Frage von TheAllisons, 101

Ist Smoothie als Abendmal ok?

Hallo,

was sollte an einem Smoothie gesünder sein, als an einem Salat aus den gleichen Zutaten? Solange man Zähne hat, kann man einfach zu Abend essen. Da hat auch der Appetit eher eine Mitsprachemöglichkeit. Hauptsache abwechslungsreich, frisch und aus Grundzutaten selbst gemacht (je weiter etwas verarbeitet ist, desto mehr zweifelhafte Zutaten sind drin).

Antwort
von Paguangare, 50

In einem Smoothie sind die pflanzlichen Zellen teilweise schon aufgebrochen, so dass ihre Inhaltsstoffe möglicherweise leichter resorbiert werden können als aus nur grob zerkautem Gemüse.

Wenn man einen Smoothie aus reinen Gemüsezutaten allerdings trinkt, ohne nebenbei etwas Fetthaltiges zu sich zu nehmen, dann werden die fettlöslichen Vitamine, wie Provitamin A (beta-Carotin) nicht so gut resorbiert wie durch Verzehr eine kompletten Mahlzeit oder eines Salats mit Dressing oder Öl.

Kommentar von LilithMaria ,

Problem an Smoothies, dass du sie nicht lange genug einspeichelst (also die meisten) und damit der erste Teil der Verdauung gar nicht stattfinden kann.

Kommentar von Paguangare ,

Das Einspeicheln dient ja auch nur dazu, bei stärkehaltigen Lebensmitteln, wie Brot, schon einmal das stärkeaufspaltende Enzym Amylase hinzuzufügen. Gemüse enthält sowieso keine Stärke (Amylose oder Amylopektin).

Antwort
von GravityZero, 55

Und was genau ist jetzt die Frage? Klingt eher danach dass du dieses Zeug nicht magst. Wenn jemand meint Abend einen Smoothie zu trinken dann soll er es tun, eine Mahlzeit ist es nicht.

Antwort
von Wuestenamazone, 17

Wenn du ihn selber machst kannst du sicher sein, dass nicht soviel Zucker drin ist. Auch die gekauften sind besser als ihr Ruf. Stiftung Warentest Dezember

Antwort
von SiViHa72, 38

Aber Schmuhschieh is doch viel hipper als so'n old-school Salat!

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 18

Ganz genau. Smoothie ist nicht gesünder.

Antwort
von Hannibu, 20

Der Körper ist nicht darauf vorbereitet Kalorien zu trinken. Daher setzt das Sättigungsgefühl oft später ein. Das ist das einzige Problem am Smoothie, mit dem fehlen des Einspeichelns hat es nichts zu tun, da das bei Salat keinen Einfluss hat

Antwort
von LilithMaria, 40

Ich finde Smoothies und den Hype darum bedenklich. Das Problem ist, dass man Essen einspeicheln sollte, das gehört mit zur Verdauung. Und dieser Schritt wird bei den meisten umgangen.

Antwort
von Celincheeeeen, 63

Ich denke das nimmt sich abends nicht viel, man kann ja auch spinat in einen smoothie tun zum beispiel, zerkleinertet essen bzw smoothies brauchen nicht so lange um ´verbrennt' oder 'verdaut' zu werden, könnte abends gut sein, wenn man abnehmen möchte.

Kommentar von LilithMaria ,

Warum sollte das Zerkleinern von Lebensmittel dazu beiführen, dass sie schneller verbrannt werden? Eher das Gegenteil ist der Fall. Wenn ich etwas Esse und der Körper damit mehr zu tun hat, dann verbrennt er in dem Moment auch mehr. Fängt schon beim Kauen an, das beim Smoothie nicht stattfindet. Und auch wenn die Kalorien beim kauen lächerlich gering sind, verbrennt man in dem Moment mehr, als wenn man nur eine Flüssigkeit schluckt.

Kommentar von Celincheeeeen ,

Flüssiges wird schneller verdaut und das einzige was beim kauen passiert ist, dass der speichelfluss angeregt wird.

Kommentar von LilithMaria ,

Verdaut, aber nicht verbrannt. Also dadurch nimmt man nicht ab. Und der Speichel gehört zur Verdauung und ist ein wichtiger Bestandteil davon und der fehlt, wenn man das nur schnell trinkt und nicht einspeichelt.

Also mit Abnehmen hat das alles gar nichts zu tun. Kalorientechnisch (minimal und damit eigentlich nicht erwähnenswert) ist es sinnvoller das nicht als Smoothie zu sich zu nehmen. Da der Körper damit mehr zu tun hat und mehr Kalorien verbrennen muss.

Kommentar von Celincheeeeen ,

durch die anregung, der verdauung nimmt man nicht gleich mehr am als etwas zu trinken mit der selben anzahl der kalorien, aber darüber lässt sich anscheinend streiten, ich enthalte mich. 

Kommentar von LilithMaria ,

Das habe ich doch gesagt --> "minimal und damit eigentlich nicht erwähnenswert"

Nur du hast gesagt, dass das besser sei, wenn man abnehmen möchte und das ist falsch.

Kommentar von Celincheeeeen ,

wenn du schon jedes wort auf die goldwage legst dann aber bitte auch richtig habe geschrieben könnte abends gut sein wenn man abnehmen möchte :)

Kommentar von LilithMaria ,

Ja, aber das ist inhaltich ja nicht richtig. Es ist nicht besser, wenn als ein frischer Salat.

Kommentar von Celincheeeeen ,

hab ich ja gar nicht so unterschrieben, sie hat jetzt hier ein paar meinungen, kann man jetzt so verbleiben ? hab da keine lust drauf um ehrlich zu sein oder bist du ernährungsberater oder arzt ? ich möchte keine antwort mehr darauf.

Antwort
von Axeon, 39

Wo ist die Frage?
Wenn du die Frage im Titel meinst; es ist deine Sache, wann du ein Smoothie zu dir nimmst. Es ist nicht immer gesund, egal ob morgens oder abends.

Antwort
von Bienchen270, 10

Wenn er selbst gemacht ist warum nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten