Frage von nicone23, 188

Ist Shisha rauchen schädlicher als Zigaretten rauchen?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund & rauchen, 119

Hallo!  Zumindest nicht weniger schädlich. Stern.de:

"Nur jeder zweite Jugendliche weiß, dass Wasserpfeife-Rauchen schädlich ist."

Beim Shisha-Rauchen wird der Tabak nicht wie bei der Zigarette angezündet und direkt eingesaugt. Stattdessen wird feuchter Tabak, der häufig mit Aromen versehen ist, mit Kohle erhitzt. Der Rauch wird danach durch einen Wasserbehälter gezogen. "Dadurch hat man beim Rauchen nicht dieses unangenehme kratzige Gefühl", erklärte Lang. Der Rauch schmecke oft nach Fruchtaromen wie Erdbeere oder Banane. "Viele glauben, deswegen sei das Wasserpfeife-Rauchen sogar gesund."

Das Gegenteil ist der Fall. "Der Tabak brennt nicht, sondern schwelt bei niedrigeren Temperaturen", erklärte Lang. Dadurch entstünden besonders viele Gifte. "Weil der Rauch außerdem kälter ist als bei Zigaretten, werden die Schwermetalle wie Chrom, Nickel oder Blei viel tiefer in die Lunge gezogen." Langfristig steige die Gefahr für Lungenkrebs, aber auch für Krebsgeschwüre an der Lippe oder der Blase deutlich. "Für Jugendliche wirkt das oft weit weg. Leider ist es das aber nicht."

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Kommentar von sokyzic ,

Hallo kami1a, 

ich danke dir zwar, dass du die Community in Sachen rauchen/shisha rauchen aufklärst, allerdings sind Quellen renomierter Zeitschriften nicht immer ganz richtig und hilfreich. 

Shisha rauchen ist schädlich, das ist kein Geheimnis und das du mehr Rauch aufnimmst weil der durch das Wasser kühlt ebenso nicht. 

Hierbei muss man allerdings mal den Aufbau einer Shisha betrachten. Durch den Weg den der Rauch nimmt, lagern sich Schadstoffe in der Rauchsäule ab, ein ganz kleiner Bestandteil im Wasser (auch wenn das primär nur der Kühlung dient) und im Schlauch lagern sich auch noch Schadstoffe ab. Dadurch, dass der Tabak nur schwelt entstehen viele Verbrennungsstoffe erst gar nicht. Auch entsteht ein gewisser Anteil an Wasserdampf, der mit eingesogen wird. 

Man kann hier auch im Übrigen keine Vergleiche machen ala ein Shishazug sind 2000000000 Zigaretten da das ganz andere Verhältnisse sind. Erstens ist ein großer Anteil an Wasserdampf dabei und dann entspricht ein Shishakopf wenn es hochkommt 2-3 Zigaretten. 

Shisha rauchen ist dadurch nicht gesund, sondern weitaus weniger ungesund. Abgesehen davon raucht man normalerweise auch nicht jeden Tag eine Shisha. 

Also bitte - wenn du schon irgendwo antwortest, belies dich vorher in "richtigen" Foren. 

Kommentar von kami1a ,

In der Apothekenzeitung habe ich gleiches gefunden - auch nicht seriös???

Kommentar von sokyzic ,

Lustig, dass mein Kommentar gelöscht wurde. War da jemand beleidigt, weil er doch keine Ahnung hat? =)

Antwort
von Harvix, 119

Ja sehr viel schädlicher, da der Rauch kalt ist. (Und viele andere Faktoren)

Antwort
von leggmi, 108

Ja!
Die rauchentwicklung ist viel stärker und somit atmet man viel mehr Rauch ein!

Kommentar von leggmi ,

Natürlich raucht man nicht 10 am Tag wie zb als Ziggi Raucher ;)

Antwort
von TheSnoox, 79

Ja aber man raucht ja nicht so oft shisha wie man eine Zigarette raucht.

Antwort
von Delveng, 78

Ja, das ist es.

Antwort
von realReport, 74

Ja das auch nicht gesünder. Am besten ist es gar nicht zu rauchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten