Frage von markbecker10, 49

Ist sie vielleicht schwanger Hilfe!?

Servus Leute ! Meine Freundin hat immoment wahnsinnige Angst schwanger zu sein . Wir verhüten immer mit Pille und Kondom . Jedoch hat sie seit ca 1 Woche ab und zu unterleibsschmerzen muss ständig Wasser lassen und fühlt sich aufgebläht . Hab sie gefragt ob das vielleicht am Essen liegen könnte jedoch sagt sie dass sie mit dem aufgeblähtem Bauch schon aufwacht und es sich den ganzen Tag durchzieht . Da sie Pille nimmt und ihr Streifen bald zu Ende ist und dann die Periode einsetzt müsste ja eigentlich erkennbar sein ob sie schwanger ist oder nicht oder ? Ich habe was von Abbruchblutungen gelesen die nach dem absetzen der Pille eintreten können auch wenn man schwanger ist . Wie kann man die von der normalen Periode unterscheiden ?? Hilfe ??

Antwort
von NameInUse, 28

Oft auf Toilette müssen Schwangere erst, wenn das Kind so viel Platz benötigt, dass es den der Blase weg nimmt. Unterleibsschmerzen können durch sehr viele Dinge verursacht werden (derzeit wahrscheinlich, weil sie sich verrückt macht), die Mutterbänder etc. dehnen sich auch nicht sofort. Am besten informiert ihr euch erst mal gescheit, was in den ersten 4 Schwangerschaftswochen passiert: http://www.windeln.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/1-4-schwa...

Kommentar von markbecker10 ,

Ja ich sag ihr auch die ganze Zeit dass es eigentlich nicht sein kann jedoch steigert sie sich da total rein 

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 8

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft (auch mit weiterer Pilleneinnahme) der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen. Selbst diese "Miniblutung" ist im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Aber es ist auch normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lasst euch von einem eventuell veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass deine Freundin die Pille korrekt einnimmt, also regelmäßig und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkt und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtet und bei einem Einnahmefehler gemäß der Packungsbeilage reagierst.

Doppelte Verhütung macht eine Schwangerschaft nahezu unmöglich und Schmerzen sind keine Schwangerschaftszeichen!

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für schwanger, 5

Hallo markbecker10

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen wurde, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht, dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Wenn das auf deine Freundin zutrifft dann kann sie nicht schwanger sein. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid dann könnt ihr auf das Kondom verzichten und du kannst auch in ihr kommen. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Wenn man die Pille nimmt hat man keine Periode sondern eine, durch den Hormonentzug, künstlich hervorgerufene Abbruchblutung und die sagt überhaupt nichts darüber aus ob man schwanger ist oder nicht. Nur ein Schwangerschaftstest kann dann Sicherheit geben. Bei einem Bluttest ist 9 Tage nach dem GV ein sicheres Ergebnis möglich. Mit einem Teststreifen bekommt man nach 14-19 Tagen ein Ergebnis.

Liebe Grüße HobbyTfz

  

Antwort
von Tarsia, 13

Die Blutung unter der Pille hat absolut nichts mit der "normalen" Periode zu tun und daran lässt sich auch keine Schwangerschaft ableiten. Ein Test ist die einzige Möglichkeit - allerdings ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu sein doch sehr gering

Kommentar von markbecker10 ,

Alles klar danke 

Ich dachte daran lässt sich vielleicht erkennen ob schwanger oder nicht. Hab mich nie wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt und folglich auch nicht viel Hintergrundwissen 

Kommentar von Tarsia ,

Unter der Pille erfolgt kein Zyklus, in dem die Gebärmutter aufgebaut und abgebaut und abgestoßen wird. In der pillepause erfolgt eine Blutung weil die Hormone nicht mehr zugeführt werden und hat absolut keinen Nutzen - sie ist nur da um den Anschein eines normalen Zyklus zu errichten.

Antwort
von LaaLuunaa, 20

Macht doch einen Schwangerschaftstest. Ich denke das würde euch mehr Sicherheit geben als eine Ferndiagnose übers Internet!

Aber mal aus Neugierde: wenn sie schwanger wäre, würdet ihr das Kind behalten? Denn gewollt wäre es ja offensichtlich nicht...

Kommentar von markbecker10 ,

Nein ganz ehrlich ich denke nicht 

1 kann sie Kinder überhaupt nicht leiden (findet sie nicht süß oder beschäftigt sich gerne mit Ihnen )

2 macht sie grade ihr Abitur und will danach studieren (sehr karrierefixiert) ich denke das würde ihre komplette Lebensplanung durcheinanderbringen 

Kommentar von LaaLuunaa ,

Dann würde ich sagen ist Klarheit umso wichtiger und zwar je schneller desto besser! Einen Schwangerschaftstest kann man ja in jedem Drogeriemarkt kaufen soweit ich weiß. 

Ich drück die Daumen!

Kommentar von markbecker10 ,

Ja klar danke !

liegt hier schon bereit nur sie kann einfach nicht abwarten und dreht durch 

Der Test sollte ja erst einen Tag nach Fälligkeit der Periode gemacht werden 

Kommentar von LaaLuunaa ,

Puh dann müsst ihr da jetzt wohl durch.. Obwohl die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist wenn ihr mit Pille und Kondom verhütet. Leider gibt es keine absolute Sicherheit.

Kommentar von markbecker10 ,

Ja das stimmt obwohl es doch sehr unwahrscheinlich ist aber bald haben wir Gewissheit 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten