Frage von lalalenamalena, 103

Ist so ein Arm nach der Blutabnahme?

Findet ihr dass so ein Arm nach der Blutabnahme normal ist? Konnte ihn am ersten Tag nicht richtig bewegen

Antwort
von onidagori, 28

Das kann passieren. Würde Dein Blutgefäß nicht gleich richtig gefunden. Da ist Blut ins Gewebe gelaufen. Das kann schon mal weh tun, vergeht aber wieder und ist nicht schlimm.

Antwort
von freakedgirl, 10

Mach dir da keinen Kopf, das ist ganz normal. Wahrscheinlich hast du den Tupfer nach der Blutabnahme nicht lange genug auf den Einstich gedrückt, so ist etwas Blut unter die Haut gelaufen und geronnen (blauer Fleck). Mach dir deswegen nicht ins Hemd smile

Antwort
von Meisita, 34

Das sieht bei dir schon heftig aus . Allerdings schaut es bei dir so aus als hättest du schlechte Venen noch dazu solltest du bei der nächsten blutabnahme die Einstichstelle 5 Minuten gedrückt halten . Somit verhinderst du so ein kleines Hämatom. Du könntest zur Not morgen früh zu einer Apotheke gehen und ne heparlnsalbe hollen gehen .

Kommentar von herzilein35 ,

Meiner hat schon heftiger ausgesehen.

Antwort
von juergen63225, 35

Ich bin kein Arzt ... aber das ist ein Fall für den Arzt .. nicht morgen, sondern gleich zum Notdienst. 

Wenns nichts ist .. ok

Wenn es eine Blutvergiftung ist, kann es lebensgefährlich werden !

Kommentar von freakedgirl ,

Blutvergiftung! Jetzt mach aber mal halblang! Das sieht nach einem ganz normalen blauen Fleck aus.

Kommentar von juergen63225 ,

Wahrscheinlich hast du ja recht .. hoffentlich ! ... ich weiss ja auch nicht ob der Arm vorher schlanker war .. oder jetzt geschwollen. Wenn die Veränderung nur im Hämatom an der Einstichstelle besteht.. ist das total normal. Wenn es mit Rötung, Hitze, Schwellung, starmen Schmerzen einhergeht .. dann möchte ich .. auch als dummer Kommentar Schreiber nicht schuld sei NICHT zum Arztbesuch geraten zu haben.

Ein Onkel hatte mal eine Spritze gegen Schmerzen im Arm bekommen, nach ein paar Stunden Schwellung des Arms, Arzt hat dann in die Klinik eingewiesen, dort wurde in der Nacht der Arm amputiert und kurz darauf ist er verstorben an Sepsis ... multiples Organersagen nach Blutvergiftung. 

Kommentar von Arteloni ,

Wenn man damit zum Notdienst geht macht man sich aber nicht besonders beliebt. Wenn überhaupt ist das ein Fall für den Hausarzt.

Kommentar von herzilein35 ,

Nicht mal für den Hausarzt. Für garkeinen Arzt. Nach einer Woche ist da nichts mehr zu sehen.

Kommentar von herzilein35 ,

Du hast doch ein Knall. Das ist eine nicht getroffene oder geplatzte Vene. Ist völlig normal.

Antwort
von baboberlin, 19

hatte auch schonmal einen blauen fleck von blutabnehmen. sowas passiert wenn die Krankenschwester nicht unbedingt die... wie soll ich es nett sagen...  nicht unbedingt die Mediallie zur Krankenschwester nummer 1 des Jahres verdient hat. Wahrscheinlich hat sie nur mit einer dicken Nadel eine dünne Vene getroffen. 

Antwort
von lysi3, 53

nee das sieht gar nicht normal aus. waren da vorher schon blaue flecken? wenn nicht, geh auf jeden fall morgen damit zum arzt

Kommentar von Anxthase ,

was? das ist ganz normal. in 2 wochen ist nix mehr davon zu sehen

Kommentar von lysi3 ,

wenn ich blut abnehmen geh, sieht man schon 5 minuten danach nichts mehr?!

Kommentar von onidagori ,

Dann hast sehr gute Gefäße, die leicht zu punktete sind. Das haben nicht alle. Kannst doch nicht von Dir auf alle anderen schließen.

Kommentar von lysi3 ,

woher soll ich denn wissen, dass das so brutal aussehen kann^^

Kommentar von herzilein35 ,

Lysi das kann noch viel brutaler aussehen. Dagegen ist das Pippifax.

Antwort
von Anxthase, 29

dein arm ist doch noch gar nichts, da hab ich schon viel schlimmere gesehen

Antwort
von herzilein35, 9

Hatte ich auch schon ist nichts ungewöhnliches

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten