Ist sexueller Verkehr wirklich so wichtig für viele?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Asexualität die Beziehung echt schwierig macht. Nicht Asexuelle verstehen (meistens) nicht, was das bedeutet, Sexualität ist relativ normal. Es ist ja auch in der Gesellschaft wirklich überall, vor allem in den Medien, nichts scheint ohne Sex/Sexualisierung zu gehen. Für die Meisten gehört Sex eben wirklich zur Beziehung dazu...

Aber was ganz wichtig ist: wie alles ist auch Asexualität ein Spektrum! Asexualität bedeutet, dass man keine sexuelle Anziehung spürt, NICHT unbedingt, dass man keinen Sex will! Es gibt Asexuelle, die ihrem Partner zuliebe sogar relativ viel Sex haben, eben selbst nur kein Verlangen danach  haben... Es gibt Asexuelle, die auf keinen Fall Sex haben möchten, denen es relativ gleichgültig ist, Asexuelle mit hoher oder niedriger Libido/Sexdrive, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuelaLange
21.11.2016, 19:35

Früher war das mal anders, habe viel dran gedacht und mir Sex immer so schön ausgemalt, das kühlte dann mit dem Ausprobieren langsam ab. Besonders nach meinem ersten Mal war ich echt bedient. Der Mann konnte absolut nichts dafür, der war eigentlich sehr nett und rücksichtsvoll, es hat nur von Anfang an irgendwie was nicht gestimmt. Die beiden weiteren Male auch. Dann habe ich gedacht, ich werde Sex erst wieder in bzw überhaupt erst in einer Beziehung haben, wenn überhaupt. Inzwischen weiß ich, daß ich auch ohne leben könnte bzw kann.///Da wirst du recht haben, wenn es für so viele so wichtig ist, kann man es dem Gegenüber auch nicht einfach absprechen. :/ Herzlichen Dank für deine Antwort. 

0

Hallo  ManuelaLange,

angesichts des Umsatztempos in diesem Medium passt es natürlich nicht, wenn ich auf Deine ja schon fast uralte, vermutlich schon abgehakte Frage eingehe. Aber ich sehe sie im Zusammenhang Deiner anderen Fragen. Und damit wird sie mir so wichtig, dass ich sie beantworten möchte.

Ich finde, Du hast ein gutes Gespür für die Ungereimtheiten, für das Widersprüchliche in unseren Lebensverhältnissen.

Menschen, die sich den Luxus mitmenschlicher Reden leisten ohne in ihrer privilegierten Lebenssituation dafür etwas drangeben zu müssen – Du sprachst von „Gutmenschen“ – sind Dir ein Dorn im Auge. Du zweifelst an dem „guten Kern“ in jedem Menschen. Um daran zu glauben, sei das Böse doch viel zu gegenwärtig. –

So etwa habe ich Dich verstanden.

Nun, wie jeder Mensch nach meiner unmaßgeblichen Meinung einen guten Kern hat – auch wenn er so tief vergraben sein mag, dass er nicht mehr in Erscheinung tritt – so hat auch jeder Mensch ein sexuelles Bedürfen, das in einem schwierigen Verhältnis zu seinem guten Kern steht.

Sexualität ist für mich eine der bedeutendsten Paradoxien unseres Lebens. Egoistisches Überwältigen bis hin zur Grausamkeit bringt sie hervor,  wie auch das überwältigende Erleben der tiefen Verbundenheit mit einem Du,  bis hin zur Erfahrung der mystischen Einheit.

Die Befreiung der Sexualität aus der repressiven Befangenheit war ein Fortschritt. Die Offenheit, mit der hier auf dieser Plattform über alle Sexualpraktiken geschrieben wird, ist ein großer Gewinn einer aufgeklärten Gesellschaft.

Aber diese Errungenschaft  führt oft auch zur Abspaltung des Sexuellen aus seiner Verwobenheit mit allen Ebenen unseres Lebens und zu seiner Abspaltung von der Liebe.

Ich zweifle daran, dass es asexuelle Menschen gibt. Für mich sind es eher Menschen, die unter der Abspaltung des Sexus von der Liebe leiden, die sich Liebe erhoffen und ersehenen und „Rumvöglen“ erfahren.

Ich würde Dich  gern ermutigen, den guten Kern des Menschen wahrzunehmen der eigentlich nichts anderes ist als  Liebesfähigkeit, die Sexus, Eros und Agape umfasst.

Vielleicht hast Du mal Lust „Die Kunst des Liebens“ von Erich
Fromm zu lesen.

http://www.postswitch.de/wp-content/uploads/2010/11/Die-Kunst-des-Liebens.pdf

Ein liebevolles Leben wünsche ich Dir!

Pescatori

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist das abhängig von der Jahreszeit, im Herbst und Winter mag ich lieber Kuscheln und nur ab und zu Sex , im Sommer mag ich lieber Sex als zu engen Körperkontakt. 

Es gibt einen Zusammenhang zischen Intelligenz und Sexuellen Verlangen und Partnerschafts Bedürfnis, wären intelligente Menschen eher wenig oder gar kein Bedürfnis nach Sex haben, haben weniger intelligente Menschen mehr  Lust auf Sex. 

Warum das so ist, ist erstmal unlogisch weil was hat es für einen Sinn das sich hauptsächlich die "Dummen" Fortpflanzen, aber da das aufziehen von Kindern nun mal dafür sorgt das das Individuum bestimmte Aufgaben nicht optimal ausüben kann. So ist es doch sinnvoll das die Vermehrung von den für solche Aufgaben ungeeigneten Individuen übernommen wird, jedoch nur mit der Voraussetzung das hohe Intelligenz auch durch  "Dumme" Eltern Entstehen kann, was es auch tut, aber vom miserablen deutschen Schulsystem systematisch ignoriert wird und immer von den Eltern auf die Kinder geschlossen wird.

Dan gibt es noch diverse Psychische Störungen, Krankheiten und Religösen Unfug der für ein Leben ohne Sex sorgen kann. 

Asexualität ist bei Frauen erst dann gefestigt wenn sie auch dann kein sexuelles Interesse haben wenn ihre  biologische Uhr tickt, sie also merken das es langsam Zeit wird ein Kind zu bekommen bevor es nicht mehr so einfach geht also so ende 30 Mitte 40.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuelaLange
21.11.2016, 19:23

Naja, ich neige eh eher zum Adoptionswunsch. Deswegen fehlt mir diese Empfindung auch. Danke für diese Antwort, das mit der Biologie war mir noch gar nicht bekannt soweit. Wieder was gelernt.

0

Also für die meisten ist Sex sehr wichtig in einer Beziehung. Auch die meisten Frauen sind unglücklich wenn sie keinen Sex bekommen.

Ich glaube ab 50 Jahren aufwärts spielt dann Sex immer weniger eine wichtige Rolle in einer Beziehung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuelaLange
21.11.2016, 19:45

Eine Freundin hat zu mir auch mal gesagt, sie braucht ihren Sex. Naja, danke für deine Antwort. 

0

Liebe und rumgevögel sind zwei Paar Schuhe!

Um ein erfülltes Sexleben zu haben, egal mit wem, gehört auch immer ein gewisses Mass Übung und Erfahrung dazu. Auch ich meine gerade beim Sex macht Übung den Meister und die Meisterin. Wenn beide gut aufeinander abgestimmt sind und sich einigermaßen kennen, dann kann es ganz bestimmt sehr schön sein. Mann muß es genießen können und sich dabei auch entspannen können. Sonst wirds nichts gescheites.

Man sollte sich auch nicht gleich wenns noch nicht so klappt abschrecken lassen. Ev. muß man auch mal den Partner wechseln um mal zu erleben wie es andere tun und da auch mal etwas anderes erleben.

Und noch eines, für wohl die meisten Menschen ist guter Sex sehr wichtig! Sex kann auch ein sehr starker Halt in schwierigen Zeiten sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst es nicht glauben, aber gerade wenn man eine Person liebt, dann will man sie so nah wie möglich spüren und Intimität ist eben schön dafür. Natürlich gibt es auch noch die Liebe die sich außerhalb des Bettes abspielt, aber es würde was fehlen. Ok, man kann sich auch beim kuscheln spüren, aber so richtig nah ist man sich ja erst, wenn man z.B. mit Zunge küsst, Penis und Vagina vereint sind, ..Bei Dir liegt es vermutlich daran das du nur schlechte Sexerfahrungen gemacht hast und es dir deshalb vergangen ist.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuelaLange
21.11.2016, 19:42

Doch ich glaube das schon, früher hatte ich fast nur Sex im Kopf und ein Haufen Wünsche u. Fantasien, aber das  Ausprobieren war wie eine kalte Dusche. Inzwischen will ich, wenn überhaupt, nur noch Sex in einer Beziehung haben. Kann aber auch ohne leben. ////Mit deiner letzten Vermutung liegst du vllt. Wirklich richtig. Vor allem die Erfahrung war wie ein Absterben meiner Vorstellungen und Erwartungen.x.x Danke für deine Antwort. 

1

Ich denke, das ist individuell sehr verschieden.

Mit reinen Rein-raus-vanilla-sex könnte ich auch nichts anfangen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuelaLange
21.11.2016, 19:18

Das kann sein, danke für die Antwort. 

0