Frage von wdschnucke, 48

Ist sich zum Anarchismus zu bekennen strafbar?

Ich frage, weil einer der Kernpunkte die Abschaffung des Staates ist. Ist das nicht auch nach der demokratischen Rechtsordnung verfassungsfeindlich?

Antwort
von voayager, 25

Ne bloße Meinung, gute Güte, die ist so was von harmlos und bedeutungsarm, so dass sie selbst vom Staat abgesegnet wird. Also, du darfst schon mal drauflos meinen, das ist dem tapferen Bundesbürger schon gestattet, er darf so was getrost verkosten.

Antwort
von TUrabbIT, 27

Nein ein bekennen dazu ist nicht strafbar. Du kannst dich auch den Reichsbürgern abschließen und glauben Deutschland sei eine Firma.
Straffällig wird es nur wenn du zu Straftaten aufrufst oder selber welche begehst. Dabei kann eine Aufschrift eines tshirts oder ähnliches das zu Gewalt gegen Personen aufruft, offensichtlich den Holocaust leugnet oder verbotene Symbole nutzt schon eine Straftat sein.

Da aber Anarchie eher links ist, ist alles gut solange du dich trotzdem noch dem Staat bzw den Gesetzen unterordnest.

Antwort
von popcornmaniac, 48

Eine Meinung haben darfst du immer ;-)

Kommentar von WildPferd2000 ,

aber nicht ausleben

Antwort
von barfussjim, 30

Du kannst dich soviel zum Anarchismus bekennen wie du lustig bist. Bei uns herrscht Meinungsfreiheit.

Bastel dir ein T-Shirt mit der Aufschrift "Jetzt oder nie: Anarchie!!", lauf damit übern Weihnachtsmarkt, kipp dir nen Glühwein rein und hab Spaß dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten