,

Ich glaube nicht an das wort unmöglich sondern glaube an den satz noch nicht machbar oder wir sind noch nicht so weit entwickelt.

Kommentar von Nijori ,

Next Genarationwaffen sind Laser, es gibt schon einige Prototypen, die aber sehr viel Energie verschwenden.

Strahlung und Explosionen werden vermutlich immer mehr Präzisionswaffen weichen, das macht Friendly Fire unwahrscheinlicher und erhält die Umgebung.

Kommentar von Ghost12041995 ,

Danke für die Info. Ich weis bescheid über laser waffen. das problem mit der energir verbrauch ist fast schon gelöst, mann nimmt kleine laser und setzt sie dann in einer line zusammen so fusioniert man ihm zu einen großen laser. Du hast recht wir haben schon genug Wirtschaftskriege und machtkriege, du musst jedoch bedenken das nicht die waffe tötet sondern der mensch der sie betätigt.

Kommentar von Nijori ,

Aber die Waffe macht es lächerlich einfach.
Wäre Krieg nochimmer brutal wild und nur eine Sache der starken hätten wir viel weniger Konflikt, heute ist Krieg doch für reiche Staaten nicht mehr als ein Spiel um die Wirtschaft anzukurbeln, chirogische Präzisionsschläge ohne eigene Verluste, Drohnenangriffe auf Knopfdruck.
Das ist nicht Krieg das ist ein Videospiel.

Ich hab rein garnichts gegen Krieg.
Menschen sind nicht friedlich, so ist das nunmal, Innovationen und Fortschritt sind auch schonimmer am besten im Schatten von Konflikten gewachsen.
Zu leugnen das Menschen Krieg führen nur um sich zu nehmen was sie wollen ist unsinnig, denn darauf basiert jeder Krieg, soetwas wie Krieg zu Friedenszwecken gab es noch nie.
Die Aggressoren schmücken sich in der Öffentlichkeit eben gerne mit dieser Feder, das ist alles.

Wenn man Krieg führen will dann von Angesicht zu Angesicht ehrlich, nicht mit vorgehaltenen Gründen über einen Bildschirm.

Antwort
von Skarger, 4

Es gibt bereits Waffen, welche mit Mikrowellen feuern. Diese sind allerdings noch recht groß und benötigen eine Menge Energie, sodass sie auf einem Fahrzeug transportiert werden müssen.

Allerdings halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass die Technik in kommenden Jahren zusammenschrumpft und von einer Person getragen werden kann.

Antwort
von gnhtd, 36

Wenn das so güt (oder auch nur praktikabel / möglich) währe, denke ich, hätte man das schon längst irgendwie umgesetzt.

Kommentar von Ghost12041995 ,

Oder es war einfach zu Teuer es umzusetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten